Eishockey NEWS

      Das sind ja schon fast Mafia ähnliche Methoden: Jetzt wo die EVZ Academy und die Ticino Rockets in ernsthafte Abstiegsgefahr geraten, versucht man das Abstiegsformat von der NLB in die My Sports League zu stoppen. Da geht einigen wohl gehörig der Ar... auf Grundeis in Zug und im Tessin. Meiner Meinung nach geht der Auf-/Abstieg betr. NLB in die My Sports League die NLA Klubs sowas von gar nichts an. Frechheit sowas:

      swisshockeynews.ch/index.php/d…-der-swiss-league-stoppen
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      wirklich sehr sehr traurig und alles andere als sportlich. dass ist aber im schweizer hockey nichts neues. die NLA teams bekommen ALLE vorteile in der ligaqualifikation und nun wollen zwei farmteams, dass die NLB weiterhin kein absteiger hat.

      wenn die zuger und tessiner noch die 2/3 mehrheit bekommen, was ich nicht glaube, dann müssen die NLB teams nie mehr jammern wegen den wenigen zuschauer!
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      nzz.ch/sport/swiss-league-die-…it-dem-abstieg-ld.1525608


      traurig da verliert man die freude an diesem sport!!
      ähnlich dem verunmöglichen vom aufstieg in die nla läuft es im b.
      Eine schande für den sport....!!!!!

      @pauli
      die 2/3 nicht bekommen?
      du weisst schon welcher club wem gehört oder?
      die nla teams sagen schon wie es gehen muss!
      sierre gehört ja auch genf. Das wird nicht einfach.






      Ja, das wird knapp.

      Ich komme auf 11 ja-sager, sofern alle ihr farmteam schützen.

      Zug und evz academy
      Zsc und gc
      Genf und sierre
      Lausanne ambri lugano davos und rockets

      Eher ja thurgau und winterthur

      Doch warum sollten die restlichen nla und nlb teams ja stimmen? Aus sportlicher sicht kann es denen ja eigentlich egal sein.

      Dann gibt es für mich noch das: ausser martigny, mit abstrichen noch basel, aufsteigen können. Sofern sie den titel holen. Bei aller bündnerliebe chur und arosa werden nicht ins b gehen. Bei beiden fehlt es an geld. Das ist nur träumerei
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Also so wie ich die Klubs und ihren grenzenlosen Egoismus kenne, wird die 2/3-Mehrheit mehr als nur locker zustande kommen. Zumal wohl auch der HCD angesichts der aktuellen Lage der Ticino Rockets viel eher mit Ja als Nein stimmen wird. Der Fehler liegt im System: NLA Klubs sollten nicht über Sachverhalte (mit-)entscheiden dürfen, was sie nichts, aber auch gar nichts angehen.

      Ist es eigentlich immer noch so, dass bei Abstimmungen die NLA Klubs zwei Stimmen und die NLB Klubs nur eine Stimme haben? Diese Ungerechtigkeit gab's zumindest mal und mir ist nicht bewusst, dass sich daran was geändert haben sollte.

      Ich sag's ja: Dies sind einfach Mafia ähnliche Methoden, die in unserer Liga herrschen.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Spielen wir mal das Szenario weiter durch. Die 2/3-Mehrheit kommt zu Stande und es gibt keinen Absteiger. Die vier aufstiegswilligen Martigny, Basel, Chur und Arosa liegen zur Zeit auf den ersten sechs Plätzen. Die Chancen, dass einer dieser vier also den Titel holt und somit aufsteigen würde, sind sehr gross. Ob dann auch alle in einem Falle des Titels aufsteigen würden, ist zwar nicht klar, doch für unser Beispiel gehen wir mal davon aus, dass der MSL-Champion aufsteigt.

      Und was passiert dann während der Saison 2020/21, wenn trotz des Aufsteigers wieder die Farmteams ganz hinten sind? Ich denke die drei verbliebenen Aufstiegswilligen wollen auch in der nächsten Saison aufsteigen, wenn es dieses Jahr nicht klappt. Gibts dann wieder eine Abstimmung und die Swiss League spielt dann plötzlich mit 14 Teams?
      Und wie sieht die Lage aus, wenn plötzlich der MySports League die willigen Teams fehlen? Ich weiss nicht, wie viele Teams es in der 1. Liga gibt, die die neu entstehenden Löcher überhaupt stopfen wollen.

      Neu

      fondue schrieb:

      Gestern am Spiel zwischen EVZ Ac vs Rockets sage und schreibe 74!!! (vierundsiebzig) Zuschauer.

      Momoll, diese Teams brauchen wir unbedingt, die werten die Liga auf...*Kopfschüttel


      Die Zuschauer brauchen solche Teams sicher nicht.....der HCD ist aber sicher froh wenn er in solchen Teams Spieler fit halten kann.
      Die Versuche vom HCD mit "realen" Teams ging ja schon mehrmals in die Hose.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)

      Neu

      HCD Supporter schrieb:

      Weshalb soll es in die Hosen gegangen sein?


      Naja....in die Hosen gegangen ist ein wenig hart, aber die "Partnerschaften" wurden alle über kurz oder lang beendet......warum auch immer.
      Das mit den Rockets scheint recht simpel zu funktionieren. Ich könnte mir vorstellen dass es mit einem realen NLB Klub schwieriger und ev auch teurer ist Spieler zu platzieren und von heute auf morgen wieder zurück zu rufen. Für eine reale B-Mannschaft sicher auch nicht einfach "eigene" Spieler auf die Tribühne zu setzen und einen "fremden" Spielen zu lassen. Die Rockets sind auch nicht ideal......aber wahrscheinlich einfacher und günstiger wie eine "Partnerschaft" mit einem realen Klub.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)

      Neu

      fondue schrieb:

      Gestern am Spiel zwischen EVZ Ac vs Rockets sage und schreibe 74!!! (vierundsiebzig) Zuschauer.

      Vermutlich haben die für mehr Stimmung gesorgt, als die Z$C Fans im Teflon-Tempel.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Neu

      MeToo jetzt auch im Eishockey :a045: . Soeben beklagt sich der Genfer Rivera über Mc Sorley und seine Methoden. Der schlimmste Trainer war wohl Bob Hartley. Die Geschichte über Ryser vs RvA war ja bekannt, weniger jedoch dass der HCD sogar beim Verband um Rat fragte.

      https://www.nzz.ch/sport/me-too-welle-im-eishockey-der-fall-bob-hartley-ld.1526379?mktcid=smch&mktcval=fbpost_2019-12-05&fbclid=IwAR2fpRmKE8PjTXwCczX-UIPz7xCWdBThEQ8czqSMHKxO4qyKMqR_UfVX_zk

      Bob Hartley ist jetzt Andrighettos Trainer bei Omsk in der KHL

      Neu

      James80 schrieb:



      Reichts nicht für die NHL, reichts dafür für den EVZ :D

      Tja, was aus Zug kommt kann halt nicht gut sein, ist anscheinend aber noch nicht bis Nordamerika durchgedrungen...

      P.S: Ist ja anscheinend nicht mal in der AHL erste Wahl... :schmeissmichweg:
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()

      Neu

      7270 schrieb:

      Tja, was aus Zug kommt kann halt nicht gut sein, ist anscheinend aber noch nicht bis Nordamerika durchgedrungen...


      naja von unserem HCD kam auch nicht gerade viel oder? einzig jonas hiller konnte sich über mehrere jahre durchsetzen. mit abstrichen auch noch nino niederreiter (spielte ja nur kurz beim HCD).

      eggenberger ist gleich alt wie geisser ist unser nando besser? eggenberger spielte drüben "nur" in der juniorenliga.

      Man kann von den Zugern halten was man möchte aber muss es denn immer solche kommentare geben? in vielen NLA teams spielen spieler aus der EVZ Academy, auch bei uns oder ist aeschlimann kein zuger?

      im gegensatz zu anderen teams versuchen die zuger etwas für den nachwuchs zu machen. was macht bern und lugano?
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      Neu

      stimmt nur halb. der investor gibt die infrastruktur, alles andere macht der verein. aber eigentlich auch egal. zug hat es wir nicht, desshalb einfach akzeptieren. wir hatten sehr viel erfolg OHNE gross investor und die zuger haben seither NUR den Cup gewonnen.

      Ist doch viel schöner als aussenseiter den titel zu gewinnen, als dass es jeder erwartet

      die academy kann für das schweizer eishockey noch ganz gut werden, ob das jetzt in davos zug oder wo auch immer steht ist doch vollkommen egal!
      nicht alle NLA tauglichen kommen beim ins eigene NLA-kader, was völlig normal ist, die können dann zu anderen teams. Aeschlimann ist doch ein sehr gutes beispiel.
      auch der hcd hat mit seiner trainingshalle einen grossen schritt gemacht, leider dauert es eben ein wenig bis man die früchte (junioren ins NLA team) ernten kann!
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984