Eishockey NEWS

      Hoppla!
      Eine Nachricht, die irgendwie erstaunt - und doch nicht.
      Ich war erstaunt, wie lange man in Bern die Geduld mit Jalonen hatte, ging aber irgendwie davon aus, dass man das nun durchzieht, da man nicht früher schon die Reissleine gezogen hatte. Plötzlich ist der SCB nun für mich nicht mehr so gut wie in den Playouts, würde mich nicht überraschen, wenn sie den Kopf doch noch aus der Schlinge ziehen würden. Und dann wird es für jeden Gegner im Viertelfinal ein heisser Tanz!

      Bin aber auch der Meinung, dass mit einer Playoff-Quali vieles "ins gute Licht" gerückt wird, was eigentlich als Alarmzeichen hätte gedeutet werden können. Sollte die Playoff-Quali doch nicht geschafft werden, wird die Saison wohl einen weiteren Kopf ins Rollen bringen.
      Man sollte beim SCB die Kirche im Dorf lassen. Der SCB war in den vergangenen 10 Jahren die überragende Mannschaft überhaupt und hat 5 Titel feiern können, allein 3 in den letzten 4 Jahren! Da kommt Genügsamkeit hinzu und in einer derart ausgeglichenen Liga wie der unsrigen reicht es dann vielleicht nicht für die Playoffs.

      Jalonen ist für mich bestimmt nicht der Schuldige an der SCB Misere. Er ist nun das Bauernopfer. Meiner Meinung nach muss man sich über den Sportchef Gedanken machen.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ich glaube das Sprichwort "Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken", hat noch selten so gepasst wie beim SCB in der aktuellen Verfassung. Lüthi einfach nur himmeltraurig, zuerst mit dem peinlichen Interview in der Berner Zeitung (nachzulesen im oben vermerkten Link zum SCB Forum auf Seite 782) und jetzt schlägt er noch gegen Jalonen nach. Sowas ist enorm unprofessionell und eigentlich einer Position die Lüthi innehat unwürdig. Evtl. sollten sich Lüthi&Co. mal hinterfragen, ob SIE noch an der richtigen Positon sind oder es für den Club nicht besser wäre mal andere Leute ans Ruder zu lassen.

      Ich finde es einfach schade, nicht nur beim SCB sondern auch der ZSC ist da kein Dreck besser wenn es mal sowas wie eine Krisensaison gibt, dass immer der Trainer dran glauben muss. Anstatt mal mit einem Trainer durch eine Krise zu gehen. Wenn dann in der darauffolgenden Saison immernoch kein Aufwärtstrend feststellbar ist, kann man immernoch den Trainer entlassen. Aber eine Krisensaison kann auch ein SCB oder ZSC mit demselben Trainer(!) durchmachen ohne dass sie nachhaltig Schaden nehmen.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Der HCD muss drei Spiele (DO, FR, SO) in 4 Tagen absolvieren.

      Der SCB entlässt den Trainer und schon hat jemand Mitleid:

      Am kommenden Donnerstag sollte eigentlich das Berner Derby zwischen dem SC Bern und den SCL Tigers stattfinden, doch wie nun bekannt wurde, wird das Spiel verschoben.


      Das ursprünglich auf Donnerstag, 30. Januar angesetzte Heimspiel gegen die SCL Tigers ist verschoben worden und findet am kommenden Samstag, 1. Februar um 19.45 Uhr statt. Ein Grund für die Neuansetzung ist nicht bekannt. Bereits gekaufte Tickets für dieses Spiel sind auch für das neue Datum gültig und müssen nicht umgetauscht werden.

      Q: Slapshot
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"

      HCD_Fan schrieb:

      Der HCD muss drei Spiele (DO, FR, SO) in 4 Tagen absolvieren.

      Der SCB entlässt den Trainer und schon hat jemand Mitleid:

      Am kommenden Donnerstag sollte eigentlich das Berner Derby zwischen dem SC Bern und den SCL Tigers stattfinden, doch wie nun bekannt wurde, wird das Spiel verschoben.


      Das ursprünglich auf Donnerstag, 30. Januar angesetzte Heimspiel gegen die SCL Tigers ist verschoben worden und findet am kommenden Samstag, 1. Februar um 19.45 Uhr statt. Ein Grund für die Neuansetzung ist nicht bekannt. Bereits gekaufte Tickets für dieses Spiel sind auch für das neue Datum gültig und müssen nicht umgetauscht werden.

      Q: Slapshot


      Das kann unmöglich Zahner gewesen sein. Oder gibts da in der obersten Etage ein Sesselrücken im Hinblick auf die neue Saison? :D
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Also wenn das Spiel wegen der Trainerentlassung des SCB's verschoben wird, dann könnten wir die Saison auch gleich abbrechen, denn das wäre ein Farce par excellence und einer der grössten Skandale, wenn man wegen einer Trainerentlassung ein Spiel neu ansetzt, nur damit der neue Trainer mehr Eingewöhnungszeit hat.

      Von daher gehe ich jetzt mal schwer davon aus, dass die Neuansetzung des Spiels einen triftigen und für alle nachvollziehbaren Grund hat.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      Persbestli schrieb:

      Die Spielverschiebung wird sicher nichts mit dem Trainerwechsel zu tun haben. Vielleicht hat die Grippewelle in Bern oder Langnau zugeschlagen....


      Nein, die Spielverschiebung hat bestimmt nichts damit zu tun. Die ist nämlich überhaupt nicht neu... Bereits am 19. Dezember habe ich im Cup-Thread folgendes geschrieben:
      ""Bern-Langnau" wurde nachträglich auch auf den 01.02. verschoben, nachdem beide im Cup out waren."

      Kann hier nachgelesen werden:
      hcdavos.ch/forum/index.php/Thr…?postID=199746#post199746

      HalloVeloGummiBaum schrieb:

      Persbestli schrieb:

      Die Spielverschiebung wird sicher nichts mit dem Trainerwechsel zu tun haben. Vielleicht hat die Grippewelle in Bern oder Langnau zugeschlagen....


      Nein, die Spielverschiebung hat bestimmt nichts damit zu tun. Die ist nämlich überhaupt nicht neu... Bereits am 19. Dezember habe ich im Cup-Thread folgendes geschrieben:
      ""Bern-Langnau" wurde nachträglich auch auf den 01.02. verschoben, nachdem beide im Cup out waren."

      Kann hier nachgelesen werden:
      Swiss Ice Hockey Cup



      Ich habe mir dann im Nachhinein an meinen Beitrag von gestern Abend auch noch gedacht, dass die Verschiebung der Partie schon länger feststehen müsste, denn weder auf der Homepage der SCL Tigers noch auf der Homepage des SC Bern und auch nicht in beiden Foren war die Spielverschiebung ein Thema. Somit muss die Spielverschiebung schon länger feststehen. Ganz mieser Journalismus von sport.ch. Statt richtig zu informieren bzw. recherchieren schreiben sie einfach: "wie nun bekannt wurde...", was den Schluss zulässt, dass die Partie gerade eben erst und sehr kurzfristig verschoben wurde...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      7270 schrieb:

      HalloVeloGummiBaum schrieb:

      Persbestli schrieb:

      Die Spielverschiebung wird sicher nichts mit dem Trainerwechsel zu tun haben. Vielleicht hat die Grippewelle in Bern oder Langnau zugeschlagen....


      Nein, die Spielverschiebung hat bestimmt nichts damit zu tun. Die ist nämlich überhaupt nicht neu... Bereits am 19. Dezember habe ich im Cup-Thread folgendes geschrieben:
      ""Bern-Langnau" wurde nachträglich auch auf den 01.02. verschoben, nachdem beide im Cup out waren."

      Kann hier nachgelesen werden:
      Swiss Ice Hockey Cup



      Ich habe mir dann im Nachhinein an meinen Beitrag von gestern Abend auch noch gedacht, dass die Verschiebung der Partie schon länger feststehen müsste, denn weder auf der Homepage der SCL Tigers noch auf der Homepage des SC Bern und auch nicht in beiden Foren war die Spielverschiebung ein Thema. Somit muss die Spielverschiebung schon länger feststehen. Ganz mieser Journalismus von sport.ch. Statt richtig zu informieren bzw. recherchieren schreiben sie einfach: "wie nun bekannt wurde...", was den Schluss zulässt, dass die Partie gerade eben erst und sehr kurzfristig verschoben wurde...


      Naja, wurde vom SCB auch erst gestern offiziel so publiziert.

      scb.ch/news/news/artikel/heims…t8Z01yyP7KYhT014iMsQcGFbc
      Dass es schlussendlich zur Trennung von Kari kam erstaunt wenig. Lüthi ist nicht gerade bekannt für Kontinuität und Geduld.
      Die Situation jetzt nur dem Chatelain zuzuschieben wäre auch falsch. Er kann wenig dafür, dass Genoni sich aus familiären Gründen entschieden hat in die Heimat zurückzukehren. Dieser Weggang hat auch unser Club nur schwer verkraften können.
      Ebenso bei einem wichtigen Spieler wie Haas. Wenn ihm die Chanche bietet bei den Oilers zu spielen, also mit NHL Klausel, dann kann Chatelain wenig dafür. Richtige Starspieler zu verpflichten ist auch nicht simpel wenn Vereine wie LugaNo oder Zug im Spiel sind. Wo Kari wohl auch mitschuld trägt ist beim dünnen Kader.

      Warum man nicht einige Junge eingebaut hat ist ein Rätsel. Das Kader war bereits letzte Saison dünn. Kein Wunder gelang es dem SCB nie unter Jalonen in der CHL Akzente zu setzen, ebenso im Cup. Es wurde alles bloss auf den Gewinn des gelben Postfinance Plexikübels gesetzt. Ein Verein mit der Grösse, Aura und Zuschauermassen sollte um den Europa Titel mitspielen.

      Das Teamkonstrukt erinnert stark an 1982 als der SCB nach einer grossen Ära abstieg. Sowas ist nicht möglich aber eine Playoutfinal bzw Teilnahme wäre für so einen Club ein gefühlter Abstieg. Und die Zukunftsperspektiven sind für die kommenden Jahre in Bern nicht gerade rosig. Ich hoffe Lüthi kommt in 2-3 Jahren nicht auf die Idee uns Trainer, Sportchef und gute Spieler abzuluchsen... man weiss ja nie!
      Uns kann das egal sein. Wenn sie Platz 8 erreichen und dann den möglichen Qualisieger €VZ ausschalten wäre das auch ok.
      Wäre sicher ein Versuch wert, damit relativ grosse und traditionelle NLB Teams wie Olten, Kloten oder Chdf vielleicht eine realistische Chanche haben für einen Verbleib im Oberhaus und sich nicht bei der Academy oder GCK Lions vor 75 Fans präsentieren müssen.
      Dann gibt es noch die kleineren traditionellen NLB Teams ( Visp, Ajoie (sig!) oder Langenthal ) mit teilweise neuen kleinen Hallen für ein Unterhaus, zusammen mit ambitionierten MSL Teams wie Martigny, Chur, Arosa, Bülach. Vielleicht liesse sich was machen. Ob Lüthi, Kläy und Zahner das wollen? Darüber nachdenken kann man ja, ob die Lohnspirale sinkt ist eher Wunschdenken.