Eishockey NEWS

      Das rechtzeitige Abtreten wird den allerwenigsten Spitzensportlern gelingen...schon gar nicht Mannschaftssportlern! Wenn man über lange Zeit in der obersten Liga spielt muss man einen unheimlich grossen Ehrgeiz haben und auch unheimlich von sich selber überzeugt sein....sonst kommt man nicht so weit! Und irgendwann kommt einer und sagt das Du nicht mehr dass bringst was erwartet wird ?!! Das ist verständlicher weise sehr schwer zu verdauen!!

      Darum Hut ab vor jedem Spieler der so "gehen" kann wie Beat Forster auch wenn es noch nicht sein Rücktritt ist !!
      Ich weiss echt nicht warum er beim HCD nicht mehr genügt...was er in den PO gerissen hat ...WOW....und nochmals HUT AB wie er reagiert hat darauf das er nicht mehr beim HCD spielen kann!
      Und ich weiss jetzt schon....Beat wird dem HCD sehr schnell fehlen!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoGoHCD“ ()

      Der hcd hat forster einen 1jahres vertrag angeboten.
      Er wollte einen 2jahres vertrag.

      Adc hat im tso gespräch gesagt: wenn forster nächste saison gut gespielt hätte, wäre ihm erneut ein 1jahres vertrag angeboten worden.
      Wären dann auch zwei jahre, einfach 2x1jahres verträge.

      Während den verhandlungen gab forster seinen wechsel zu biel bekannt, dort erhält er sofort einen 2jahres vertrag.

      Richtig ist das forster fehlen wird vorallem menschlich. Für die jungen war er eine wichtige ansprech person.
      Nicht mal der grosse Kaiser Franz Beckenbauer hatte einen grossen Abgang. Er dümpelte zuletzt beim Erfolgsteam (!) HSV seine Zeit ab und war nur noch ein Schatten seiner Bayern Zeit. Bei Frösche darf man gespannt sein wie er mit dem neuen Trainer und Umfeld zurecht kommt. Bei allem Lob für seine Playoff Leistungen, er hatte in den letzten beiden Jahren auch immer wieder einige Aussetzer, vor allem in der Quali. Trotzdem ein Verlust der kompensiert werden kann wenn Leute wie Heldner, Pachoud und Jung Fortschritte machen
      Magnus Nygren hat bestätigt, dass er für kommende Saison in der Schweiz unterschrieben hat. Welcher Club es ist, hat er nicht verraten. Irgendwie entspricht sein Profil genau dem was der HCD sucht - Offensivverteidiger.
      Obwohl bei eliteprospect Fribourg als "rumour" aufgeführt wird.

      Fitch_92 schrieb:

      Magnus Nygren hat bestätigt, dass er für kommende Saison in der Schweiz unterschrieben hat. Welcher Club es ist, hat er nicht verraten. Irgendwie entspricht sein Profil genau dem was der HCD sucht - Offensivverteidiger.
      Obwohl bei eliteprospect Fribourg als "rumour" aufgeführt wird.


      Bei Lugano scheint er auch im Rennen zu sein. Abwarten.

      #94 schrieb:

      Fitch_92 schrieb:

      Magnus Nygren hat bestätigt, dass er für kommende Saison in der Schweiz unterschrieben hat. Welcher Club es ist, hat er nicht verraten. Irgendwie entspricht sein Profil genau dem was der HCD sucht - Offensivverteidiger.
      Obwohl bei eliteprospect Fribourg als "rumour" aufgeführt wird.


      Bei Lugano scheint er auch im Rennen zu sein. Abwarten.


      Wer schon nicht.
      Fix beim HCD! Hammer-Transfer!

      HCD verpflichtet Magnus Nygren

      Der schwedische Nationalspieler Magnus Nygren wechselt von Färjestads BK zum Hockey Club Davos

      Der Hockey Club Davos freut sich, die Verpflichtung von Magnus Nygren bekannt geben zu dürfen.

      Nygren ist ein offensiver Verteidiger mit sehr guten Pass- und
      Schuss-Skills. Sein Spielverständnis und seine hohen Qualitäten im
      Puckhandling machen ihn zu einem überdurchschnittlichen Spieler. In der
      letzten Saison erreichte der 184 cm grosse und 84 kg schwere Nygren in
      der schwedischen Liga in 56 Spielen 36 Punkte (13 Tore / 23 Assists).
      Damit war er der Verteidiger mit den meisten Punkten in der SHL.

      Der 26-jährige Nationalspieler (geboren am 7. Juni 1990) wurde mit
      Färjestad 2011 schwedischer Meister, ist 31-facher schwedischer
      Nationalspieler (4 Tore, 7 Assists) und war die letzten zwei Saisons
      Captain seines Teams.

      Der Hockey Club Davos ist überzeugt, dass Magnus Nygren eine
      massgebliche Verstärkung für den HCD sein wird und freut sich, ihn auf
      Davoser Eis begrüssen zu dürfen. Magnus Nygren hat einen Vertrag bis
      Ende Saison 2017/2018 unterschrieben.
      Swisscom klagt die Bildrechte bei der WEKO ein:

      watson.ch/!790116618
      20min.ch/finance/news/story/Sw…-klagt-gegen-UPC-22687536

      Bin mir ziemlich sicher wir werden nächste Saison Eishockey auf Swisscom TV sehen, halt zu astronomischen von UPC diktierten Preisen. Ich hoffe mit dem Geld, welches bei den Übertragungsrechen gespart wurde, werden die Spiele für den Endkunden auf Swisscom TV subventioniert. Ob das so funktioniert, keine Ahnung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „martino86“ ()

      Auch wenn ich die Zugerfans nicht mag, eins muss man Ihnen lassen, toll weiter gesungen nach Spielschluss, tolle Stimmung gemacht, diese sind genauso stolz auf Ihr Team. Wird sicher nicht die letzte Finalteilnahme sein für Zug und irgendwann wird es dort auch wieder klappen.

      Gratulation an den SCB.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S