Eishockey NEWS

      Robinso schrieb:

      HC Red Bull Davos, natürlich mit neuem Logo und in den Farben rot-weiss. Man stelle sich das mal vor. Hoffentlich nicht.


      Auch bei uns wäre dies unmöglich. In der NLA kann ich mir schlichtweg keinen einzigen Verein vorstellen, der dem zustimmen würde. Allein schon die leidigen Namens- und Logowechsel mitte der 90er Jahren waren ein graus. In Rapperswil war der Aufstand riesig. Die haben sich nie an diese grausligen eisblauen Farben gewöhnt und haben dann endlich wieder zu rot und weiss zurückgewechselt. Aus dem SC Langnau musste unbedingt die SCL Tigers werden. Zumindest Logo und Farbe wurde behalten. Der Zürcher SC der zu den ZSC Lions wurde. Und und und. Ich meine, lasst die Finger davon!

      Ich glaube wirklich die einzigen, denen das scheissegal war, war Kloten. Die Umbenennung auf Kloten Flyers und dann so ein komisches Logo. Die sind dann von selber wieder drauf gekommen, dass EHC Kloten richtig ist und haben auch wieder auf das ursprüngliche Logo zurück gewechselt.

      Dann war da auch noch das komische Fasnacht-Logo vom EVZ (Zug isch besser). Die haben sich dann für das Lamborghini-Logo entschieden. Die Zuger könnten von RB übernommen werden. Die haben ja bereits einen Bullen drinn in ihrem Logo. Aber nicht mal die würden dies zulassen.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ich finde sowas auch nicht gut aber ich glaube das täuscht gewaltig was Vereine alles machen wenn die Kohle fehlt. Und das ist wohl das einzig gute an so einer "Partnerschaft".....die Kohle fliesst in Ströhmen! Und wenn sich dann der Erfolg(auf Grund der zusätzlichen Kohle) auch noch einstellt ist sowieso für fast alle, alles OK!
      Kommt Leute !! Auch bei Davos wäre ein grosser Mäzen mehr als willkommen, solange er nicht zu viel ins Geschäft reden will sowieso !!
      Bei RB ist das bekanntlich aber anders und bei jedem anderen der einen Klub kauft sicher auch. Der "Besitzer" bestimmt alles, Logo, Farben, Namen. Ob sowas in der Schweiz überhaupt möglich ist sei mal dahingestellt. Vorallem das mit dem Namen ist in der Schweiz soweit ich weiss nicht möglich.
      Ich hätte nichts dagegen wenn RB "nur" die Kohle rüber schiebt, vielleicht noch aus der Vaillant Arena die RB Arena wird aber sonst alles beim alten bleibt....Der HCD könnte die Kohle sicher gut gebrauchen, aber so wird das kaum laufen.
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Robinso schrieb:

      Der Unterschied liegt wohl bei "von jemandem Geld bekommen" und "das Spielzeug von jemandem sein".


      der unterschied ist klein, denn beide wollen schlussendlich den erfolg. heute gibt niemand geld ohne gegenleistung.
      beispiele die es nur aus "liebe" machen wollten gibt es genug:
      thomas domenig beim ehc chur. er förderte und forderte einiges. heute gibt er nichts mehr und unser partnerclub steht vor einem grossen scherbenhaufen. (vorallem wenn im november das churer stimmvolk nein sagt zur trainingshalle, die übrigens nicht nur für den ehc ist, sondern auch für den eiskunstlauf club)
      der ehc arosa hat adrian fetscherin, der redet von der nlb und alle glauben an ihn. ist fetscherin mit der sportlichen situation glücklich? kann sein, aber wie lange noch? er macht es ja nur aus nostalgie gründen ;)
      gaydoul machte auch aus liebe und steckte bei kloten ca 20mil rein. er verkaufte alles weil er merkte das nichts mehr geht.
      ist eigentlich bei ambri noch der ägypter sawiri? der gab auch ein paar mal 1million, ohne gegenleistung ;) so als unterhaltung für die andermatter luxusgäste.
      Heute ist auch in Bern etwas Spengler Cup Atmosphäre :)
      Die Szene Bern ebenfalls nicht aktiv heute. Schon aussergewöhnlich ruhig.
      Mal schauen wie das Spiel ausgehen wird. Mich würde es nicht wundern wenn der SCB gewinnt (und alle SCB-Fans dann total aus dem Häuschen wie man ein NHL Team schlagen konnte, obwohl diese noch kein wirklicher Ernstkampf hatte).
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Habt ihr den Check von Blaser an Brunner gesehen?
      Wer sagt, dass Blaser zurecht gesperrt wird, hat sie nicht mehr alle.

      Fairer Open-Ice Hit, die Diva mit dem Kopf unten, zack.

      Apropros zu dem Spiel: Diese Schirileistung im spiel SCL-Ehcb war so unterirdisch, selbst Maulwürfe sind neidisch.

      Kambly schrieb:

      Habt ihr den Check von Blaser an Brunner gesehen?
      Wer sagt, dass Blaser zurecht gesperrt wird, hat sie nicht mehr alle.

      Fairer Open-Ice Hit, die Diva mit dem Kopf unten, zack.

      Apropros zu dem Spiel: Diese Schirileistung im spiel SCL-Ehcb war so unterirdisch, selbst Maulwürfe sind neidisch.


      schreib doch so einen müll im tigerli forum! blaser checkt brunner mit der schulter an den kopf. und das noch mit anlauf! einen sperre hat er sich verdient. sciaroni machte gegen helbling dasselbe. es war sicher keine absicht trotzdem check gegen den kopf und somit strafbar.
      ich hab sie also nicht mehr alle, weil ich es so sehe? zieh die tigerlibrille ab und beurteile die szene neutral, dann kommst du auf das gleiche ergebniss!
      Blaser ist wie sciaroni wiederholungstäter

      zu den schiris, wenn du es besser kannst mach die schiri prüfung und pfeiff selber. die machen fehler wie jeder spieler auch. langnau hat sicher nicht deswegen verloren

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      @ Kambly

      Du lehnst dich sehr weit aus dem Fenster. Ich erkenne auf dem Video einen klaren Check gegen den Kopf.

      Bevor ich so austeilen und zum Rundumschlag gegen die Schiedsrichter ausholen würde, würde ich mir an deiner Stelle die Szene nochmals in Ruhe anschauen. Man kann über jeden Entscheid diskutieren, aber deine Einschätzung ist unsachlich und unangemessen.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      Und wenn wir schon bei Checks gegen den Kopf sind, empfehle ich das Studium des folgenden Videos:
      nhl.com/news/washington-tom-wi…me-suspension/c-300597096

      Dabei checkt Tom Wilson von den Washington Capitals Oskar Sundqvist von den St. Louis Blues im letzten Vorbereitungsspiel gegen den Kopf, der dabei eine Hirnerschütterung erleidet. Sanktion: 20 Spielsperren plus Kosten für Wilson von USD 1,26 Mio.!

      Da wird ein Wiederholungstäter ganz anders angefasst als bei uns. Und ja, der Kopf war auch da leicht unten, aber dennoch ist von keinem "fairen Open-Ice Hit" die Rede.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Stolte-Benrath schrieb:

      Da wird ein Wiederholungstäter ganz anders angefasst als bei uns


      ja das ist wirklich eine strafe, zudem muss er 1,26 Millionen Dollar an einen Fond zur Unterstützung in Not geratener ehemaliger Spieler zahlen. Die Summe ergibt sich aus anteiligen Abzügen des Jahressalärs des Flügelspielers, das bei 5,17 Mio Dollar.

      er fällt also 1/4 der saison aus, in der schweiz würde das 12 - 13 spiele bedeuten. bei wiederholungstäter wie sciaroni und blaser wäre das mal ein richtiges zeichen!