Eishockey NEWS

      Irgendwie kann ich mich mit diesem Sender eifach noch nicht anfreunden...


      Habe die gleichen Gedanken. Nur bin ich irgendwie auch froh darum, dass die Swisscom immer wieder Konkurrenz erhält in sämtlichen Bereichen. Konkurrenz belebt das Geschäft (und senkt oftmals die Preise).
      Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.
      Nur bin ich irgendwie auch froh darum, dass die Swisscom immer wieder Konkurrenz erhält in sämtlichen Bereichen. Konkurrenz belebt das Geschäft


      Ist nur doof, kann ich an meinem Wohnort die Konkurrenz gar nicht empfangen.
      In unserem Tal gibt es nämlich kein Kabelnetz.
      Alternative? -> KEINE!
      Bei Teleclub konnte wenigstens JEDER (ob Kabelnetzempfänger oder Swisscom-Jünger) ein paar Spiele sehen.

      Oftmals habe ich aber auch das Gefühle "Konkurrenz verteuert das Geschäft".
      Man muss ja die Mehrausgaben für die grosszügigen Gebote (UPC an SIHF), Werbung usw. auch wieder reinholen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „fondue“ ()

      Reto Berra für drei Jahre zu Gotteron. Mit so einem starken Torhüter wird Fribourg ein sicherer Playoff kandidat.
      Kamen ja diese Saison mit einem schwachen Conz in die Halbfinals der Championsleague. Nur in der Liga lief es überhaupt nicht, warum auch immer.
      Ob der gute Berra je wieder das Niveau aus Bieler Zeiten erreicht? Irgendwie erinnert es an den Fall Aebischer. In Florida ist leider nur noch Spott und Hohn für ihn übrig ( Blick Bericht heute).
      Sehr schade, eine wirkliche Chanche bekam er weder in Denver noch in Florida
      Ich hoffe es für ihn, dass er bei Gotteron wieder zu alter Stärke findet.

      Die CH braucht starke Goalies, hinter Genoni kommt ziemlich lange nichts mehr.
      also ich glaube die schweiz hat sicher kein goalie problem.

      für patrick fischer wird es sicher nicht einfach drei goalies auszusuchen.
      meine wahl:
      1a: tobias stephan
      1b: leo genoni
      3: gilles senn

      würde senn einem hiller oder berra vorziehen, da diese beiden wohl kaum lust auf die tribüne haben, für senn wäre es der verdiente lohn einer starken saison.

      national league b:
      sc langethal gewinnt spiel 7 gg die lakers mit 5:4 und ist NLB meister

      mal schauen ob die langenthaler aufsteigen wollen, oder ob sie ihr gesuch noch zurückziehen.
      laut sihf ist ein aufstiegsverzicht noch möglich, bedeutet aber das der sc langenthal 3 jahre lang nicht aufsteigen dürfte.
      würde es schade finden wenn langenthal nicht spielen/aufsteigen möchte. dann verkommt die ganze auf - abstieg sache zur farce

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      Leo schrieb:

      @ Bono
      Genau. Zug hatte ja auch so einen Lottergoalie gegen Davos...
      hat Stephan auf internationaler Ebene bisher etwas gerissen? National Top und internationale Klasse ist noch lange nicht das gleiche. Siehe unsere Stars Wick, Brunner und Co

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Straefe stimmt schon. Hiller ist sicher besser als senn.
      Doch frag ich mich ob es sinn macht einen hiller als nummer drei mitzunehmen.
      Für diese position würde ich einen jungen mitnehmen.
      Die chance das sich ein goalie verletzt ist doch eher gering im verhältniss zu den spieler.
      Wenn hiller mitnehmen dann muss man ihn auch spielen lassen.

      #94 schrieb:

      HCD_Fan schrieb:

      Rappi weiterhin nicht nla tauglich.

      Langenthal gegen ambri könnte aber noch spannend werden....


      Bleibt zu hoffen, dass Langenthal auch wirklich aufsteigen will, was ich momentan noch bezweifle.



      Die Teams müssen doch vor Playoffbeginn bekannt geben, ob sie aufsteigen wollen oder nicht.

      Ist es nicht so, dass wenn Langenthal nicht aufsteigen wollte, einfach Rappi nachrücken würde? Wäre aus meiner Sicht am fairsten so, obwohl Rappi verloren hat. Wird sofern ich weiss auch in anderen Ligen so gehandhabt, ansonsten verkäme die Auf-Abstiegsrunde ja zur Lachnummer...
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!