Eishockey NEWS

      Der EHC Chur bleibt in der MSL.
      Chur gewinnt in Seewen 5:4 nach Verlängerung. Der ex Davoser Lukas Sieber schiesst den Gamewinner, ausgerechnet er. Fiel öfters mal negativ auf, nebem dem Eis.

      Spannung bis zum Schluss. Hätte Morges nach 60min gewonnen, wäre Chur abgestiegen. Morges vs Düdingen ist in der verlängerung. Somit ist Morges abgestiegen
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Ja wenn sie die 1. Liga gewinnen.
      Modus:
      Normale playoffs ost und west. Die beiden sieger spielen dann um den aufstieg.

      Wäre schön wenn arosa es packt. Doch da gibt es eben noch wetzikon im osten und im.westen den sc lyss und hc franches montagnes delemont.

      Wird schwer für arosa, aber möglich
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Wer schafft es in die Playoffs, wer nicht. Echt spannend. Genf sehe ich in den Playouts. Fribourg hat keine einfachen Gegner mehr, während der ZSC, Ambri und Langnau nochmals Rappi haben. Klingt hart aber das ist ein 3 Punkte Spiel für diese Teams. Der ZSC hat dann noch das Spitzenspiel gegen Bern und Genf in der 50 Runde. Sollte Genf dann schon definitiv rot sein, dürfte sich die Motivation in Grenzen halten und der ZSC hätte vielleicht nochmals eine gute Chance.
      Fribourg hingegen hat mit Genf, Lausanne und zugute Letzt noch Zug sehr schwierige Gegner. Das Spiel gegen Genf muss gewonnen werden ansonsten ist es schon fast unmöglich noch nach oben zu kommen.
      Ambri hat mit Davos, Zug und in der 50 Runde Rappi zwar auch keine einfachen Gegner, doch gegen Rappi muss der 3 her. Davos könnte ja etwas mithelfen ;)
      Auch LugaNO hat mit Zug, Davos und Bern eigentlich 3 Spitzenteams zum Schluss, da könnte es auch sehr knapp werden, doch wenn Fribourg eh patzt, spielt es für LugaNO auch keine rolle sollten sie patzen.
      Langnau hat Rappi, Bern und Lausanne. Gegen Rappi den 3er holen und man ist durch.
      Biel und Lausanne haben es wohl schon geschafft.

      Sehr spannend. Dürften auch spezielle Playoffs werden und vielleicht gibt es ja tatsächlich mal wieder einen neuen Meister.
      ! Kämpfe und Siege !


      Der hc sierre möchte in die nlb. Möglich ist es da dort nur 11 teams spielen.
      Dann wäre aber wieder ein farmteam in der nlb, die haben praktisch alles spieler von servette.
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      pauli schrieb:

      Wäre schön wenn arosa es packt. Doch da gibt es eben noch wetzikon im osten und im.westen den sc lyss und hc franches montagnes delemont.

      Wird schwer für arosa, aber möglich


      Wetzikon will nicht aufsteigen. Falls Sierre oder Martigny in die Swiss League aufsteigen sollten, gibt es diese Saison sogar zwei Aufsteiger in die MSL - soweit ich informiert bin, sind Arosa, Bellinzona und Lyss an einem Aufstieg interessiert. Von da her sieht es derzeit für Arosa und Lyss gut aus.

      Der HC Franches-Montagnes kommt übrigens aus Saignelégier - das ist zwar auch im Kanton Jura, aber etwa eine halbe Stunde von Delémont entfernt.

      Persbestli schrieb:

      Gemäss hockeyfans.ch soll JvP mehrere Wochen verletzt ausfallen. Bitter für den EHC Kloten...


      heute spielte guggisberg im klotener tor, jvp nicht im aufgebot. ach ja kloten hat erneut verloren 2:1 siege für langenthal
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      War heute Abend wiedermal im Kleinholz in Olten zu Gast. Der EHC Olten gewann gegen den EHC Visp mit 3:2 nV, nach einem 0:2 Rückstand. In der Serie führen nun die Oltner mit 3:0 und können am Freitag den Einzug in den 1/2 Final klar machen. Der EHC Visp kämpfte unglücklich. Vorallem der 2:2 Ausgleich 13 Sekunden vor Schluss war nicht zwingend. Den Wallisern fehlte am Schluss etwas das Wettkampfglück.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Mir soll mal einer erklären wies der letzte nicht Fix absteigt und der Meister aus dem B Aufsteigt.
      der zweitlrtzte und der zweite aus dem B können sich danach immer noch um einen Auf oder Abstieg duellieren.
      Fair ist das ganze sowieso nicht.
      Im B wird mit zwei Imports gespielt. Im A...
      der B Club müsste als zum vornherein einen guten Import verpflichten obwohl nicht mal sicher ist das man ihn brauchen wird.
      abgesehen davon, das man kaum eingespielt sein wird.

      die Liga und der Verband sind nichts anderes als Totengräber des CH Eishockeys
      in der breite liegt die qualität, nicht auf 12 Teams

      HCD Supporter schrieb:

      die Liga und der Verband sind nichts anderes als Totengräber des CH Eishockeys
      in der breite liegt die qualität, nicht auf 12 Teams


      stimmt, nur die liga, dass sind die teams. solange die A teams keinen anderen modus wollen gibt es diesen nicht.
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      So lange es eine Mehrheit bei den Teams braucht, um eine Reform durchzusetzen, so lange wird bestimmt nichts weltbewegendes verändert werden. Ob dies mit den Farmteams in der NLB zu tun hat oder auch mit einem leichteren Auf- oder Abstieg. Die Zwischenrunde wird wohl auch in den nächsten Jahren einfach ein Vorbereitungsturnier auf den Playoutfinal bleiben.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Wenn die Teams gewinnen die aktuell führen dann ist auch Genf wieder zurück im Geschäft, für den ZSC bleibt die Situation nach wie vor ungemütlich, ebenso für Lugano. Biel wäre durch (führt allerdings erst 3:2), das Trio Lausanne, Ambri und Langnau zwar noch nicht ganz, haben aber doch schon einen gewissen Vorsprung, welchen sie einfach nicht mehr verspielen dürften, dann wären auch sie in den Playoffs.

      Krass vor allem wie sich Langnau und Ambri noch derart in Bedrängnis bringen konnten, waren beides doch DIE Überraschungssteams der Saison und zwischenzeitlich so gut wie Sicher in den Playoffs...

      Aktuell scheint es also auf einen Showdown zwischen Genf, Lugano, Fribourg und dem ZSC um die zwei letzten Playoffplätze rauszulaufen. Spannend wie schon lange nicht mehr dieser Strichkampf und wir können ihn gemütlich von der Seitenlinie aus mitverfolgen und morgen evtl. noch den Luganesi ein Bein stellen :zunge:
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()

      Fakten nach der 48. Runde:

      -Bern ist Qualisieger
      -Bern, Zug und Biel sind definitiv für die Playoffs qualifiziert
      -Lausanne und Ambri so gut wie in den Playoffs, die sollten es wirklich nicht mehr versemmeln
      -Lugano und Langnau mit vier Punkten Vorsprung auf den Strich auch mit guten Aussichten auf die Playoffs, zwei Runden vor Schluss
      -ZSC, Fribourg und Genf kämpfen wohl um den letzten Playoffplatz, wobei es am Montag in der letzten Runde in der Direktbegegnung Genf-ZSC durchaus zum Showdown um den letzten Playoffplatz kommen könnte. Hoffentlich mit dem besseren Ende für das Heimteam, wir wollen doch noch diese Saison ADC würdig verabschieden ;) . Und lieber ein Genf oder Fribourg in den Playoffs als ein ZSC.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()