Eishockey NEWS

      Halali schrieb:

      @ jump:
      Für deinen fäkalen ausrutscher...
      Du bist kein icehockey fan...du bist ebnefalls ein schläger, einfach auf verbaler ebene, und das finde ich noch schlimmer, kein mut hinzustehen, mal ein bisschen anonym andere fans aufs schlimmste beleidigen...pfui...
      Da muss man sich schon fragen, gegen welche Briefkastenkante Du gefallen bist in Zug mit der Aussage gegen Jump

      Berserker schrieb:

      Halali schrieb:

      jump schrieb:

      scheiss zug, scheiss publikum.
      Hoffentlich verlieren sie am Samstag!

      ...auf diese...ist einfach nur dumm und hat nicht mit der diskussion zu tun...


      Wieso nicht, dass ist doch einfach Zug nett beschrieben in vier Worten.

      meine Grossmutter hat immer gesagt: "was wahr ist darf man auch sagen!"
      Als Gott klar wurde,
      das nur die Besten Eishockey spielen,
      schuf er für den Rest Fussball.
      :00005129:
      http://www.wmb-hcd.com

      https://www.facebook.com/wmbhcdavos
      Interessante Antwort von Ralph Krueger im My Sports Interview auf die Frage ob er sich einen Job in der Liga vorstellen könne: Aktuell sehe er seine Zukunft nicht bei einem NLA-Klub.

      Somit dürfte das Thema Krueger und ZSC bereits erledigt sein. Krueger ist so wie es scheint klug genug, nicht auf die falschen Versprechungen der ZSC Lions reinzufallen.
      31x Schweizermeister

      15x Spenglercupsieger

      1x Playoutfinalsieger
      Ich lasse jetzt meinen Kommentar zum EVZ, sonst nervt sich ein gewisser User hier drin wieder... ich schläger ;)

      Bern verdient gewonnen! Ab nächster Saison ohne Genoni wird es dann aber auch wieder schwieriger.


      So, endlich ist diese scheiss, oh Entschuldigung, diese hundsmiserabel Saison vorbei.
      ! Kämpfe und Siege !


      endlich ist diese saison zu ende.
      bern verdient meister.
      zug hat bis zum final eine sehr gute leistung gezeigt, da wird die nächsten jahre ein titel folgen. vorallem mit genoni
      die bieler haben sich in der verfolgergruppe etabliert, nächste saison kommt ja noch cunti und furrer
      ambri ist für mich die grösste überraschung, duca/cereda machen toparbeit, schön das zwerger und müller bei den leventiner bleiben.
      die tigers spielten ihr defensiv system und kamen so in die playoffs. obs nächste saison wieder so "einfach" geht?
      genf wie immer oder meistens, sie kommen ins playoffs scheiden im 1/4 aus.
      bei den luganesi erwartete man mehr, 0:4 gg zug hätte ich nicht gedacht
      lausanne, war mehr drin? glaube nicht.
      lachen muss ich immer noch über den zsc. viel geld aber kein erfolg. mal schauen welcher trainer die lions aus dem hut zaubern.
      gotteron für mich einfach keine playoffs mannschaft, stehen dort wo sie zur zeit hingehören.
      rappi lakers, was erwartet man von einem aufsteiger? nicht viel und genau das haben sie gezeigt.

      über den hcd schreib ich nichts mehr, freue mich auf die neue saison. doch zuerst ist die WM. mal schauen wer von den finalisten alles absagt.

      die schönste geschichte ist sicher die von unserem ex-spieler ramon untersander. lange war nicht klar ob er je wieder spielen kann und jetzt holt er den titel und dass als leader nicht nur mitläufer. hut ab und gratulation unti.

      die traurigste geschichte ist jene von ADC, obwohl ich immer noch überzeigt bin das der abgang das beste war. so ein abgang hat arno nicht verdient. hoffentlich gibts es noch eine richtige verabschiebung.
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      7270 schrieb:

      Einmal mehr hatten wir nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Leider...


      das ist doch immer so ausser der hcd spielt im finale. anders ist es höchstens noch bei ambri ;)
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Mag es Bieber & Sciaroni gönnen, dass es für sie aufgegangen ist. Sciaroni hat ja mit dem HCD schon Meistererfahrung, aber Bieber war bei Kloten immer auf Verliererkurs. Zusammen mit dem angeschlagenen Haas ein starkes Duo in der 4en Linie. Tja, nach dem 1en Spiel hätte ich es nicht gedacht, aber der SCB hat sich taktisch klug verhalten und wankte zwar unter dem Tempohockey der Zuger, fand aber doch immer einen Weg. Saison somit beendet, für den HCD kann es fast nur besser kommen.

      pauli schrieb:

      7270 schrieb:

      Einmal mehr hatten wir nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Leider...


      das ist doch immer so ausser der hcd spielt im finale. anders ist es höchstens noch bei ambri ;)



      Es gäbe durchaus Konstellationen, wo meine Sympathien klar verteilt wären. Ich habe da folgende zwei Gruppen:

      Pest&Cholera für mich: EVZ, ZSC, SCB, HCL, LHC.

      Gewisse Sympathien: Tigers, Ambri, Biel (ausser das Publikum, das geht gar nicht, ähnliches Gränni-Publikum wie in Zug), Rappi, Genf (seit dort nicht mehr das grosse Geld vorhanden ist), Fribourg.

      Wenn nun also einer aus der Gruppe "Pest&Cholera" auf einen der Gruppe "Gewisse Sympathien" trifft, dann wäre für mich der Fall klar. Jedoch, war in den letzten Jahren meistens nur die Wahl zwischen Pest&Cholera bzw. Pest&Cholera hat immer gewonnen ;)
      31x Schweizermeister

      15x Spenglercupsieger

      1x Playoutfinalsieger
      Gratulation nach Bern. Der Titel ist verdient nach souveräner Quali, hammerharten Serie gegen Servette und einer harten gegen Biel. Wer weiss ob es nicht für einige Jahre der letzte Titel war. Genoni geht und dann kommt vielleicht noch bei einigen das Alter, Sättigung usw. dazu aber vorerst sollen sie feiern.

      Zug hatte eine starke Truppe und bis zum Finalstart einen guten Lauf. Ob sie kommende Saison Favorit sind muss sich erst noch zeigen, trotz Leo. Mit Suri geht ein wichtiger Spieler und dann verlieren sie Roe und Lammer. Im Ge genzug kommt Hofmann, ein Qualikönig und bis dato Playoffbettler.