Schweizer Fussball-Nationalmannschaft

      Schweizer Fussball-Nationalmannschaft

      Auch dieser Thread darf nicht fehlen.

      Ich wurde im alten Forum noch gefragt, wann die Schweiz denn eggen Ecuador spielte. Ich meinte an einem Turnier in Basel mit Österreich, Venezuela und der Schweiz war Ecuador die vierte Mannschaft? Ich war sicher beim Spiel Schweiz-Venezuela dabei, dort bin ich mir ziemlich sicher. Es war ein mord Geknorze mit einem schlecht gefüllten Stadion.

      Vielleicht weiss jemand anders besser, wer die vierte Mannschaft war (sofern es eine Vierte gab *g*)
      Kei Ah- und Verstand, hauptsach Mythos Vaterland!
      Alles wäffelet, uns stinkts, Basel isch und blyybt Provinz! (Und trotzdäm überzügter (Stadt-)Basler)

      Stambuoch schrieb:

      Auch dieser Thread darf nicht fehlen.

      Ich wurde im alten Forum noch gefragt, wann die Schweiz denn eggen Ecuador spielte. Ich meinte an einem Turnier in Basel mit Österreich, Venezuela und der Schweiz war Ecuador die vierte Mannschaft? Ich war sicher beim Spiel Schweiz-Venezuela dabei, dort bin ich mir ziemlich sicher. Es war ein mord Geknorze mit einem schlecht gefüllten Stadion.

      Vielleicht weiss jemand anders besser, wer die vierte Mannschaft war (sofern es eine Vierte gab *g*)


      Wir haben im alten Thread schon geschrieben, dass dies Costa Rica war. Zudem war es kein Vierländerturnier in Basel sondern man spielte in Basel gegen Venezuela und in Genf gegen Costa Rica.
      Sorry...es ging damals darum, dass ich ein, zwei Spiele aufzählte, die beweisen sollte, dass es noch einige Spiele nach der Euro 04 gab, bei dem Stimmung und Zuschaueraufkommen sehr bescheiden war, Spiele bei denen ich dabei war. Dabei wusste ich nicht mehr ob bei dem benannten Turnierchen es sich um Ecuador oder Venezuela handelte. Ich wurde korrigiert, dass es Costa Rica in Genf gewesen sei...und ich brachte jetzt den Gegenbeweis, dass es dieses Spiel, das ich meinte und an dem ich war, dass es das wirklich gab...

      Hat nichts mit Durst zu tun. Nur mit einer sauberen Beweisführung. Der Inhalt stimmt. Miniturnierchen in der Schweiz, bescheidenes Zuschaueraufkommen und laue Stimmung. Nach 2004.
      Kei Ah- und Verstand, hauptsach Mythos Vaterland!
      Alles wäffelet, uns stinkts, Basel isch und blyybt Provinz! (Und trotzdäm überzügter (Stadt-)Basler)

      Stambuoch schrieb:

      Dabei wusste ich nicht mehr ob bei dem benannten Turnierchen es sich um Ecuador oder Venezuela handelte. Ich wurde korrigiert, dass es Costa Rica in Genf gewesen sei...und ich brachte jetzt den Gegenbeweis, dass es dieses Spiel, das ich meinte und an dem ich war, dass es das wirklich gab...

      Hat nichts mit Durst zu tun. Nur mit einer sauberen Beweisführung. Der Inhalt stimmt. Miniturnierchen in der Schweiz, bescheidenes Zuschaueraufkommen und laue Stimmung. Nach 2004.






      Welchen Gegenbeweis? Du sprachst von Spielen gegen Venezuela und Equador. ..und wir korrigierten Dich, dass es keine Spiele gegen Equador gab sondern gegen Costa Rica. Ich wüsste also nicht, welchen Gegenbeweis du jetzt starten wolltest. Vom Spiel gegen Venezuela haben wir gar keinen Kommentar abgegeben. Der Inhalt war also falsch und die die angeblich saubere Beweisführung somit ebenfalls. :wave:



      @ Mod

      Hat man auf das alte Forum keinen Zugriff mehr?
      Unser Pharma-Jahreskurs wollte zu 15. hinfahren, beim Verband gab es laut der organisierenden Person nur noch Tickets für 150.- und das ist uns definitiv zu teuer. Vor allem, wenn wir am Tag darauf in ein einwöchiges Seminar fahren.
      Kei Ah- und Verstand, hauptsach Mythos Vaterland!
      Alles wäffelet, uns stinkts, Basel isch und blyybt Provinz! (Und trotzdäm überzügter (Stadt-)Basler)

      Stambuoch schrieb:

      Unser Pharma-Jahreskurs wollte zu 15. hinfahren, beim Verband gab es laut der organisierenden Person nur noch Tickets für 150.- und das ist uns definitiv zu teuer. Vor allem, wenn wir am Tag darauf in ein einwöchiges Seminar fahren.
      Zu teuer? Für Pharmastudis? Das sollte doch kein Problem sein. Verlangt doch einfach einen Kredit für diese Summe und bezahlt den Geldgebern 10% Zins pro Jahr. Tönt nach viel - aber mit euren zukünftigen Boni, Umsatzbeteiligungen, Aktienpaketen oder was auch immer sollte man dies schon zurückzahlen können. :icon_lol: Sorry, das musste einfach sein ;)
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers

      hoerbel schrieb:

      Stambuoch schrieb:

      Unser Pharma-Jahreskurs wollte zu 15. hinfahren, beim Verband gab es laut der organisierenden Person nur noch Tickets für 150.- und das ist uns definitiv zu teuer. Vor allem, wenn wir am Tag darauf in ein einwöchiges Seminar fahren.
      Zu teuer? Für Pharmastudis? Das sollte doch kein Problem sein. Verlangt doch einfach einen Kredit für diese Summe und bezahlt den Geldgebern 10% Zins pro Jahr. Tönt nach viel - aber mit euren zukünftigen Boni, Umsatzbeteiligungen, Aktienpaketen oder was auch immer sollte man dies schon zurückzahlen können. :icon_lol: Sorry, das musste einfach sein ;)
      Während dem Studium gehören wir zu den am wenigsten wohlhabensten Studenten. Bei regelmässigen 8-Stunden-Tage mit Anwesenheitspflicht (8-12, 13-17/18, gerne auch mal länger), bleibt kaum Zeit zum Arbeiten. Und hat man einmal früher aus, gibt es genug Dinge wie Laborberichte, Übungen, Kontrollen etc. die gemacht werden müssen.

      Wenn ich mit meinem Bruder vergleiche, der Geschichte und Philo macht, führe ich ein Leben eines Bettlers ;) :kaffee:
      Kei Ah- und Verstand, hauptsach Mythos Vaterland!
      Alles wäffelet, uns stinkts, Basel isch und blyybt Provinz! (Und trotzdäm überzügter (Stadt-)Basler)

      Stambuoch schrieb:

      hoerbel schrieb:

      Stambuoch schrieb:

      Unser Pharma-Jahreskurs wollte zu 15. hinfahren, beim Verband gab es laut der organisierenden Person nur noch Tickets für 150.- und das ist uns definitiv zu teuer. Vor allem, wenn wir am Tag darauf in ein einwöchiges Seminar fahren.
      Zu teuer? Für Pharmastudis? Das sollte doch kein Problem sein. Verlangt doch einfach einen Kredit für diese Summe und bezahlt den Geldgebern 10% Zins pro Jahr. Tönt nach viel - aber mit euren zukünftigen Boni, Umsatzbeteiligungen, Aktienpaketen oder was auch immer sollte man dies schon zurückzahlen können. :icon_lol: Sorry, das musste einfach sein ;)
      Während dem Studium gehören wir zu den am wenigsten wohlhabensten Studenten. Bei regelmässigen 8-Stunden-Tage mit Anwesenheitspflicht (8-12, 13-17/18, gerne auch mal länger), bleibt kaum Zeit zum Arbeiten. Und hat man einmal früher aus, gibt es genug Dinge wie Laborberichte, Übungen, Kontrollen etc. die gemacht werden müssen.

      Wenn ich mit meinem Bruder vergleiche, der Geschichte und Philo macht, führe ich ein Leben eines Bettlers ;) :kaffee:
      Ueh. Nimm's mir nicht übel. Aber klagen über gefühlten Zeitmangel von Studenten nehme ich grundsätzlich nicht ernst ;) Zudem basiert mein Lösungsvorschlag eben genau auf dem Verdienst nach dem Studium. Besser lesen, Stambuoch :icon_lol:
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers

      hoerbel schrieb:

      Stambuoch schrieb:

      hoerbel schrieb:

      Stambuoch schrieb:

      Unser Pharma-Jahreskurs wollte zu 15. hinfahren, beim Verband gab es laut der organisierenden Person nur noch Tickets für 150.- und das ist uns definitiv zu teuer. Vor allem, wenn wir am Tag darauf in ein einwöchiges Seminar fahren.
      Zu teuer? Für Pharmastudis? Das sollte doch kein Problem sein. Verlangt doch einfach einen Kredit für diese Summe und bezahlt den Geldgebern 10% Zins pro Jahr. Tönt nach viel - aber mit euren zukünftigen Boni, Umsatzbeteiligungen, Aktienpaketen oder was auch immer sollte man dies schon zurückzahlen können. :icon_lol: Sorry, das musste einfach sein ;)
      Während dem Studium gehören wir zu den am wenigsten wohlhabensten Studenten. Bei regelmässigen 8-Stunden-Tage mit Anwesenheitspflicht (8-12, 13-17/18, gerne auch mal länger), bleibt kaum Zeit zum Arbeiten. Und hat man einmal früher aus, gibt es genug Dinge wie Laborberichte, Übungen, Kontrollen etc. die gemacht werden müssen.

      Wenn ich mit meinem Bruder vergleiche, der Geschichte und Philo macht, führe ich ein Leben eines Bettlers ;) :kaffee:
      Ueh. Nimm's mir nicht übel. Aber klagen über gefühlten Zeitmangel von Studenten nehme ich grundsätzlich nicht ernst ;) Zudem basiert mein Lösungsvorschlag eben genau auf dem Verdienst nach dem Studium. Besser lesen, Stambuoch :icon_lol:

      Gibst Mir einen Zinslosen Kredi, den ich Dir dann n 2-3 Jahren zurükbezahle? ;)

      Kann mir echt nicht vorstellen, dass die Luxenburger so enorm viel Geld verlangen für ihre Tickets. Hallo?
      Kei Ah- und Verstand, hauptsach Mythos Vaterland!
      Alles wäffelet, uns stinkts, Basel isch und blyybt Provinz! (Und trotzdäm überzügter (Stadt-)Basler)
      Ticketlage in Luxenburg: Spiel ist Ausverkauft bis auf die "Jugendtickets" welche Gratis verteilt werden. Viele Schwarzmarktheinis kauften Tickets, da man mitgekriegt hat dass einige Tausend CH's an das Spiel wollen. Preise derzeit rund 100 €. ABER: Es ist doch immer das selbe... Wenn sich 4000 CH's nach Luxenburg anmelden, kommen bestimmt 2 - 3% nicht, da irgend etwas dazwischen gekommen ist. So werden auch wieder Tickets frei! Ich bin überzeugt, dass man für 50 CHF in Luxenburg noch ein Ticket kriegt.



      @HCD Freund: Du gehst nach Luxenburg? Mit wem den?
      Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.

      HCD-Freund schrieb:

      Paganini schrieb:

      HCD Glarnerland schrieb:

      Fährt hier sonst noch jemand nach Luxemburg für das Natispiel? :)


      Habs mir noch überlegt, aber ist mir nun doch ein wenig zu weit.
      Naja schade und ich hoffte doch ich könnte mir dir eins trinken und feiern... :ura:

      tja wird wohl nichts... :tear:
      Kannst dafür mit mir eins trinken =) ach ne ich muss ja fahren, da ihr meinen chauffeur abfüllen wollt.. ;)
      Es ist so! Die Leute vom Luxemburgischen Verband sind absolute Assholes! Wohl zuviel EU-Luft geschnuppert..

      Es waren noch nie mehr als 2'000 Luxemburger im Stadion und nun will auf einmal das ganze Land nach einer 7-0 Klatsche Ihre Mannschaft live unterstützen! Der Verband weigerte sich massivst mehr Tickets an den CH-Verband zu senden. Dies trotz massiven Bemühungen seitens von Bern!

      Absoluter Skandal!

      Aber ich sehs wie der Glarner. In Luxemburg selbst, werden die Tickets auf dem Schwarzmarkt zu normalen Preisen erscshwinglich sein.