Internationaler Fussball

      Geht nicht um Fankultur sondern um Liga allgemein. Sie ist bei weitem nicht die Premier L, BuLi, Primera Division oder auch nicht Serie A.

      Auch wenn PSG dank Scheich erfolgreich ist und 9 von 10 Meisterschaften holt, international wird es kaum einmal reichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      schlechtes aus der bundesliga:

      gladbach: eine kleine fangruppe beleidigt yann sommer schon beim warmlaufen.
      köln: jonas hector und timo horn werden aufs übelste beschimpft, dass obwohl sich beide auch einen verbleib beim fc in der 2. liga vorstellen können.

      genau solche fans jammern dann wenn spieler den club verlassen.
      nun also doch:

      Es hat sich immer mal wieder abgezeichnet, jetzt ist es Tatsache! Arsène Wenger (68) wird Arsenal nach 22 Jahren verlassen. Aus freien Stücken. Dies gibt der Klub am Freitagmorgen bekannt.

      «Nach reiflicher Überlegung und Diskussionen mit dem Klub bin ich zum Schluss gekommen, dass es der richtige Moment ist, am Ende der Saison zurückzutreten», gibt Wenger auf der Vereinswebsite bekannt.» Und: «Ich bin dankbar, dass ich das Privileg hatte, dem Klub so viele unvergessliche Jahre zu dienen.»

      neuanfang bei arsenal, mal schauen wer dort trainer wird

      Persbestli schrieb:

      pauli schrieb:

      mal schauen wer dort trainer wird


      Vielleicht doch der Tuchel....??
      Vielleicht Arsenalspor? Kürügücu Izmir?

      Glaube nicht, dass er sich diese emotional und nervlich anspruchsvolle Liga antut
      in Asien. Sonst mal bei Huggel anrufen :D
      Tippe mal aufmal auf Rücktritt oder MLS oder China

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      euro league arsenal gg athletico madrid

      nach 9 min gelb rot für athletico, nach 12 min muss auch der trainer den platz verlassen.

      die fifa/uefa sollte da einfach mal radikal durchgreifen, solche trainer wie simeone gehören nicht in den fussball. vorbild funktion und respekt gegenüber gegner/schiedsrichter gleich null.
      Waren tolle Spiele gestern.

      Bezüglich Simeone sehe ich das ein bisschen anders als du, Pauli. Es wurde ja durchgegriffen, er wurde auf die Tribüne verbannt. Was willst du mehr? Ehrlich gesagt sind mir solche Ausbrüche lieber als wenn einer die ganze Zeit passiv agressiv die Hände verwirft nach jeder Schirientscheidung. Bezüglich der Vorbildfunktion: Die kannst du sowieso knicken auf diesem Niveau - auf welchem solche Halligallitransfersummen gezahlt werden. Das ist Zirkus - ein Zirkus, der im Idealfall spektakulär und im schlechtesten Fall öde ist.
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers
      die fifa/uefa sollte da einfach mal radikal durchgreifen, solche trainer wie simeone gehören nicht in den fussball. vorbild funktion und respekt gegenüber gegner/schiedsrichter gleich null.


      Interessante Ansätze, aber nicht jedes Team kann sich für 100 Mio jedes Jahr neue Spieler leisten. Viele "schwächere" Teams benötigen eben genau einen solchen Trainer oder etwas spezielles in der Mannschaft um durch den Teamgeist zum Sieg zu kommen. Ich behaupte, dass z.B. Jürgen Klopp weitaus weniger Ahnung vom Fussball hat als manch junger Trainer, welcher die Fussballtrainerschule mit Bestnote Abschloss (z.B. Nagelsmann). Aber durch sein inneres Feuer motiviert er seine Spieler in den wichtigen Spielen zu Höchstleistungen.
      Solches Temprament benötigt es, wenn man in einer Liga mit Barcelona oder Real Madrid ist um nicht ewiger Dritter zu werden.
      Die Regelauslegungen sind klar und genau so die Bestrafung durch den Schiedsrichter.
      Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.