HCD News

      hcd.ch/de/news/meyer-leihweise…er-wechselt-zu-rapperswil

      Ob dies eine gute Idee ist???

      HCD-Junior Gian-Marco Wetter (geboren 8. Mai 2000), der bisher die Saison bei den Ticino Rockets in der Swiss League bestritt, wechselt per sofort zu den Rapperswil-Jona Lakers. Raeto Raffainer lässt den Spieler im Sinne seiner Weiterentwicklung ziehen: “In Rapperswil bekommt Gian-Marco die Möglichkeit, Einsätze in der National League zu bekommen. Dieser Chance möchten wir nicht im Weg stehen.”

      Dies heisst doch "aussortiert", oder irre ich mich?

      Irgendwie bin ich ein Fan alter Schule; d.h.: ich möchte eigene, ausgebildete Spieler sehen.
      20 Spieler bei U20 holen und 19 Spieler wieder fallen/ziehen lassen, finde ich nicht so anziehend.
      Nicht nur die Resultate machen ein Team interessant, es ist doch auch hauptsächlich der Spirit, Einsatz und die Opferbereitschaft, die viele Fans begeistert.
      Wenn ich ehrlich bin, bin ich nicht so ein Fan vom Spieler ausleihen. Klar, sie erhalten dort in der NLA Spielpraxis, was für uns wichtig ist. Jedoch würde ich mich als Spieler nicht so wohl fühlen dabei. ich würde mich als Reservist sehen und womöglich nächste Saison wechseln wollen. Dies passiert jetzt wahrscheinlich mit Kessler. Ich hoffe nicht, dass Meyer dies auch so sieht und schlussendlich geht. Für mich ist er einer der besseren Spieler, wenn er fit ist. Ich würde lieber Eggenberger abgeben. Der Typ bringt kein Bein vor das andere.

      Der Davoser schrieb:

      Wenn ich ehrlich bin, bin ich nicht so ein Fan vom Spieler ausleihen. Klar, sie erhalten dort in der NLA Spielpraxis, was für uns wichtig ist. Jedoch würde ich mich als Spieler nicht so wohl fühlen dabei. ich würde mich als Reservist sehen und womöglich nächste Saison wechseln wollen. Dies passiert jetzt wahrscheinlich mit Kessler. Ich hoffe nicht, dass Meyer dies auch so sieht und schlussendlich geht. Für mich ist er einer der besseren Spieler, wenn er fit ist. Ich würde lieber Eggenberger abgeben. Der Typ bringt kein Bein vor das andere.


      Zum einen klar, dass Raffainer Spieler in der NLA parkieren will, damit sie Spielpraxis erhalten um dann in der strengen Meisterschaftsphase Januar/Februar eingespielt zur Verfügung stehen. Da bringen die Spiele bei den Rockets halt schon weniger. Allerdings könnten die besagten Spieler dort auch Selbstvertrauen tanken, wenn sie in den ersten Linien eingesetzt werden und gute Spiele abliefern.

      Andererseits finde ich es auch heikel, dass Spieler mit auslaufenden Verträgen ausgeliehen werden. Der neue Club kann den Spieler testen und für nächste Saison ein Angebot unterbreiten – und der Spieler fühlt sich unter Umständen in Davos «abgeschoben» und ist nicht gewillt, einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Allerdings ist auch klar, dass Spieler, die jetzt ausgeliehen werden, vermutlich eher auf der Kippe stehen für eine Vertragsverlängerung.
      Ich gehe davon aus, dass es (auch) darum geht, dass die laufenden Kosten gesenkt werden können. Auf der einen Seite haben wir einen quantitativ sehr grossen Kader und hatten zusätzlich schon Zusatzausgaben für den fünften Ausländer.

      Da wir Rantakari behalten möchten, werden wir nach der Rückkehr von Nygren 5 volle Ausländerlöhne zu bezahlen haben. Im Moment wird ja die Versicherung den Lohn von Nygren übernehmen bzw. 80 % davon, aber nach seiner Genesung, verbleibt dieser natürlich wieder voll beim HCD.

      Zudem "drohen" ;) ja dieses Jahr auch wieder um einiges höhere Kosten im Bereich der Punkteprämien.....*freu*..... so wird wohl frühzeitig etwas auf die Kostenbremse gedrückt und dies ist auch gut so!

      Allenfalls sind vielleicht solche Ausleihen auch an ein Entgegenkommen einiger Klubs bei der Berufung von Ausländern für den SC geknüpft. Ich traue Raffainer und Co. ein sehr hohes Verhandlungsgeschick zu!
      Auch der HCD kann pro Spiel nur 20 Feldspieler einsetzen. Entsprechend macht es Sinn, wenn überzählige Akteure bei anderen Klubs Spielpraxis sammeln. So sollten sie in Form sein, falls wir sie benötigen. Wenn sie die neuen Sitzschalen auf der Südtribüne wärmen oder bei den bisweilen inferioren Ticino Rockets zum Einsatz kommen, werden sie weniger profitieren. Natürlich besteht die Gefahr, dass ein solcher Spieler wechselt. Aber aus irgend einem Grund ist er ja Ersatz in Davos...

      Wie früher schon geschrieben, haben Egli und Kessler in mehreren Saisons den Sprung zu Leistungsträgern nicht geschafft. Sonst wären sie nicht in Biel oder Ambri. Falls sie dort ihr Glück finden, wäre ihnen das zu gönnen. Und sonst dürften sie nach ihrer Rückkehr nochmals eine Chance erhalten. Dario Meyer gefiel mir eigentlich gut, hat aber in dieser Saison seinen Platz in Davos (noch) nicht gefunden. Der EVZ ist eine gute Gelegenheit für ihn, sein Können unter Beweis zu stellen. Bei Gian-Marco Wetter sehe ich in Davos in naher Zukunft keine realistische Aussicht auf Einsätze - ausser es würde die Verletzungshexe zuschlagen, was ich nicht hoffe. Darum ist es doch für ihn eine hervorragende Möglichkeit, wenn er in Rappi zu NLA-Einsätzen kommt. Ich finde es richtig, wenn man ihm das ermöglicht und ihn definitiv ziehen lässt
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Stolte-Benrath“ ()

      Zuri_72 schrieb:


      Allenfalls sind vielleicht solche Ausleihen auch an ein Entgegenkommen einiger Klubs bei der Berufung von Ausländern für den SC geknüpft. Ich traue Raffainer und Co. ein sehr hohes Verhandlungsgeschick zu!

      Zutrauen würde ich das Raffainer :)
      Ich glaube, dass die Zeit den "netten" HCD vorbei sind und die Verhandlungen "anstrengender" geworden sind. Gut so!

      Stolte-Benrath schrieb:

      Auch der HCD kann pro Spiel nur 20 Feldspieler einsetzen. Entsprechend macht es Sinn, wenn überzählige Akteure bei anderen Klubs Spielpraxis sammeln. So sollten sie in Form sein, falls wir sie benötigen. Wenn sie die neuen Sitzschalen auf der Südtribüne wärmen oder bei den bisweilen inferioren Ticino Rockets zum Einsatz kommen, werden sie weniger profitieren. Natürlich besteht die Gefahr, dass ein solcher Spieler wechselt. Aber aus irgend einem Grund ist er ja Ersatz in Davos...

      Wie früher schon geschrieben, haben Egli und Kessler in mehreren Saisons den Sprung zu Leistungsträgern nicht geschafft. Sonst wären sie nicht in Biel oder Ambri. Falls sie dort ihr Glück finden, wäre ihnen das zu gönnen. Und sonst dürften sie nach ihrer Rückkehr nochmals eine Chance erhalten. Dario Meyer gefiel mir eigentlich gut, hat aber in dieser Saison seinen Platz in Davos (noch) nicht gefunden. Der EVZ ist eine gute Gelegenheit für ihn, sein Können unter Beweis zu stellen. Bei Gian-Marco Wetter sehe ich in Davos in naher Zukunft keine realistische Aussicht auf Einsätze - ausser es würde die Verletzungshexe zuschlagen, was ich nicht hoffe. Darum ist es doch für ihn eine hervorragende Möglichkeit, wenn er in Rappi zu NLA-Einsätzen kommt. Ich finde es richtig, wenn man ihm das ermöglicht und ihn definitiv ziehen lässt


      Klar, die Spieler sind aus irgendeinem Grund Ersatz beim HCD. Und es wird auch künftig den einen oder anderen Abgang geben, damit müssen wir leben. Ich hoffe einfach, dass nicht Spieler den Klub verlassen, die allenfalls nicht ersetzt werden können.
      Wobei bei den ausgeliehenen jetzt nicht unbedingt "Topshots" mit dabei sind.

      Für Wetter ist es eine ideale Möglichkeit, in der NLA Fuss zu fassen - sofern er denn bei den Lakers auch wirklich zum Einsatz kommt.
      Dass man ihm hier keine Steine in den Weg legt, wenn man ihm selbst nicht diese Möglichkeit bieten kann, macht ja auch Sinn.
      Wäre dann aber nicht Eggenberger der den man ausleihen müsste?
      Ich weiss ja nicht......vielleicht erwarte ich auch zu schnell, zuviel von Eggenberger. Aber immerhin hat zumindest er gemeint er käme in der NHL unter. Aber wenn ich zwischen Wetter, Egli, Bader, Mayer, Kessler und Eggenberger wählen müsste, würde ich im Moment nicht Eggenberger wählen.
      .
      Wie schon mal erwähnt....vom Physischen her ist er schon sehr weit...eigentlich jetzt schon ein Sturmtank. Vielleicht macht ihn aber genau das eher träge und ungelenk. Irgendwie kommt er mir meist sehr zurückhaltend, oder eher so, wie wenn er sich verstecken wolle vor.
      Oder bin ich soooo daneben mit meinem Urteil?
      Allerdings muss ich auch sagen dass mir Eggenberger gegen Genf zum ersten mal positiv aufgefallen ist. Zwar nicht in Torgefährlichen Situationen, aber er hat immerhin seinen Körper wirklich einige male sehr gut eingesetzt!

      Ich vertraue jetzt mal Wolwo.......irgendetwas wird er in Eggenberger schon sehen......
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Gemäss der SO ist noch nicht 100% sicher, ob Rantakari bis Ende Saison bleibt. Man möchte einen fünften Ausländer verpflichten und man möchte Rantakari behalten, jedoch muss zuerst eine finanzielle Lösung gefunden werden. Man arbeitet aber intensiv daran. In meinen Augen wäre dies fatal, sollte Rantakari gehen. Er war mit Abstand unser bester Verteidiger und eine Waffe im Powerplay. Andere Teams wie Lugano, Bern und Zug stehen sicher schon Schlange. Aber, ich bin überzeugt, dass raffainer und co. eine gute Lösung finden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der Davoser“ ()

      halil schrieb:

      Die SCL Tigers sind an Dario Meyer intressiert.

      Bitte Dario Meyer behalten, er hat mir letztes Jahr sehr gut gefallen. Wundert mich sowieso, warum er keine Chance erhält aktuell in der 4. Linie. Kann nicht ganz verstehen, warum Dino so gelobt wird, für mich ist er (auch Defensiv - z.B. Zug-Match) seit ca. 2 Jahren eine grosse Enttäuschung.

      Hoffe zudem, das der HCD nicht auf die Idee kommt, Barandun zu verkaufen. Er sollte spätestens nächstes Jahr in die erste Mannschaft integriert werden aus meiner Sicht, sonst besteht die Gefahr, einen sehr talentierten Juniorennationalspieler zu verlieren.
      Betreffend Transfers, Vertragsverlängerungen, Vertrags(nicht)Verlängerungen sind Profis am Werk. Da ist sehr viel Know-how vorhanden, Trainer, Assistenztrainer, Sportchef. Die sind näher an der Mannschaft dran. Die wissen genau was sie tun. Ich habe vollstes Vertrauen in diese sehr kompetente Crew.

      Rheintaler schrieb:

      halil schrieb:

      Die SCL Tigers sind an Dario Meyer intressiert.

      Bitte Dario Meyer behalten, er hat mir letztes Jahr sehr gut gefallen. Wundert mich sowieso, warum er keine Chance erhält aktuell in der 4. Linie. Kann nicht ganz verstehen, warum Dino so gelobt wird, für mich ist er (auch Defensiv - z.B. Zug-Match) seit ca. 2 Jahren eine grosse Enttäuschung.

      Hoffe zudem, das der HCD nicht auf die Idee kommt, Barandun zu verkaufen. Er sollte spätestens nächstes Jahr in die erste Mannschaft integriert werden aus meiner Sicht, sonst besteht die Gefahr, einen sehr talentierten Juniorennationalspieler zu verlieren.


      Hat auch mit in der letzten Saison gut gefallen. Dein Einwand mit Dino verstehe ich aber nicht ganz. Dino spielt eine andere und viel wichtigere Rolle im Team als Meyer, vor allem wenn man die Interviews vom Staff so verfolgt ist er ein sehr wichtiger Leistungsträger und wird immer wieder erwähnt. Das ist für mich als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen.

      Auch Barandun wird seine Chance erhalten.

      Wie @Murmeltier bereits gesagt hat, bin auch ich der gleichen Meinung dass wir den Entscheidungsträgern da voll und ganz vertrauen können.