HCD News

      20 Minuten Online: Haben Sie sich von der 2:9-Niederlage am Montag erholt?
      Arno Del Curto:
      Ja, jetzt geht es wieder. Gott sei Dank haben die ZSC Lions gewonnen. Sonst hätte ich durchgedreht und wäre in den nächsten drei Monaten nicht ansprechbar gewesen.

      Warum denn das?
      Ich bin einfach froh, dass die Lions unser Eishockey so gut vertreten haben. Es wäre für mich unerträglich gewesen, wenn die Lions auch so untergegangen wären wie wir.

      Wenn Sie jetzt zurückblicken - was hätten Sie anders machen sollen?
      Ja, hinterher ist es immer einfach zu sagen, was man hätte anders machen sollen. Das ist billig.

      Da sehen Sie, wie schön es ein Journalist hat, der immer hinterher alles besser weiss. Fragen wir anders: Was ist am Montag passiert?
      Es war halt nur ein Freundschaftsspiel.

      Und das bedeutet?
      Ich habe dieses Spiel halt doch auf die leichte Schulter genommen. Wäre es ein Ernstkampf gewesen, hätte ich gespürt, wie nervös einzelne Spieler waren und ich hätte die Lähmung vielleicht verhindern können, die uns dann befallen hat. Und ich hätte keine Geschenke machen dürfen.

      Geschenke?
      Ja, ich habe halt Spielern Eiszeit gegeben, nur damit sie auch gegen diesen Gegner spielen konnten.

      Also nur «Arno light» in der Vorbereitung auf dieses Spiel?
      Ich muss halt immer Vollgas geben und ja, vor diesem Spiel war das nicht der Fall. Ich war davon ausgegangen, dass sich jeder bewusst ist, um was es gegen einen solchen Gegner geht. Ich habe zu viel vorausgesetzt.

      Das heisst, dass man bei Schweizer Spielern nicht zu viel Eigenverantwortung voraussetzen darf ...
      ... Ach was, das ist im Mannschaftssport weltweit so. Weltweit. Das hat nichts mit unserer Mentalität zu tun.

      Wie stufen Sie jetzt die Leistung vom Montagabend ein?
      Es war mit Abstand unser schlechtestes Spiel in dieser Saison. Mit Abstand. Das hat auch seine guten Seiten.

      Wie denn das?
      Ich habe immer und immer wieder betont, dass wir nicht mehr so stark sind wie letzte Saison. Niemand wollte mir glauben. Wir sind einfach nicht so gut, wie es die Tabelle vermuten lässt. Wir haben bisher auch viel Glück gehabt. Nun hat uns Chicago ganz brutal die Schwachstellen aufgezeigt, auf die ich schon vor der Saison ständig hingewiesen habe. Wir können nicht davon ausgehen, dass bei uns immer wieder in kritischen Situationen einer das Spiel aus dem Feuer reisst, dass Arxi (Reto von Arx - die Red.) es schon richtet. Er bringt seit 14 Jahren Tag für Tag in Training und Spiel Spitzenleistungen. Das verdient höchsten Respekt. Aber auch er wird nicht jünger und wenn er ein Spiel mal nicht mehr drehen kann, dann ist das nicht zu kritisieren. Sondern zu akzeptieren.

      Sie haben noch zu entscheiden, ob Johannes Salmonsson nun bleibt oder geht.
      Wir haben den Vertrag mit ihm um einen Monat verlängert.

      Und was ist mit Alexandre Daigle?
      Er hat sich so weit von seiner Leistenverletzung erholt, dass er wieder spielen kann. Ich werde ihn wahrscheinlich an diesem Wochenende einsetzen.

      jamie schrieb:

      @hoerbel
      ich hoffe du kannst nachvollziehen was Arno hier sagt!
      Vorallem das ...."dann ist das nicht zu kritiseren sondern zu akzeptiern!"


      @jamie: was genau soll ich akzeptieren? die niederlage? komm schon, jamie. irgendwelche argumente wirst du doch auch haben, nicht?

      wobei ich sagen muss, dass ich die hoffnung diesbezüglich verloren habe und dich deshalb von meiner liste der potentiell hochwertigen diskussionpartnern gestrichen habe :nixweiss:
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers

      Strebi schrieb:

      jamie schrieb:

      Shurdriia schrieb:

      Das hoffe ich auch. Mir hat er gut gefallen auf dem Eis! *daumendrück*
      ich hoffe auch! Nicht nur weil er optisch was hergibt.. ;)


      aber jamie, salmonsson sieht so jung aus, der könnte beinahe dein Sohn sein ;)

      Vertrag bis Ende Oktober, und Daigle kriegt ein paar Chancen mehr...
      autsch! na, und ? den würde ich sofort adoptieren... ;)
      Vernunft ist ein Verhältniszustand verschiedener Leidenschaften und Begehrungen.
      Friedrich Wilhelm Nietzsche

      hoerbel schrieb:

      jamie schrieb:

      @hoerbel
      ich hoffe du kannst nachvollziehen was Arno hier sagt!
      Vorallem das ...."dann ist das nicht zu kritiseren sondern zu akzeptiern!"


      @jamie: was genau soll ich akzeptieren? die niederlage? komm schon, jamie. irgendwelche argumente wirst du doch auch haben, nicht?

      wobei ich sagen muss, dass ich die hoffnung diesbezüglich verloren habe und dich deshalb von meiner liste der potentiell hochwertigen diskussionpartnern gestrichen habe :nixweiss:

      was du zu akzeptieren hast ? dass nicht jedes Spiel noch gedreht werden kann, dass auch unsere Mannschaft mal eine krasse Ohrfeige kassiert und dass die Welt nicht untergeht deswegen.

      Nicht zuletzt dass die Körpergrösse nur bedingt ein Massstab ist in diesem Sport, vielleicht bringen briliante Technik,Läuferische Qualitäten, Spielverständnis, Spielübersicht, Schnelligkeit und Wendigkeit, Positionsspiel und Reaktionszeit und nicht zuletzt Kraft und Kondition ein bisschen mehr als nur Grösse und Gewicht. Wichtig wenn man das alles drauf hat: mentale Stärke, Mut und Gelassenheit.
      Vernunft ist ein Verhältniszustand verschiedener Leidenschaften und Begehrungen.
      Friedrich Wilhelm Nietzsche

      jamie schrieb:

      hoerbel schrieb:

      jamie schrieb:

      @hoerbel
      ich hoffe du kannst nachvollziehen was Arno hier sagt!
      Vorallem das ...."dann ist das nicht zu kritiseren sondern zu akzeptiern!"


      @jamie: was genau soll ich akzeptieren? die niederlage? komm schon, jamie. irgendwelche argumente wirst du doch auch haben, nicht?

      wobei ich sagen muss, dass ich die hoffnung diesbezüglich verloren habe und dich deshalb von meiner liste der potentiell hochwertigen diskussionpartnern gestrichen habe :nixweiss:

      was du zu akzeptieren hast ? dass nicht jedes Spiel noch gedreht werden kann, dass auch unsere Mannschaft mal eine krasse Ohrfeige kassiert und dass die Welt nicht untergeht deswegen.

      Nicht zuletzt dass die Körpergrösse nur bedingt ein Massstab ist in diesem Sport, vielleicht bringen briliante Technik,Läuferische Qualitäten, Spielverständnis, Spielübersicht, Schnelligkeit und Wendigkeit, Positionsspiel und Reaktionszeit und nicht zuletzt Kraft und Kondition ein bisschen mehr als nur Grösse und Gewicht. Wichtig wenn man das alles drauf hat: mentale Stärke, Mut und Gelassenheit.
      Klar braucht es all diese Komponenten auch, das habe ich ja nie bestritten. Nur darf man den physischen Teil nicht so verniedlichen wie du's getan hast. Aber da haben wir wohl einfach verschiedene Meinungen, womit ich absolut leben kann.
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers
      Eigentlich logisch beim Überangebot an Stürmern. Lüssy hat meiner Meinung nach einen sehr guten Job gemacht als Center der 4. Linie. Bin gespannt wen AdC als
      vierten Center laufen lässt. Dino, der bald zurückkehrt, ist ja keiner und Taticek entwickelt als Flügel tatsächlich viel mehr Torgefahr.
      Ich stelle mir die Frage, was es bringt, wenn man den Vertrag mit Salmonsson nur bis Ende November verlängert hat. Der einzige Vorteil besteht wohl darin, dass Salmonsson sich weiterhin noch mehr in den Arsch klemmen muss, um doch noch ein Vertrag zu erhalten.
      Interessant ist auch, dass Daigle eine Leistenverletzung hatte. Davon hörte ich jetzt zum ersten Mal.

      MVP schrieb:

      Ich stelle mir die Frage, was es bringt, wenn man den Vertrag mit Salmonsson nur bis Ende November verlängert hat. Der einzige Vorteil besteht wohl darin, dass Salmonsson sich weiterhin noch mehr in den Arsch klemmen muss, um doch noch ein Vertrag zu erhalten.


      weil Salmonsson vielleicht zuerst mal seine Leistung der ersten Spiele bestätigen muss? Salmonsson wird hier hochgejubelt, als hätte er schon mehrere Spiele entschieden. Seine Scorerwerte sind beeindruckend, aber neben RvA und Widding ist dies auch nicht besonders schwer. Sonst ist es meist blass, ist weder an der Bande noch im Zweikampf speziell aufgefallen, ihm jetzt schon einen Vertrag bis Ende Saison zu geben, wäre fahrlässig...
      "Nun haben wir mit Michel Riesen einen Schusstrainer, von dem wir sehr stark profitieren." (Mauro Jörg)

      Strebi schrieb:

      MVP schrieb:

      Ich stelle mir die Frage, was es bringt, wenn man den Vertrag mit Salmonsson nur bis Ende November verlängert hat. Der einzige Vorteil besteht wohl darin, dass Salmonsson sich weiterhin noch mehr in den Arsch klemmen muss, um doch noch ein Vertrag zu erhalten.
      Seine Scorerwerte sind beeindruckend, aber neben RvA und Widding ist dies auch nicht besonders schwer.
      Dann darf man also morgen von Daigle auch wieder mal Scorerpunkte erwarten?
      @MVP
      Hat Salmonsson in jedem Spiel Scorerpunkte gemacht? Aber ja, ich würde darauf wetten, insofern Daigle im ersten Block spielt...

      Ich bin überzeugt, dass Salmonsson über 50 Spiele hinweg kaum eine Schnitt von 0.73 Punkt/Spiel aufweisen würde. Daigle machte dies in katastrophaler Form im zweiten Block...
      "Nun haben wir mit Michel Riesen einen Schusstrainer, von dem wir sehr stark profitieren." (Mauro Jörg)
      @ Dylan - die Frage ist nur ob Daigle noch "ein Paar Spiele" spielen darf! Wie bereits x mal erwähnt überzeugt mich im Moment Salmonsson viel mehr und ich hoffe auch er darf weiterhin bleiben.
      Daigle muss sich auf jeden Fall beweisen in den nächsten Einsätzen ansonsten bin ich über einen Lösungsvorschlag seitens Davos gespannt wie es mit ihm weitergehen soll/wird.

      Was würde eig. passieren würde er nicht weiter spielen dürfen? Der Vertrag läuft ja wie gesagt und eine Auflösung würde wohl Finanziell nicht in Frage kommen, oder?
      @Strebi
      Wie kommst du auf diesen Schnitt von 0.73 Pt / Spiel. Sein aktueller Schnitt beträgt 1.17 Pt / Spiel.
      Salmonsson nimmt also gemäss eurer Meinung eine Platzhalter-Funktion ein? Wenn Daigle in ein paar Spielen wieder fit ist, und gemäss euren Worten soll dies ja der Fall sein, wird Salmonsson einfach so aufs Abstellgleis manövriert. Ich bezweifle sehr, dass dies dann bei den beiden Schweden gut ankommen würde.
      Aber sehen wir dem Wochenende mal positiv und gespannt entgegen und freuen wir uns auf die Scorerpunkte von Daigle. Dieser scorte übrigens zuletzt am 14. März 09, also vor ca. 20 Spielen.
      @deflo
      Woher nimmst Du denn den Vergleich, wenn Daigle bis jetzt ein einziges Meisterschaftsspiel gespielt hat? Salmonsson ist völlig ok und vielversprechend, m.E. aber ich verstehe diese Euphorie auch nicht ganz, kann sie vorallem spielerisch noch nicht so recht unterbringen. Ich denke der HCD und Arno werden im schlechtesten Fall eine Lösung finden.

      @MvP
      Gut, Du siehst das pessimistischer und erwartest offenbar schon morgen Abend Scorerpunkte en masse .. ;) Zudem könnte man auch argumentieren, dass er seit Ende Saison erst einen Ernstkampf bestritten hat. Die Vorbereitungsspiele kannst Du ja nicht im Ernst dazuzählen. "Sex wies well", ich wünsche ihm ein paar gute Spiele.
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dylan“ ()

      @MVP
      Dies war der letztjährige Punkte-Schnitt von Daigle. Als ich nachgeschaut habe, ist mir ebenfalls aufgefallen, dass kein anderer HCD-Spieler mehr 1. Assits gab letzte Saison als Daigle. Und es waren nicht 20 Spiele lieber MVP, es waren genau 6 Spiele (5 Playoffs + 1 diese Saison)

      @deflo
      was überzeugt dich denn an Salmonsson so sehr? das würde mich mal wundernehmen...
      "Nun haben wir mit Michel Riesen einen Schusstrainer, von dem wir sehr stark profitieren." (Mauro Jörg)