HCD News

      Merkwürdig, dass bei folgender Meldung nur "Schweizer" steht und nicht auch "Davoser" Aber das sind wir inzwischen gewohnt von dieser Seite: Für die gibt es Davos höchstens auf der Landkarte, wenn überhaupt. Neid halt.


      " Beim Auswärtsspiel der Portland Winterhawks gegen die Spokane Chiefs schiesst Nino Niederreiter zwei Tore. Am Ende gewinnt Portland 5:3.Bereits in der 2. Minute eröffnete der Schweizer im Powerplay das Score. In der 32. Minute schoss er mit seinem zweiten Tor die 3:1-Führung. Am Ende wurder Niederreiter zum besten Spieler des Spiels gewählt. " (hockeyfans)
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)
      Mathias Segers Wutausbruch im letzten Drittel prägte das Spiel der Emotionen. Der ZSC-Captain zertrümmerte seinen Stock und kickte wild gegen die Bande, fluchend gestikulierte er auf der Strafbank. (Quelle: Blick-Online)
      Vielleicht sollte Reto das nächste mal auch den Stock zerschlagen, gegen die Bande treten und dann anfangen zu fluchen, vielleicht wird er dann auch vor dem Ausschluss verschont.....
      Soviel zum Thema "Regelauslegung" :h035: :h035: :h035: :h035: :h035:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      @ Dylan

      Nun, Nino spielte die letzten zwei, vielleicht auch drei Jahre tatsächlich in Davos. Aber viel länger dort, wo er herkommt und allen Unkenrufen zum Trotz auch das Hockey-ABC gelernt hat. In Chur!

      Und du möchtest ja wohl nicht, dass wir dann lesen müssen "Der Churer Nino Niederreiter...", oder?
      Der HCD ist Statistiksieger - nach zehn Runden
      Nach zehn Runden lohnt sich ein kurzer Blick auf die Statistikblätter. Und auf dem Papier gewinnt der HC Davos gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit 2 zu 1. In der Wertung der besten Plus-Minus-Bilanz führt der Bündner Spieler Peter Guggisberg mit einem Wert von +15. Auch bei den Strafminuten haben die Davoser die Nase vorn. Leitwolf Reto von Arx hat 46 Minuten auf dem Konto. Nur den Topskorer stellen die Bündner nicht. Dort holt sich bisher Christian Berglund mit 15 Punkten die Goldmedaille. Allerdings dicht gefolgt von Peter Guggisberg, der ebenfalls 15 Punkte erzielt, jedoch weniger Tore geschossen hat.

      Quelle: Slapshot.ch

      Nicht weiter wichtig, doch auf jeden Fall einen Blick wert ;)
      Kruegers Kick-off-Aufgebot Dienstag, 6. Oktober 2009, 13:41 Uhr - Martin Merk




      Der Schweizer Nationaltrainer Ralph Krueger hat zum Kick-off der Olympia-Saison 33 Spieler aufgeboten.

      Der traditionelle Kick-off-Event für die Nationalmannschaft findet am 20. und 21. Oktober in Winterthur statt, wo Informationen von Swiss Ice Hockey und Swiss Olympic, Sitzungen und Fotografien im Vordergrund stehen. Einziger neuer Name ist der eingebürgerte Hnat Domenichelli . Die in Nordamerika, Russland und Schweden tätige Spieler werden nicht zum Kick-off-Event dabei sein. In Blickfeld des Nationaltrainers seien jedoch zu den 33 aufgebotenen Spielern auch rund 20 weitere Spieler aus dem In- und Ausland, liess der Verband verlauten.

      Das erste Testspiel gegen Dänemark in Rapperswil findet neu am 4. November (19:45 Uhr) statt und wurde damit um einen Tag nach hinten geschoben. Tickets sind ab sofort erhältlich.

      Aufgebot Kick-off-Event

      Torhüter (4): Genoni Leonardo (Davos), Manzato Daniel (Rapperswil-Jona), Rüeger Ronnie (Kloten), Stephan Tobias (Servette).

      Verteidiger (10): Bezina Goran (Servette), Diaz Rafael (Zug), Du Bois Félicien (Kloten), Forster Beat (Davos), Furrer Philippe (Bern), Gerber Beat (Bern), Gobbi John (Servette), Josi Roman (Bern), Seger Mathias (ZSC Lions), Von Gunten Patrick (Kloten).

      Stürmer (19): Bärtschi Patrik (ZSC Lions), Camichel Duri (Zug), Déruns Thomas (Servette), DiPietro Paul (Zug), Domenichelli Hnat (Lugano), Gardner Ryan (ZSC Lions), Guggisberg Peter (Davos), Jeannin Sandy (Fribourg), Lemm Romano (Lugano), Monnet Thibaut (ZSC Lions), Paterlini Thierry (Rapperswil), Plüss Martin (Bern), Reichert Marc (Bern), Romy Kevin (Lugano), Rüthemann Ivo (Bern), Sannitz Raffaele (Lugano), Sprunger Julien (Fribourg), Wick Roman (Kloten), Ziegler Thomas (Bern).



      www.hockeyfans.ch



      -----



      Ok bei 19 Stürmern 1 Davoser und 4 Luganesi und 3 Z Spieler... :scratch: :h035:
      HC Davos leiht Wellinger an Biel aus
      Der HC Davos leiht Thomas Wellinger an den EHC Biel aus. Der 21-Jährige spielte in der laufenden Saison drei Spiele für die Bündner. Bei Bedarf kann der HCD den 185 cm-Mann wieder zurückrufen. Wellinger ist für die Seeländer sofort spielberechtigt und hilft, die angespannte Personalsituation beim EHC Biel etwas zu entspannen.



      das heisst Untersander wird weiterhin dabei bleiben :sensationell:

      halil schrieb:

      HC Davos leiht Wellinger an Biel aus
      Der HC Davos leiht Thomas Wellinger an den EHC Biel aus. Der 21-Jährige spielte in der laufenden Saison drei Spiele für die Bündner. Bei Bedarf kann der HCD den 185 cm-Mann wieder zurückrufen. Wellinger ist für die Seeländer sofort spielberechtigt und hilft, die angespannte Personalsituation beim EHC Biel etwas zu entspannen.



      das heisst Untersander wird weiterhin dabei bleiben :sensationell:


      Find ich auch - wenn schon ist Undersander sicher mehr nützlich und wert für den HCD :ja:
      go go go *** HCD *** go go go
      es gab Stu, Bassani, Brno<:>HCD und Natureis ;)
      29! and counting...
      Marc Gianola: Karrieren-Ende?
      Der HC Davos bangt um seinen Klutverteidiger Marc Gianola. "Er geht nun noch einmal zum einem Knie-Spezialisten. Wird dabei die bisherige Diagnose bestätigt, müssen wir damit rechnen, dass Gianola seine Karriere beenden muss."

      Gianola wird am 1. November 36 Jahre alt. Er ist eine der ganz grossen Spielerpersönlichkeiten unseres Eishockeys. Der 46-fache Internationale hat nie für eine andere Mannschaft als den HC Davos gespielt und seit 1993 über 830 NL A-Partien bestritten.

      11.10.2009

      Quelle: slapshot.ch

      Das tönt gar nicht gut...