HCD News

      mauro jörg hat vertrag bis 18/19. das wäre eine traurige geschichte wenn jörg gehen muss. arno wollte ihn unbedingt, schon bevor er zu den lakers wechselte. damals sagte aber jörg ab, weil er sich noch nicht bereit fühlte für den hcd. klar, seit der verletzung lief es ihm auch nicht mehr aber das ist erklärbar. wenn du von einer verletzung zurück kommst und das team hat erfolg geht es viel einfacher als eine rückkehr wenn ein team verunsichert ist.

      bin aber überzeugt das mauro die nächste saison viel besser spielt
      Steht heute in der Südostschweiz Print, dass man Mauro Jörg loswerden möchte.

      Hier den Text:
      Auf die kommende Saison hin sind im Kader der Bündner noch Änderungen zu erwarten. «Wir führen derzeit einige Gespräche», so Domenig. Allerdings müsse erst das Ende des Playoff-Finals und der Ligaqualifikation abgewartet werden. Auf dem Absprung soll unter anderem Mauro Jörg sein. Der 27-jährige Stürmer war in der letzten Saison oft überzählig.

      Bono schrieb:

      Fitch_92 schrieb:

      Axelsson hat übrigens noch keinen Vertrag für nächste Saison. ;)
      nicht bei Djuqardens IF unterschrieben? Wenn nicht, er wird kaum wieder zu uns kommen ...


      Fitch_92 schrieb:

      Ersetzbar ist er definitiv, doch würde ich noch eher Simion wegtransferieren. Auch wenn dieser noch jünger ist, in den vergangenen beiden Saisons war er nicht NL-würdig.


      Im Artikel steht: Auf dem Absprung soll unter anderem

      Vielleicht werden ja noch weitere folgen?

      Bandenfresser schrieb:

      Steht heute in der Südostschweiz Print, dass man Mauro Jörg loswerden möchte.

      Hier den Text:
      Auf die kommende Saison hin sind im Kader der Bündner noch Änderungen zu erwarten. «Wir führen derzeit einige Gespräche», so Domenig. Allerdings müsse erst das Ende des Playoff-Finals und der Ligaqualifikation abgewartet werden. Auf dem Absprung soll unter anderem Mauro Jörg sein. Der 27-jährige Stürmer war in der letzten Saison oft überzählig.


      Auch wenn eher unrealistisch: Pestoni würde etwas Bergluft vielleicht nicht schaden. Der kommt in MirsindZüri ja nicht wirklich auf touren...
      Danke für die Aufklärung - war mir nicht so bewusst, dass derart "umgerührt" wird. Hoffe man "überlupft" sich nicht bzw. man hat bessere Alternativen. Schon klar, dass verschiedene nicht so geglänzt haben. Warum dies so ist, hat man hoffentlich genügend analysiert.
      Santala wäre auch ein Versuch wert. Aber nur wenn es nicht mir Scott und Cervenka(?) klappt.

      Mauro Jörg finde ich schade, auch wenn er ersetzbar ist. Bei ihm fühlte ich irgendwie das sein Herz Blau und Gelb schlägt.
      Finde ich interessant aber von Bern, Noreau und Bodenmann zum Z und im gleichen Zug Sciaroni und Jörg von Davos holen.

      Kurashev glaube ich nicht das er in die Schweiz kommt. Mit 60 Punkten aus 50 Spiele wird man normalerweise Gedraftet und die meisten jungen gehen in ein Farmteam dann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paeed1921“ ()

      paeed1921 schrieb:

      Santala wäre auch ein Versuch wert. Aber nur wenn es nicht mir Scott und Cervenka(?) klappt.
      Finde ich interessant aber von Bern, Noreau und Untersander zum Z und im gleichen Zug Sciaroni und Jörg von Davos holen.


      Untersander zum Z? Hab ich da was verpasst?

      Santala wäre vielleicht vor 3 Jahren noch interessant gewesen. Aktuell ein Schatten....
      Bodenmann oder wie er bei Hardboilet SCB heisst: Deckenfrau

      Jörg irgendwie schade aber ersetzbar und wenn er auch zum SCB wechselt kann sich der bald SC HCD Ausschussware nennen. Genoni, Untersander, Sciaroni, Jörg, Chatelain ( Manager ) ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Gegenüber der Causa "Genoni" sind die übrigen Zu- + Abgänge in Bern wohl eher ein Hintergrundrauschen. Gehe davon aus, dass Genoni ziemlich früh seine Zukunft regeln wird, bzw. dass früh nächste Saison (oder vor der Saison...) der Wechsel zum ZSC kommuniziert wird.

      Flüeler zwar stark in den Play-off's, aber vorher doch häufig verletzt. Ein anderer Top-Goali als Genoni ist für den ZSC derzeit nicht in Sicht. Deshalb wird der Walti Frey seinen Geldbeutel so weit wie nötig aufmachen, um per hochdotiertem Rentenvertrag die Goalifrage für mindestens die nächsten 5 Jahre zu regeln. Wenn man einem Hollenstein einen 5-Jahres-Vertrag gibt, so wird ein Genoni eher mehr bekommen (...an Jahren und an CHF...).

      Der SCB wird sich zwar auch nicht lumpen lassen. Aber a) ist Genoni "Züri" und hat kaum etwas dagegen, wieder in heimatlichen Gefilden zu spielen und b) muss der SCB die Kohle selber aufbringen, wodurch es eine "natürliche" Obergrenze gibt. Im Gegensatz dazu kann der ZSC bzw. Milliardär Frey eher "unvernünftig" sein. In diesen Dimensionen kratzt es doch niemanden, ob man dem Genoni per annum noch ein oder zweihunderttausend mehr zukommen lässt. Wenn man dafür Ruhe hat die nächsten Jahre und zu einem schönen Teil auch eine "Erfolgssicherung".

      Persbestli schrieb:

      Grégory Beaud von Le Matin schreibt, dass Roman Cervenka kurz vor einem angagement beim HC Davos steht:

      Selon nos informations, le Tchèque, qui ne souhaitait plus jouer à FR Gottéron, serait proche de s'engager à Davos.

      Selon une source proche du club grison, Roman Cervenka (32 ans) pourrait être le futur renfort du HC Davos. Au terme de deux saisons très prolifiques à FR Gottéron, le joueur international tchèque a souhaité aller voir ailleurs. Depouis son arrivée à la BCF Arena, l'attaquant polyvalent a fait perler la poudre offensivement avec 88 points en 76 matches.


      Scheint was dran zu sein.
      Gemäss Roman Michel (Suedostscheiz/Twitter) bestätigt Arno Verhandlungen mit dem Spieler.