HCD News

      Mason Raymond....von der Beschreibung her ...unter anderem "sehr schneller Skater mit guten offensiv Skills"..wieso nicht?
      Aber wo ich dann gesehen habe dass er in der letzten Saison gerade mal 5x beim SCB gespielt hat...naaaja....noch einen zum Aufpäppeln ?..verträgt das der HCD? (allerdings hat er in diesen 5 Spielen 2 Tore und 2 Assits gebucht....was auch nicht sooo schlecht ist :whistling: )
      Ich bin mehr als zufrieden wenn das Experiment Inti Pestoni aufgeht und wenn Lindgren wieder mitmachen kann .....noch einen Spieler zum Aufbauen braucht der HCD eher nicht! Wenn er unheimlich günstig zu haben wäre.... aber ist es das Risiko wert ? Die nächste Saison hat der HCD genug Baustellen, ein Ausländer muss sehr schnell seine Leistung bringen. Klar, bei Neuverpflichtungen weiss man im Vornherein auch nicht ob es passt, aber einem Spieler der regelmässig gespielt hat fehlt wenigstens nicht die Spielpraxis.

      Bobby Sanguinetti: Auch bei ihm, vom Speed und seiner Spielart müsste er zum HCD passen, aber zum HCD vor 2 Jahren ! Ein offensiv Verteidiger in eine äusserst junge, unerfahrene Verteidigung ? NAAAAAJA....??! Ein zusätzlicher Ausländer in die Verteidigung ok, aber dann bitte ein defensiv Verteidiger, wie schon öfters erwähnt ...einer wie Rahimi.

      Bin gespannt wie ein Flitzebogen welche zusätzlichen Ausländer präsentiert werden.....
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)

      Hristo schrieb:

      Raymond hat letztes Jahr in in der Quali 35 Spiele bestritten (17T/18A) und in den Playoffs dann nochmals 5 Spiele (2T/2A)...

      Von Aufpäppeln würde ich da nicht sprechen...

      Ich würde ihn auf jeden Fall mit Handkuss nehmen...


      Uiiiiii...dann habe ich wohl die falsche Statistik angeschaut....!......
      Ja dann wäre es auch ein Kanditat!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      In 17 Tagen findet das erste Testspiel statt, also noch genüüüügend Zeit um zu suchen :) Und bis zum Saisonstart geht es ja noch eine halbe Ewigkeit. Die neuen Spieler brauchen ja keine Testspiele, also kann man sich auch Zeit lassen. ;)

      Spass beiseite, es wäre wirklich schön etwas offizielles zu hören. Aber solange nichts offizielles zum berichten gibt, heisst es also für uns Fans weiter Däumchen drehen und Geduld haben. Frage mich, gibt es nicht viele Spieler die man sich leisten kann oder die passen würden, oder ist die Auswahl so gross das man einfach den richtigen suchen will.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Es wird eine Mischung aus beidem sein.
      Man will/muss die sowieso knappe Kohle sehr gut investieren. Wenn die zukünftig neuen Ausländer nicht "funktionieren" wird es sehr sehr schwer werden nächste Saison. Auch wenn alles optimal klappt, wird es wohl keine leichte Saison werden!
      In diesem Sinne......Däumchen drehen.....spekullieren..... abwarten und Bier trinken :) !
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Zumindest sollte spätestens jetzt, dem Hinterletzten klar sein, dass wir vor drei sehr schweren Saisons stehen werden. Das Saisonziel muss in dieser Zeit jeweils ganz klar Playoffquali lauten. Und selbst das Verpassen dieses Saisonziels wäre keine Überraschung. Dass wir Ernsthaft in Abstieggefahr geraten, sprich bis in die Ligaquali fallen und der HCD gegen den B-Meister antreten muss, glaube ich auch nicht, dafür sind wir auf dem Papier zu gut aufgestellt und da gibt es trotz allem noch andere Kandidaten in der Liga die akuter für dieses Szenario gefährdet sind, als wir.

      Aber dass der HCD zum ersten Mal seit dem Wiederaufstieg die Playoffs verpasst liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Nun meine Frage: Was wäre daran so schlimm?

      Natürlich wollen wir alle einen möglichst erfolgreichen HCD sehen. Sei dies bei Sponsoren oder Fans. Doch nicht nur bei den Fans sondern nicht zuletzt auch bei den Sponsoren verfügt der HCD über einen harten Kern, die dem Klub seit Jahren die Treue hält. Ausserdem ist auch den Sponsoren wohl klar, dass die kommenden drei Jahre der HCD durch ein unruhiges Fahrwasser geführt werden muss, bevor die Früchte geerntet werden können.

      Das Schiff HCD wird nicht kentern, aber es ist durchaus möglich dass es in den kommenden Jahren teilweise arg ins Wanken geraten kann. Geimeinsam können wir das Schiff aber, durch diese Unruhigen Zeiten fahren und auf Kurs halten können. Für uns Fans bedeutet das, in erster Linie, dass wir vor allem die Heimspiele besuchen werden und somit den HCD finanziell und durch unsere Präsenz unterstützen können. Dabei muss das Motto aus meiner Sicht ganz klar lauten: Lieber 1x in Davos ein Heimspiel besuchen, als 2x dem Konkurrenten die Clubkasse unnötig durch den Eintritt zu füllen. Dies ist in den kommenden Saisons umso wichtiger denn je!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()

      Nächste Saison ist wieder einmal so eine Saison wo jeder Spieler zeigen muss was er auf dem Kasten hat!
      Wenn Inti einschlägt, wenn die vielen Jungen mithalten können und einige ein bis zwei Schritte vorwärts machen, wenn die Goalies konstant besser werden und zumindest einer davon zu einem konstanten Rückhalt wird, wenn Lindgren nochmals mitmachen kann, wenn die restlichen Ausländer auch einschlagen, wenn die wenigen Eingesessenen nochmals ein Brikett drauflegen können, wenn die Neuen das bringen was man von Ihnen erwartet, wenn die Verletzungshexe gnädig ist mit dem HCD ...dann kann es natürlich auch sehr gut kommen. Allerdings muss schon sehr viel sehr optimal laufen dass der HCD vorne Mitmischen kann. Oder anders gesagt: es darf nicht sehr viel schief gehen, sonst kann es sehr böse enden!
      Ich stelle mich auf eine sehr zähe Saison ein...wenns anders kommt umso besser.

      Schluss und Endlich gibts für uns nur eines : GO HCD GO...mitleiden und mitfreuen :thumbup:
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)

      GoGoHCD schrieb:

      Wenn Inti einschlägt, wenn die vielen Jungen mithalten können und einige ein bis zwei Schritte vorwärts machen, wenn die Goalies konstant besser werden und zumindest einer davon zu einem konstanten Rückhalt wird, wenn Lindgren nochmals mitmachen kann, wenn die restlichen Ausländer auch einschlagen, wenn die wenigen Eingesessenen nochmals ein Brikett drauflegen können, wenn die Neuen das bringen was man von Ihnen erwartet, wenn die Verletzungshexe gnädig ist mit dem HCD ...dann kann es natürlich auch sehr gut kommen.


      Dann ist uns der Titel wohl nicht zu nehmen. ;)
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Persbestli schrieb:

      GoGoHCD schrieb:

      Wenn Inti einschlägt, wenn die vielen Jungen mithalten können und einige ein bis zwei Schritte vorwärts machen, wenn die Goalies konstant besser werden und zumindest einer davon zu einem konstanten Rückhalt wird, wenn Lindgren nochmals mitmachen kann, wenn die restlichen Ausländer auch einschlagen, wenn die wenigen Eingesessenen nochmals ein Brikett drauflegen können, wenn die Neuen das bringen was man von Ihnen erwartet, wenn die Verletzungshexe gnädig ist mit dem HCD ...dann kann es natürlich auch sehr gut kommen.


      Dann ist uns der Titel wohl nicht zu nehmen. ;)


      Jap......... :) .... wenn das Wörtchen wenn nicht wär ...... :)
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Wer auf der Suche nach potenziellen Kandidaten ist, dem liefert „Watson“ einige Namen:

      Mason Raymond (CAN): Der Kanadier erzielte beim SCB in der letzten Saison einen Punkt pro Spiel und erhielt dennoch keinen neuen Vertrag.

      Sam Lofquist (USA): Der Verteidiger mit dem harten Schuss war einer der Bieler Playoff-Helden (5 Spiele, 5 Punkte). Im Moment steht er ohne Vertrag da.

      Jacob Micflikier (CAN): Dieselbe Geschichte auch bei Micflikier. Eine gute Saison in Biel, aber noch kein Vertrag für 2018/19.

      Nick Spaling (CAN): Er ist bei Genf nicht mehr länger im Team. 2016/17 erzielte er in 41 Spielen 38 Punkte. Vergangenes Jahr warfen ihn Verletzungen zurück.

      Bobby Sanguinetti (USA): Der Offensivverteidiger ist trotz guter Saison in Lugano auf Klubsuche.

      Rick Nash (CAN): Spielte bei Davos einst im Lockout. Hatte eigentlich vor, seine Karriere zu beenden, zögert nun aber doch. Spielt er weiter, ist ein Vertrag in der NHL allerdings wahrscheinlicher als in der National League.

      Kris Versteeg (CAN): Hatte einst bereits in der National League unterschrieben. Doch der Vertrag mit Bern war dann hinfällig. Aktuell noch kein Vertrag für die nächste Saison.

      Eric Tangradi (USA): Skorte letzte Saison 64 Punkte in 74 AHL-Spielen. Dennoch haben die Grand Rapids Griffins mit dem 29-Jährigen nicht verlängert. Einer der produktivsten verfügbaren AHL-Spieler.

      Mein Fazit: Es sind noch diverse interessante Ausländer auf dem Markt, und es besteht deshalb kein Grund, etwas zu überstürzen.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stolte-Benrath“ ()

      Bobby Sanguinetti und Mason Raymond stehen zu oberst auf meiner Favoritenliste, neben Rick Nash natürlich, wobei bei ihm die Chancen wohl nicht all zu gut stehen (er will sich ja anscheinend noch für ein NHL Team entscheiden, habe ich hier mal gelesen).

      Wie siehts bei euch so aus, welche zwei Spieler würdet ihr bevorzugen?
      Mason Raymond hat damals am Spengler Cup überzeugt, auch beim SCB hat er mir eigentlich nicht schlecht gefallen. Aus irgendwelchen Gründen konnte er sich aber auch nicht so in Szene setzen, wie ich es erwartet hätte. Allerdings zog man in Bern ab Weihnachten eine schwache Phase ein - evtl. etwas verstärkt durch die "Übervertretung" in der Nationalmannschaft - und da war es wohl auch für Raymond schwierig. Er spielte auch nur zu Beginn der Play-off's - kann sein dass er verletzt war. Ist immerhin NHL-gestählt und hält - obwohl er eher klein + leicht ist - schon etwas aus. Physisch durchsetzen kann er sich aber nicht, er müsste deshalb schon in einer Linie spielen, wo es physisch starke Spieler hat. Soll scheints auch nicht ganz billig sein - weiss deshalb nicht so recht, ob der wirklich in Frage käme.