HCD News

      Beim HC Davos gibt es ab sofort bis zum Ende des Umbaus im November 2020 keinen Platz mehr für Gästefans, wie der Club gegenüber der "Südostschweiz" bestätigt.

      Neben dem Gästesektor sind momentan auch Restaurants, Donatorenlogen und sanitären Anlagen auf der Nordseite betroffen. Und weil es keinen Gästesektor gibt, will man beim HC Davos per sofort aus Sicherheitsgründen gleich komplett auf Gästefans verzichten und diese nicht sonstwo in der Halle unterbringen. Bei Ticketbestellungen werde der Sicherheitscheck daher verschärft. «Gruppenbuchungen werden wie bis anhin vom Sicherheitsdienst überprüft», erklärt der Medienchef Markus Glarner gegenüber der Zeitung. Dort würden die Ticketbestellungen analysiert und im Zweifelsfall zurückgewiesen.

      Hockeyfans.ch

      Echt bis zum Ende des Umbaus keine Gästefans?? Und während dem Spengler Cup ein kleineres Stadion? Das hilft der Klubkasse nicht unbedingt :( War das so geplant?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „#94“ ()

      #94 schrieb:

      Beim HC Davos gibt es ab sofort bis zum Ende des Umbaus im November 2020 keinen Platz mehr für Gästefans, wie der Club gegenüber der "Südostschweiz" bestätigt.

      Neben dem Gästesektor sind momentan auch Restaurants, Donatorenlogen und sanitären Anlagen auf der Nordseite betroffen. Und weil es keinen Gästesektor gibt, will man beim HC Davos per sofort aus Sicherheitsgründen gleich komplett auf Gästefans verzichten und diese nicht sonstwo in der Halle unterbringen. Bei Ticketbestellungen werde der Sicherheitscheck daher verschärft. «Gruppenbuchungen werden wie bis anhin vom Sicherheitsdienst überprüft», erklärt der Medienchef Markus Glarner gegenüber der Zeitung. Dort würden die Ticketbestellungen analysiert und im Zweifelsfall zurückgewiesen.

      Hockeyfans.ch

      Echt bis zum Ende des Umbaus keine Gästefans?? Und während dem Spengler Cup ein kleineres Stadion? Das hilft der Klubkasse nicht unbedingt :( War das so geplant?

      Wiso ein kleineres Stadion während des Spenglercups? In diesem Sektor sind während dem Spenglercup seit Jahren Sitzplätze und so auch in diesem Jahr...

      Jatzli schrieb:

      Persbestli schrieb:

      Nach Informationen eines Rappi-Fans gibts scheinbar keinen Einlass ohne ID für Gästefans.

      Das wahr am Samstag schon so für die Ambri Fans.



      Nein, das war am Samstag nicht so für Ambri.
      Es kann sein, dass es bei Rappi so ist.
      Aber momentan weiss niemand wirklich was nun stimmt und was nicht.

      Sitzplätze im Gästesektor:
      Das sind keine Plätze zum kaufen, sondern die Ersatzplätze für die Ebene 5.
      Sprich die HCD Geschäftsstelle / VR mit geladenen Gästen werden dort sein.

      #94 schrieb:

      Beim HC Davos gibt es ab sofort bis zum Ende des Umbaus im November 2020 keinen Platz mehr für Gästefans, wie der Club gegenüber der "Südostschweiz" bestätigt.


      halil schrieb:

      Ich habe komplett andere Informationen.


      Jatzli schrieb:

      Das wahr am Samstag schon so für die Ambri Fans.


      Da ist sich wohl niemand wirklich sicher was da läuft. Eine offizielle Erklärung von Seiten HCD wäre gut.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      #94 schrieb:

      Beim HC Davos gibt es ab sofort bis zum Ende des Umbaus im November 2020 keinen Platz mehr für Gästefans, wie der Club gegenüber der "Südostschweiz" bestätigt.

      Neben dem Gästesektor sind momentan auch Restaurants, Donatorenlogen und sanitären Anlagen auf der Nordseite betroffen. Und weil es keinen Gästesektor gibt, will man beim HC Davos per sofort aus Sicherheitsgründen gleich komplett auf Gästefans verzichten und diese nicht sonstwo in der Halle unterbringen. Bei Ticketbestellungen werde der Sicherheitscheck daher verschärft. «Gruppenbuchungen werden wie bis anhin vom Sicherheitsdienst überprüft», erklärt der Medienchef Markus Glarner gegenüber der Zeitung. Dort würden die Ticketbestellungen analysiert und im Zweifelsfall zurückgewiesen.

      Hockeyfans.ch

      Echt bis zum Ende des Umbaus keine Gästefans?? Und während dem Spengler Cup ein kleineres Stadion? Das hilft der Klubkasse nicht unbedingt :( War das so geplant?


      ACHTUNG:
      DAS IST EINE FALSCHMELDUNG SEITENS HCD!
      Schenkt dieser Meldung bitte kein glauben.

      Ich hoffe sie werden es baldmöglichst richtigstellen.

      halil schrieb:

      #94 schrieb:

      Beim HC Davos gibt es ab sofort bis zum Ende des Umbaus im November 2020 keinen Platz mehr für Gästefans, wie der Club gegenüber der "Südostschweiz" bestätigt.

      Neben dem Gästesektor sind momentan auch Restaurants, Donatorenlogen und sanitären Anlagen auf der Nordseite betroffen. Und weil es keinen Gästesektor gibt, will man beim HC Davos per sofort aus Sicherheitsgründen gleich komplett auf Gästefans verzichten und diese nicht sonstwo in der Halle unterbringen. Bei Ticketbestellungen werde der Sicherheitscheck daher verschärft. «Gruppenbuchungen werden wie bis anhin vom Sicherheitsdienst überprüft», erklärt der Medienchef Markus Glarner gegenüber der Zeitung. Dort würden die Ticketbestellungen analysiert und im Zweifelsfall zurückgewiesen.

      Hockeyfans.ch

      Echt bis zum Ende des Umbaus keine Gästefans?? Und während dem Spengler Cup ein kleineres Stadion? Das hilft der Klubkasse nicht unbedingt :( War das so geplant?


      ACHTUNG:
      DAS IST EINE FALSCHMELDUNG SEITENS HCD!
      Schenkt dieser Meldung bitte kein glauben.

      Ich hoffe sie werden es baldmöglichst richtigstellen.


      Es ist zu hoffen, dass hier bald eine offizielle Aussage des Klubs folgen wird.
      blick.ch/sport/eishockey/nla/b…zwei-jahre-lang-aus-id889

      Steht jetzt sogar auf blick.ch
      Lustig sind die kommentare.
      Hcd fans aussperren, ok bin dafür. Dann sehen die unterländerclubs wieviel einnahmen sie verlieren.
      Interessant das bei lausanne nicht so ein theater gemacht wird.

      Wird die sache überhaupt noch richtig gestellt? Sorry einfach nur peinlich so etwas raus zu lassen
      Geschätzte Gäste-Fans

      Infolge des laufenden Umbaus der Vaillant Arena können mindestens bis zum Spengler Cup gewisse Sektoren auf der Nordseite des Stadions noch nicht geöffnet werden. Neben Restaurants, Donatorenlogen und sanitären Anlagen ist davon leider auch der Gäste-Stehplatzsektor (Sektor M) betroffen.

      Für die Spiele mit erhöhtem Sicherheitsrisiko muss deshalb der Gästesektor komplett geschlossen werden. Der Grund ist die Ein- und Ausgangs-Situation, die noch nicht fertiggestellt werden konnte und zur Zeit den von Polizei, Sicherheitsdienst, sowie von der Feuerpolizei vorgeschrieben Anforderungen nicht genügt. Da der Umbau laufend fortgeführt wird, gilt dies voraussichtlich bis Ende 2018.

      Wir bitten alle Gästefans um Verständnis. Höchste Priorität hat für den HCD die bestmögliche Sicherheit aller Matchbesucher. Nach dem Abschluss der Stadionsanierung dürft Ihr euch dafür auf einen neuen Gästesektor mit eigenem Catering freuen.


      HCD.ch


      Also dies ist ja die offizielle Stellungnahme des Hockey Club Davos. Und hier steht nichts davon, das es keine Gästefans bis 2020 gibt. Voraussichtlich gilt dies bis Ende 2018, alles was danach ist, wird man wohl zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren.
      Und bei welchen Spiele ein erhöhte Sicherheitsrisiko besteht, hat halil ja schön aufgeschrieben, wobei ich auch Bern noch dazu genommen hätte.
      Witzig ist, das der Text heute auch schon mehrmals geändert wurde auf der Homepage :)

      Mal schauen wie die Zuschauerzahlen so sein werden. Beim HCD rechnet man bestimmt schon mit weniger Einnahmen, ein weiterer Grund weshalb man beim Kader sparen muss?!
      ! zäme us dr krise !


      jump schrieb:

      Mal schauen wie die Zuschauerzahlen so sein werden. Beim HCD rechnet man bestimmt schon mit weniger Einnahmen, ein weiterer Grund weshalb man beim Kader sparen muss?!


      Naja, die paar buckligen Rappi-Fans die den Weg an einem Dienstag Abend nach Davos finden werden wohl nicht so ins Gewicht fallen. Anders siehts natürlich bei Spielen an den Wochenenden aus. Bei Mannschaften wie Bern, Züri oder auch Fribourg ist der Gästesektor immer gut gefüllt. Und die essen und trinken meistens auch etwas. Diesen Umsatzrückgang wird man in Kauf nehmen müssen, ist aber bestimmt berücksichtigt worden.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      @jump
      bern haben wir erst im januar 2019 zu hause.
      dann könnte die situation ja schon wieder anders sein.
      darum ist bern noch nicht auf dieser liste.

      @Persbestli
      das müssen sie in kauf nehmen, resp. wurde berücksichtigt.
      wenn man die sicherheitskosten und eventuellen schäden abziehen würde, gibt es dann wohl meist grössere schäden als einnahmen von tickets und catering.
      Die Frage was aufgedeckte Sicherheitsmängel und die daraus entstehenden Schlagzeilen kosten, müsste auch berücksichtigt werden.

      Äxgüsi aber wer nicht auf den Kopf gefallen ist weiss, dass sich Gästefans kaum von einem geschlossenen Gästesektor abhalten lassen, eine ID Kontrolle ist zwar ein netter Versuch dies zu kontrollieren, doch wohl etwas naiv.
      Sofern man nicht massiv nachrüstet ist es also nicht eine Frage ob sondern wann es Tumulte in der Ostkurve geben wird weil die Gäste "plötzlich" mitten drin sind und dann braucht es ein Konzept und vor allem aufmerksame Zuständige. Das es mit der Aufmerksamkeit happert hat sich letzten Samstag erneut gezeigt als vergeblich versucht wurde nach Sanitäter zu rufen.

      Ich habe grundsätzlich nichts gegen Selbstregulierung, doch dann darf anschliessend nicht auf genau diese Leute gezeigt werden.

      Tavate die immer alles besser kann als die, die dort arbeiten.
      Melde dich doch endlich mal beim HCD statt immer nur über jeden abzulästern.

      Stell dir vor, durch den Umbau haben auch die Sanis einen längeren Weg zur Ostkurve.
      Stell dir vor, auch wir sind nicht so auf den Kopf gefallen wie du immer denkst, auch wir berücksichtigen solche Dinge, die anscheinend nur du berücksichtigst.

      Du erkennst dann natürlich jeden Zug, ZSC, Lugano Fan, der neutral in die HCD Kurve kommt gell.
      Bravo. Das steht den neutral angezogenen ja auf der Stirn das sie nicht Davos Fan sind.

      Aber wenn du ja alles besser weisst, dann bring du einen guten lösbaren Vorschlag.
      Bin wirklich gespannt.

      Also, solange du nicht weisst was alles unternommen wird und was hinter den Kulissen gearbeitet wird, erspar dir solche Kommentare.
      Danke
      Du scheinst dich ja ganz schön zu ärgern, ich habe Verständnis dafür dass du nicht gerne liest was ich schreibe, denn es ist aktuell tatsächlich kritisch und Kritik ist nicht überall erwünscht, schon gar nicht in einer Situation in der man vielleicht selbst hadert.
      Aber zwischen kritischen Kommentaren und ablästern sehe ich einen Unterschied, ich weiss sehr wohl zu schätzen was viele Leute da oben ehrenamtlich tun, vor diesen habe ich einen grossen Respekt.

      Was mir aber nicht gefällt ist das was ich von jenen mitbekomme die für ihre Arbeit einen satten Lohn erhalten. Du hast absolut Recht, ich habe keine Ahnung was im Hintergrund alles abgeht, doch als Fan kann ich das auch nicht wissen und ich lebe mehrheitlich von dem was ich von genau jenen erfahre und das ist aus meiner Sicht nun mal unprofessionell. Das wiederum ist am meisten jenen gegenüber unfair die ihre Freizeit opfern und im dümmsten Fall dafür sogar einen Anschiss kassieren.

      Was ich also konkret erwarte ist, dass jene die auf der Lohnliste stehen ihren Job machen. Es gibt bestimmt einige die das auch sehr gut tun, doch jener der sich um die Kommunikation gegen aussen kümmern sollte hat entweder viel zu viele andere Aufgaben oder ist in der falschen Position.
      mögliche Lösungsansätze zum Gästesektor;

      - Ehemaliger Gästesektor wieder in Betrieb nehmen
      - Via Sitzplatzeingang West den aktuellen Gästesektor in Betrieb halten (wenn Offizielle dort sitzen dürfen dann müsste hier etwas machbar sein)
      - Im Sitzplatzbereich bauliche Massnahmen ergreifen, a la Fribourg oder so

      Das Problem dürfte nicht erst seit gestern bekannt sein und ich gehe davon aus, dass verschiedene Lösungsansätze bereits diskutiert wurden, doch vielleicht mit zuwenig Gewicht und vor allem hätte man die Gästefans vor Saisonbeginn klar informierten können/müssen.
      @tavate
      Du machst keine fehler? Du bist perfekt.
      Jeder gibt und macht sein bestes wo menschen arbeiten gibt es immer welche die fehler machen.

      Betreffend gästesektor: das hat u.a. die polizei und feuerpolizei entschieden und die haben genug erfahrung.

      Halil hat schon recht, nur wer selber diese arbeit macht kann kritisieren. Wer keine ahnung hat was im hintergrund alles läuft sollte schweigen oder sich informieren bei den zuständigen personen.

      satten lohn? woher weisst du denn das?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()