HCD News

      :thumbsup: Herrlich

      Ja ich ägere mich über besserwisser.

      Ja es gab schon viele Vorschläge die besprochen wurden. Sogar auch deiner.
      Es geht aber da nicht nur darum wo sie rein gehen, sondern um das was im alten Cateringbereich der Gästekurve ist.
      Ein Loch! Eine Baustelle. Sprich es ist gefährlich. Dazu ist dort eine Treppe zu den Nordsitzplätze.

      Aber das ist ja euch sicherlich egal.
      Sollen die Gästefans auf einer Baustelle herumturnen. Wenn was passiert kannst du dann denen die Schuld geben, die den Gastsektor freigegeben haben.

      Da du nicht weisst was im Hintergrund wer welche Arbeit macht, lass doch diese Aussage vonwegen sie machen sie nicht.
      Ansonsten, mach es besser!

      Weisst du denn wie und wann wir die Gastclubs informiert haben?

      Beim einzigen Punkt wo ich dir recht gebe ist die Tatsache das beim HCD schlecht kommuniziert wird.
      Das liegt aber nicht an den Personen die du hier angreifst.

      Ich freue mich aber jetzt schon wenn du dich beim HCD meldest und alles was du besser weisst besser machst :)
      Es ist nun einmal ein Fakt, dass die Halle umgebaut wird und gibt es nun man Unannehmlichkeiten die nicht zu vermeiden sind. Ich würde auch nicht viel Geld aufwenden nur um einen neuen Gästesektor zu erstellen. In erster Linie soll der Betrieb für die HCD Fans so gut wie möglich aufrecht erhalten werden. Ich bin überzeugt alle Verantwortlichen tun nur das beste.

      Und nun zum Spiel von heute. Egal wie, es muss ein Sieg her. Ich bin zuversichtlich, dass es heute klappt. Go HCD!!!!!!!!!!!
      sachlich? das würde gehen. doch deine äusserungen bezglüglich lohn erhalten ohne den job richtig zu machen, ist alles andere als sachlich!

      ich glaube der hcd, sicherheitsdients, polizei und feuerpolizei haben sicher genau überlegt wie es am besten für alle ist. das bei highrisk spielen kein gästesektor offen ist, ist absolut richtig!

      die heutige kommunikation muss man sicher hinterfragen, das war peinlich, aber eben fehler geschehen. würde mich nicht überraschen wenn morgen eine richtigstellung in den print medien ist. das kann man eben nicht sofort machen, da eine zeitung nur einmal gedruckt wird und das nachts. auf der homepage steht es jetzt ja richtig, was sollen sie denn machen? eine pk auf srf??

      ich arbeite selber ehrenamtlich bei einem verein, dort wird auch immer ohne hintergrund infos oder ahnung kritisiert. wenn ich den lieben personen vorschlage sie sollen selber einen job übernehmen, schweigen oder sagen keine zeit/lust, gibt genug wo es machen! das ist typisch kritisieren aber selber den schw.... einziehen.

      besserwisserei hilft niemandem, es gibt nur krach!
      Also diese neue Regelung betreffend den Torhütern wird noch das eine oder andere mal für Diskussion führen. Wie will ein Schiri das jeweils beurteilen können, das Spiel geht so Schnell zum Teil, da sind Fehlentscheide vorprogrammiert. Je länger die Saison geht desto besser wird es vermutlich, aber es wird sicherlich immer wieder heikle Strafen geben oder eben nicht geben obwohl man pfeifen hätte können/müssen.
      ! zäme us dr krise !


      Ein grotten schlechtes Spiel, aber man hat gewonnen und nur das zählt!
      Und trotzdem irgendwie erschreckend wie wenig man gegen einen obersackschwachen Gegner zustande bringt.
      Am Einsatz hats aber auf alle Fälle nicht gelegen, den fand ich durchs Band sehr gut! Was sichtbar noch fehlt ist die Präzision, aber das kommt sicher je länger je besser.
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      dieses Spiel gab mir wirklich zu denken.
      D. Wieser, ein Fehlpass nach dem andern. Spielt blinde Pässe und keiner kommt an
      M. Wieser, ein Schatten. Neben Prince und Lindgren muss da klar viel mehr kommen
      Ambühl, wie immer Kampf pur, Tempo, aber kein präziser Abschluss
      Corvi, besser als gegen Ambri, aber auch er mit unglaublich vielen Fehlpässen (ob er frei im Kopf ist? Abgang Davos?)
      Abwehr: erschreckend

      Glück gehabt, dass Rappi noch viel schlechter war.

      Trotzdem, 3 Punkte
      Darauf aufbauen und am Freitag einen unerwarteten Sieg einfahren.

      Murmeltier schrieb:

      @ halil:
      Ich habe das Spiel nicht gesehen. Die Schussstatistik lautete 37 zu 17 zu Gunsten des HCD. Das tönt ja primär nicht so schlecht. Waren denn die Schüsse so schlecht?


      Es war ein Morx!!
      Der HCD hatte das Spiel mehr oder weniger "im Griff", aber nicht weil man gut gespielt hat sondern weil Rappi grottenschlecht war! Und trotzdem spielte man ab und zu "System Hünerhaufen".
      Vor dem Tor war man wie schon so oft viiiiiel zu wenig gefährlich und viiiel zu wenig effizient. Viele Fehlpässe......viele verpatzte Puck Annahmen, viele unnötige Pässe in bester Abschlussposition (zwar nicht so schlimm wie auch schon, aber immer noch zu viel) und das ewige blind Scheibe zurücklegen ohne irgend einen Nutzen....ich denke sie spielen immer noch zu kompliziert. So wie Rappi gespielt hat, hätte man viel mehr zählbares machen müssen.

      Positiv: Sie haben nicht locker gelassen und gewonnen! Und das ist im Moment das allerwichtigste! Egal wie.... Punkte müssen her. Der Einsatz war sehr gut und die neuen jungen Spieler sind zumindest mir alle positiv aufgefallen. Zudem hat man nur noch eine blöde Strafe kassiert(wechsel Fehler). Man hat aus den 2 verlorenen Partien gelernt, was ja auch nicht unwichtig ist. Vielleicht ist es auch gut dass es nicht zu einfach gegangen ist....man hat auch nach diesem Sieg keinen Grund um abzuheben.
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Was viele wohl verpassten haben, fand Einige Minuten nach Spielschluss statt. Die Ostkurve wartete geduldig bis die Interviews erledigt waren. Sie skandierten dabei immer und immer wieder Enzo Corvi. Dieser bedankt sich auf dem Eis mit einer Welle und wurde mit den Worten blieb bi üs verabschiedet. Ich fand dies sehr schön und finde es eine super Aktion.