HCD News

      GlarnerSüd89 schrieb:

      worauf der HCD wohl wartet betr. Verpflichtung eines zusätzlichen Centers? Die Situation in der NHL sollte ja ziemlich geklärt sein und die verfügbaren Kandidaten sollten bekannt sein?


      Ob man tatsächlich einen 6. Ausländer jetzt schon verpflichtet? Die werden wohl erst das Minus von 172'000 am Samstag an der GV erklären und wie man wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehrt, bevor noch ein ausländischer Arbeitnehmer eingestellt wird.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Habe nicht den Eindruck, dass der HCD über die (eng gesteckten) finanziellen Stränge schlägt, und man Vorwürfe befürchten müsste. In Sachen zusätzliche Ausländer muss man sicher nichts überstürzen, aber dies eher aus Qualitäts- als aus Finanzgründen. Verkehrt wäre es, wenn man mit (nicht gerechtfertigtem) Zuwarten Punkte verschenkt bzw. glaubt, damit Geld sparen zu können. Das Beispiel Kloten ist noch jung, dort beging man solche Grundlagenirrtümer. Unbestritten ist natürlich, dass man mit kopflosen Nacht- und Nebel Engagements nichts gewinnt und Geld verliert - aber mein erster Gedanke ist nicht der, dass der HCD mit grösster Wahrscheinlicheit einen untauglichen Spieler verpflichten würde.

      Ice schrieb:

      Unbestritten ist natürlich, dass man mit kopflosen Nacht- und Nebel Engagements nichts gewinnt und Geld verliert - aber mein erster Gedanke ist nicht der, dass der HCD mit grösster Wahrscheinlicheit einen untauglichen Spieler verpflichten würde.


      Auf der anderen Seite hat Rödin nun doch nicht bei Genf unterschrieben. Ob da was geht?

      Trotzdem würde ich bei einem weiteren Ausländer noch zuwarten.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      @ Päse:
      Für mich hat Rödin's Abgang im Frühling einen schalen Nachgeschmack hinterlassen. Klar, wenn einer die Chance bekommt in der NHL zu spielen, kann ich das verstehen. Aber kaum ist der Traum geplatzt wäre der HCD wieder gut genug. Naja, ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll. Und durch die Verpflichtung von Lindbäck, die ich sehr begrüsse, stehen ja nur noch 3 Ausländer Positionen zur Verfügung. Die sind ja besetz. Inkl. dem verletztem Sandell ist ja schon einer überzählig. Wie der Zustand von Sandell ist, das entzieht sich meinen Kenntnissen. Ausserdem weiss ich nicht, ob Lindgren in der Lage ist immer zu spielen oder ob man ihm zwischendurch eine Verschnaufpause gönnen möchte.
      Man will es als Fan nicht sehen, ein Team das wiederholt auseinanderfällt.

      Aber vielleicht ist die aktuelle Situation genau der Schlüssel zum Erfolg, die Spieler sind massiver Kritik ausgeliefert und auch von den Fans gibt es keinen Trost mehr. Eine Aussprache hinter verschlossener Türe ohne Trainer klingt so als ob sie also noch intensiver versuchen ein Team zu werden in dem man sich gegenseitig bedingungslos unterstützt und Fehler ausbügelt. Das wird nicht von heute auf Morgen funktionieren, sondern ist ein Prozess der davon lebt was auf dem Eis passiert.

      Nun gilt es die zwei Spiele abzuhacken, zu akzeptieren was war und nach vorne zu schauen.
      Vor dem Erfolg stehen meist viele Niederlagen, wer dabei durchhält kann irgendwann einmal auch ernten.

      Also live an die Spiele gehen, das Team und den Verein unterstützen, das Spiel irgendwie aushalten, auf dem Nachhauseweg fluchen, schlafen, arbeiten, wieder nach Davos fahren, wieder aushalten, fluchen... und irgendwann wir der Jubel all die negativen Emotionen überdecken. :)

      eismeister schrieb:

      Arno redet - endlich. Muss man das im Blick lesen statt in der SO.
      Danke für die Artikel.


      die südostschweiz hat nicht die kapazität und wirkungsradius vom blick. auch das online portal bei SO ist nicht zu vergleichen mit dem vom blick. das alles ist eben auch eine kostefrage!

      interesantes gespräch, vorallem das mit rödin gefällt mir. hoffe er kommt zurück.

      pauli schrieb:

      eismeister schrieb:

      Arno redet - endlich. Muss man das im Blick lesen statt in der SO.
      Danke für die Artikel.


      die südostschweiz hat nicht die kapazität und wirkungsradius vom blick. auch das online portal bei SO ist nicht zu vergleichen mit dem vom blick. das alles ist eben auch eine kostefrage!

      interesantes gespräch, vorallem das mit rödin gefällt mir. hoffe er kommt zurück.


      Irgendjemandem vom HCD (dem einzigen Klub, über die sie mehr oder weniger berichten) anrufen ist eine Kapazitäts- und Kostenfrage? Da muss es denen aber ganz dreckig gehen :D Immerhin wird heute über die Haarentfernung von Joe Thornton berichtet: suedostschweiz.ch/sport/eishoc…n-und-das-ende-einer-aera :headbang:
      Anton Rödin zu holen wäre sicherlich eine erfreuliche Neuigkeit. Doch ich Frage mich, reicht das Budget plötzlich dafür? Man hätte dann 6 Ausländer im Team, einer von diesen spielte noch kein einziges Meisterschaftsspiel und auch da frage ich mich, wird er überhaupt noch zu einem Einsatz kommen? Wie, wo, wann hat sich den Herr Sandell verletzt? Wusste man dies schon als man Ihm einen Vertrag angeboten hat? Der Fall Sandell ist sehr eigenartig. Zuerst ein Tryout Vertrag, nach dem ca. 2 Testspiel kommt dann die Offizielle Vertragsbestätigung für ein Jahr und seit dort spielt er praktisch nicht mehr. Hat man hier vielleicht Geld für nichts rausgeworfen oder ist wirklich alles sehr dumm gelaufen?

      Falls Rödin käme, hätte man zurzeit 5 Ausländer die spielen könnten, sprich einer muss jeweils pausieren. Prince braucht Zeit und Spielpraxis um sich an das Schweizer Hockey zu gewöhnen, laut AdC, also muss er spielen. Lindgren muss ebenfalls Spielpraxis holen, also müsste er eigentlich auch spielen... Da wir sowieso schon wenig Verteidiger haben muss also auch Nygren spielen. Dann bleibt nur noch Lindbäck, den man holte wegen den bekannten Gründen. Also für mich ist klar, das wenn Rödin kommt, wird Lindbäck früher oder später auf die Bank zurück gehen und Senn wieder spielen. Selbst wenn Lindgren vorerst wieder nicht spielen würde, irgendwann kommt er zurück. Und wenn dann sogar der gewünschte Sandell plötzlich noch Fit ist, dann hat man ja schon fast ein Luxusproblem. Und deswegen die Frage, kann man sich das jetzt plötzlich leisten während man den ganzen Sommer sonst immer nur von sparen sparen sparen hörte? Aber da vertraue ich den wichtigen Leute, die Finanzen sind dem HCD sehr wichtig und dies erwähnt man auch immer wieder.
      ! zäme us dr krise !


      jump schrieb:

      Falls Rödin käme, hätte man zurzeit 5 Ausländer die spielen könnten, sprich einer muss jeweils pausieren. Prince braucht Zeit und Spielpraxis um sich an das Schweizer Hockey zu gewöhnen, laut AdC, also muss er spielen. Lindgren muss ebenfalls Spielpraxis holen, also müsste er eigentlich auch spielen... Da wir sowieso schon wenig Verteidiger haben muss also auch Nygren spielen. Dann bleibt nur noch Lindbäck, den man holte wegen den bekannten Gründen. Also für mich ist klar, das wenn Rödin kommt, wird Lindbäck früher oder später auf die Bank zurück gehen und Senn wieder spielen. Selbst wenn Lindgren vorerst wieder nicht spielen würde, irgendwann kommt er zurück. Und wenn dann sogar der gewünschte Sandell plötzlich noch Fit ist, dann hat man ja schon fast ein Luxusproblem. Und deswegen die Frage, kann man sich das jetzt plötzlich leisten während man den ganzen Sommer sonst immer nur von sparen sparen sparen hörte?


      Das hab ich mich auch schon gefragt. Auf einmal hat man Geld für 6 Ausländer, die unsere Probleme lösen sollen.

      Ich wäre eigentlich eher für einen gestandenen Schweizer Verteidiger gewesen, der mithilft, die Defensive zu stabilisieren. Aber da ich nur ein unwissender Fan bin und es kein Wunschkonzert ist, wird es so wohl schon stimmen mit dem für mich etwas "kopflosen" einkaufen von Ausländern.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Persbestli“ ()

      Ausländer hin oder her. Ein gestandener CH-Verteidiger wäre wirklich wünschenswert. Spätestens auf komende Siason hin. Du Bois wird auch nicht jünger und weniger verletzungsanfällig. Ich frage mich schon mit wem man den in den kommenden Jahren ersetzen will.

      Dasselbe gilt im Übrigen auch für Büehli, der wird ja auch nicht jünger... und wenn Corvi noch gehen sollte...

      Die mittelfristige Zukunft (2019 bis 2021) sieht meiner bescheidenen Meinung nach noch düsterer aus als die aktuelle Situation.