HCD News

      GlarnerSüd89 schrieb:

      also ich staune über die Ruhe, die der HCD in dieser Situation bewahrt... man spielt sein einiger Zeit mit durchschnittlich zwei Ausländischen Feldspielern, dazu sind beide auf der Suche nach ihrer Form, die Goalies sind so wenig durchlässig wie Trump's Mauer zu Mexiko, nunmehr sind auch noch Hischier, die beiden Wiesers und Stoop verletzt oder gesperrt. alles andere als eine deutliche packung heute abend wäre eine sensation und erfolgsmeldung! und was macht der HCD? NICHTS! seit zwei Monaten warten wir auf einen Prince-Ersatz, auch von einem neuen Sportchef hört man nichts mehr, generell hört man nichts mehr. noch nicht mal gerüchte, sei es sportchef, Verpflichtung eines oder zweier Ausländer für den Rest der Saison geschweige Transfers für nächste Saison.
      ganz ehrlich, ich mache mir langsam aber sicher Sorgen! es kann gut sein, dass der HCD auch Verletzte hat für die Playouts oder Abstiegsspiele. diese mannschaft hat viel zu wenig substanz und kommen noch absenzen dazu, dann wirds aber zappenduster. entweder arbeitet der HCD still und leise an einem Masterplan und überrascht uns alle am Tag X mit grandiosen News oder wir werden noch einige schlaflose Nächte haben diese Saison... und auch nächste Saison!
      für nächste Saison sieht es noch keinen Deut besser aus als diese Saison und mir fehlt die Fantasie, wie der HCD dies in den nächsten Wochen/Monaten noch ändern will.
      und ja, ich bin ungeduldig! ich vertraue grundsätzlich unserer Führung, was aber nicht heisst, dass ich nicht manchmal meine Zweifel habe....


      Ich finde das sehr gute Worte. Und ich bin ehrlich, so langsam stinken mir die ewigen Niederlagen und das Gequassel ein wenig, vor allem genau deswegen weil man einfach auch keine Besserung in Sicht sieht.
      In dieser Saison holt man definitiv keinen Blumentopf mehr, das ist jetzt schon klar. Nur noch die Serie gegen Rappi zählt jetzt. Mit Verletzungen, wenig bis kein Selbstvertrauen, Pech und Unvermögen, kann die Serie echt böse enden. Und eine allfällige Ligaquali wäre dann schon sehr dramatisch. Trotzdem gehe ich jetzt mal davon aus das der HCD die Saison im A beenden wird!
      Schön und gut, doch Stand jetzt, wird man nächste Saison den genau gleichen Mist sehen! Nehmt die HCD Brille mal weg, der HCD hat bis auf Herzog (dafür geht Pestoni) und Aeschlimann (dafür geht Senn und wahrscheinlich auch JvP) noch kein Spieler geholt. Die Jungen sind noch zu wenig gut und ob diese wirklich den definitiven Durchbruch schaffen bleibt fraglich. Von z.B. einem Egli oder Aeschlimann kommt zu wenig. Der HCD ist sicher nicht faul und man wird sich der Ernst der Lage sicher bewusst sein, aber man hat es wohl einfach nicht geschafft das Team für nächste Saison zu verbessern, bis jetzt. Natürlich Finanziell ist man angeschlagen, aber andere, kleinere Teams konnten sich auch verstärken.

      Als HCD Fan erlebt man wirklich nicht gerade eine einfache Zeit, Tag für Tag hofft man auf einen Monstertransfer, doch dieser wird nicht kommen, vielleicht Praplan? Ja nu, Augen zu und durch, wir Fans können sowieso nichts daran ändern und der HCD arbeitet bestimmt mit viel Leidenschaft und viel Einsatz an der Zukunft. Nächste Saison auch im A beenden und 2020/2021 wieder voll angreifen. Bis dann sind auch wieder neue Spieler ohne Vertrag, Finanziell ist man dann vielleicht auch wieder besser dran mit Abschluss der Sanierung, die neuen Strukturen werden dann eingespielt sein und durch die neue Trainingshalle sieht man dann vielleicht auch schon die ersten Verbesserungen allgemein.

      Der HCD bzw. Domenig hat immer gesagt, es werden schwierige Jahre kommen bis alles fertig ist. Das man jetzt so arg kämpfen muss, hätte ich nicht gedacht. Das oberste Ziel ist einfach im A zu bleiben. Schafft man dies, sieht die Zukunft dann eigentlich wieder besser aus. Also weiter Geduld haben heisst es für uns.
      HOPP DAVOS
      ! Kämpfe und Siege !


      Nun wissen wir, es liegt definitiv nicht am Trainer! Mit dieser Mannschaft wäre auch Jalonen völlig überfordert. Fast niemand nimmt den Finger aus dem Arsch, keiner hat irgendwie den Mut der Mannschaft die Meinung zu sagen. Ich denke die Mannschaft läuft auch wegen den vielen Absenzen und vielen Spielen auf dem Zahnfleisch
      Diese Niederlage hat nur einer zu Verantworten und der trägt die Nummer 91. Unglaublich was für eine Unruhe dieser in das Team bringt. Fehler um Fehler, die glücklicherweise von seinen Vorderleuten ausgebügelt wurden, ansonsten wäre das Spiel vorher entschieden gewesen. Auf der Fanghandseite wohl der schlechteste Torhüter der Schweiz.

      Wieso stellt man nicht mal ein Torhüter der Elitejunioren ins Tor? Schlechter als Senn kann dieser auch nicht sein.
      Die Leistung dieser jungen Truppe war gut. Das von Witolinsch angeordnete Forechecking klappte ganz gut! Ich hätte an dieser Stelle andere Mannschaften gesehen mit solchen Absenzen und Altersdurchschnitt. Ein Punkt aus Lausanne wäre heute verdient gewesen. Freude bereiten Corvi und Meyer. Bei Senn halt so wie seine letzten drei Jahre, Hochs und Tiefs wechselten sich ab. Solange kein Input von aussen kommt ( 2 Ausländer ) wird es nicht besser