HCD News

      Neu

      Das passsiert mit den meisten Junioren in jedem Klub! 2 Junioren pro Jahrgang die den Sprung in die erste Mannschaft eines NLA Klubs schaffen ist die absolute Aussnahme.....mit einem pro Jahrgang sollte jeder Klub mehr als zufrieden sein.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoGoHCD“ ()

      Neu

      @HCD_Freak

      Am 6. Februar schreibst du im anderen Thread:

      "Das Problem bei den Spielern aus dem Nachwuchs einbauen für nächste Saison sehe ich primär in der Qualität. Bis auf Barandun hat kein Spieler wirklich das Potenzial zum NLA-, geschweige NLB Spieler zu werden. Und das sage nicht nur ich. Das sagen auch Personen, die genau diese Worte von beteiligtenPersonen hörten. Ich hoffe Arno will nicht wieder Spieler ohne Talent durchboxen, wie z.b ein Egli."

      Und jetzt findest du plötzlich, dass der HCD die jungen Spieler leider in die NLB auslehne...
      Deine Doppelzüngigkeit kennt nun wahrlich keine Grenzen. Die HCD-Verantwortlichen können nichts, aber auch gar nichts entscheiden. Du findest es prinzipiell daneben. So kann man auch Fan sein!

      Neu

      @Leo
      Blaser hat nie eine Chance erhalten. Zumindest ein paar Spiele hätte man ihn testen lassen können und dann entscheiden. Aber man hat ihn mit einem NLA Spiel ziehen lassen. Ja ich gebe dir recht, grundsätzlich finde ich dass wenige Junioren beim HCD NLA Niveau haben in der Elite A. Aber ein Blaser, Portmann und Rampazzo hätte man mehr Chancen geben müssen um zu schauen ob es doch klappen könnte. Dazu ein berühmtes Zitat:
      "Wenn man versucht kann man verlieren, wenn man nicht versucht hat man schon verloren." Aber eben, schlussendlich kann ich das zuwenig beurteilen und bin froh dass Arno und Co. dies machen. Ich habe vollstes Vertrauen. Zufrieden? Ich wollte damit eigentlich nur sagen dass ich es schade finde, dass Junioren ohne Einsatz einfach weggegeben werden und andere durchgeboxt werden. Zumindest ein paar Einsätze wären nicht schlecht gewesen. einfach mal zum schauen ob es reicht oder nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „HCD_Freak“ ()

      Neu

      HCD_Freak schrieb:

      @Leo
      Blaser hat nie eine Chance erhalten. Zumindest ein paar Spiele hätte man ihn testen lassen können und dann entscheiden. Aber man hat ihn mit einem NLA Spiel ziehen lassen. Ja ich gebe dir recht, grundsätzlich finde ich dass wenige Junioren beim HCD NLA Niveau haben in der Elite A. Aber ein Blaser, Portmann und Rampazzo hätte man mehr Chancen geben müssen um zu schauen ob es doch klappen könnte. Dazu ein berühmtes Zitat:
      "Wenn man versucht kann man verlieren, wenn man nicht versucht hat man schon verloren." Aber eben, schlussendlich kann ich das zuwenig beurteilen und bin froh dass Arno und Co. dies machen. Ich habe vollstes Vertrauen. Zufrieden? Ich wollte damit eigentlich nur sagen dass ich es schade finde, dass Junioren ohne Einsatz einfach weggegeben werden und andere durchgeboxt werden. Zumindest ein paar Einsätze wären nicht schlecht gewesen. einfach mal zum schauen ob es reicht oder nicht.


      Deine Antwort ist wieder voll Doppelzüngigkeit (oder ist es einfach Ignoranz bzw. Unfähigkeit richtig zu lesen was andere schreiben?). Was du oben noch kritisierst, willst du mir jetzt plötzlich für etwas recht geben, was ich nie behauptet habe, sondern nur dich zitiert habe. Kritik ist okay, aber Dauerkritik nur um der Kritik willen bringt gar niemandem etwas.
      Wenn du kürzlich nach einem verlorenen Spiel innerhalb von weniger als einer Viertelstunde zuerst einen ausländischen Goalie und dann auch noch den Zürcher Schlegel gefordert hast hier in diesem Forum, so habe ich das noch auf deine minimale Frustrationstoleranz zurückgeführt, welche nach einem Match noch ein bisschen verständlich ist. Was du hier aber in einer spiel- und hoffentlich auch stressfreien Zeit herauslässt, ist nur Besserwisserei bis zum Gehtnichtmehr und nichts als das.