HCD News

      Nun liegt dem in den Playoffs enttäuschenden Amerikaner (1 Tor in 5 Spielen) ein Angebot aus Schweden vor: Linköping offeriert einen Dreijahres-Vertrag. «Lässt sich das konkretisieren, ist der Fall klar», sagt Del Curto. Dabei schielt der Engadiner auch schon auf Ersatz: Er hat es wie die ZSC Lions auf den Kanadier Greg Scott (29) abgesehen, der gegenwärtig im KHL-Final engagiert ist. Scott spielte in der Saison 15/16 mit dem aktuellen HCD-Ausländer Anton Rödin bei Brynäs in Schweden.

      Text von blick.ch

      Ist scott der richtige? Die skorer werte sind die letzten drei jahre auch nicht so top.
      Laut eliteprospects ist der zsc auch interessiert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      Perttu Lindgren hatte in der KHL auch keine guten Skorerwerte und wenn man Greg Scott als Center möchte, dann sind auch noch andere Qualitäten als die Skorerwerte wichtig (z.B. Bullystärke, Defensivverhalten).
      Ich kann mir allerdings auch nicht vorstellen, dass er zum HC Davos kommt wenn ihn die ZSC Lions auch wollen, wäre überraschend.

      paeed1921 schrieb:

      Rheintaler schrieb:

      Ein weiterer wichtiger Punkt ist das taktische Verhalten und das Spielsystem, dieses muss dringend umgestellt werden da der HCD über keine guten Defensiv-Center mehr verfügt (der letzte geht mit Walser – RVA, Rizzi und Marha zelebrierten dieses System über Jahre perfekt). Warum an diesem System weiter festgehalten wird, ist mir ein Rätsel?!


      Perttu Lindgren wäre so einer. Nur war er die ganze Saison verletzt.

      Zu Little: Bin ich der einzige der fand, Little passt nicht ins Davoser Hockey? Scoren kann er keine frage, aber bei ihm fehlt mir die "Davoser Physis" so eine wie Axelson und oder Paulson gebracht haben.


      Man wollte Little unbedingt, hat man nicht vorher geklärt ob er zum Spiel passt? Arno wollte ihn auch unbedingt, nun lässt man ihn wieder wie eine heisse Kartoffel fallen. Axelsson hatte krach mit Arno wie auch andere gute Spieler. Paulsson hatte Heimweh zu Frau und Pferden, auch das hat man zu wenig abgeklärt. Macht mal eure Hausaufgaben in Davos. Mann kann nicht immer das richtige Händchen haben aber aus meiner Sicht läuft zu vieles schief und unprofessionell! Es fehlt an einer klaren Strategie, dies sieht man auch am Beispiel dass man viele Junge aufbaut und wenn sie gut sind wie Jäger oder Weder lässt man sie ziehen.
      @ Rheintaler

      würdest Du bitte mal noch die Frage von Straefe beantworten?

      Ein Axelsson hatte überall Stunk. Wäre dem nicht so, würde er nicht in Europa spielen. Die Aussage, dass ADC Little wie eine heisse Kartoffel fallen lässt, ist doch ein wenig gar übertrieben.

      Toll auch Deine Auflistung zu den möglichen Trainern. Wofür steht ein Trainer wie Samuelsson? Was erhoffst Du Dir von einem Krupp? Was soll ein Bykow bewirken? Würde mich echt interessieren... Könntest Du mir diese Fragen in einigen Sätzen beantworten?

      @ All

      Sorry, aber Little war im Kalenderjahr 2018 unterirdisch. Ein Abgang wäre sicherlich kein Verlust.
      Der HCD braucht einen kaltblütigen eigensinnigen SKORER und nicht noch einen mannschaftsdienlichen schön Pässchen Schieber! Little war im Herbst so ein Typ.......warum das plötzlich geändert hat..? ... für mich ein Rätsel! Aber nicht mal ADC würde einen Skorer, wie Little im Herbst noch war, ändern!! Wieso auch!??! Er hat das gemacht für was er eingestellt wurde..TORE! Ein Grund für das Verschlechtern von Little könnte aber das Fehlen der kreativen passer beim HCD sein.
      Der HCD 17/18 bestand praktisch nur aus braven mannschaftsdienlichen Arbeitern, ein genialer Passer fehlte fast komplett! Kousal war im Ansatz noch am nächsten dran am genialen Passer und Lindgren natürlich auch! Little neben Lindgren könnte ich mir aber sehr sehr gut vorstellen! Schade wenn er gehen würde.

      Und dann noch....
      Hat hier irgend jemand das Gefühl man könnte einen jungen Spieler der gehen will halten? Am Schluss ist es wie überrall ! Am Schluss zählt die Kohle, die Aussichten und natürlich unter anderem wie man mit dem Trainer auskommt! Wenn man mit dem Trainer nicht auskommt geht man besser ! Aber man lässt sie nicht ziehen......man kann sie nicht halten! Ich finde es auch nicht gut das ein Ken Jäger geht.....schade, aber wahrscheinlich besser so.

      Und was soll man bitte mit der Ausländerauswahl besser machen? Frage 1: Wirst du Heimweh haben? Frage 2: Wirst Du dich mit dem Trainer anlegen? Frage 3 : Wirst du viele Tore schiessen? Man könnte sie natürlich auch über 3 Jahre beobachten....bis sie dann von einem anderen Team angestellt werden!

      Das Axelsson kein einfacher Spieler ist wusste man vorher .......dass er ein genialer Spieler ist aber auch und dass hat er zumindest in einer sehr guten Saison gezeigt!! Der HCD hatte unzählige schwierige Spieler und der grösste Teil war aber auch genial! So ist das Leben! Es kommen nicht alle mit jedem aus....dass merkt man aber meist erst nach einiger Zeit......!

      Nochmals: meiner Meinung nach fehlt dem HCD seit einiger Zeit ein Typ wie es ein La Pierre, Rüfenacht ....ist....aber in einer braven Truppe aus lauter Mannschaftsdienlichen Pfadfindern wird es so einer schwer haben!! Ich sage nicht das die maschaftsdienliche Masse keine Qualität hat...aber es fehlt das gewisse Etwas zum Erfolg!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoGoHCD“ ()

      Grégory Beaud von Le Matin schreibt, dass Roman Cervenka kurz vor einem angagement beim HC Davos steht:

      Selon nos informations, le Tchèque, qui ne souhaitait plus jouer à FR Gottéron, serait proche de s'engager à Davos.

      Selon une source proche du club grison, Roman Cervenka (32 ans) pourrait être le futur renfort du HC Davos. Au terme de deux saisons très prolifiques à FR Gottéron, le joueur international tchèque a souhaité aller voir ailleurs. Depouis son arrivée à la BCF Arena, l'attaquant polyvalent a fait perler la poudre offensivement avec 88 points en 76 matches.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Persbestli“ ()

      Top-Ausländer Nr2 der Liga, nach Jeffrey Dustin. Hoffte schon vor 2 Jahren das er nach Davos kommt. Würde mich freuen ihn zu sehen. Er kennt die Liga und machte bisher mehr Punkte als Spiele hier in der Schweiz. Mit einem Ambühl(Corvi) und Lindgren im Sturm, würde es der absolute Wahnsinn sein. :D