HCD News

      Cervenka wäre aus meiner Sicht ein Top-Transfer! Mit Lindgren, Rödin und Nygren hätte man ein sehr starkes Ausländer-Quartett, sofern Lindgren hoffentlich wieder fit wird.

      Der Abgang von Broc Little würde mich nicht überraschen. Sein Nachlassen nach dem Jahreswechsel war offenkundig und gipfelte darin, dass der in den Playoffs blasse Amerikaner gar auf der Tribüne landete.

      Dasselbe Schicksal ereilte in den Playoffs Mauro Jörg. Auch dies war für mich ein Zeichen, dass Arnos Unzufriedenheit offenbar so gross ist, dass er selbst in entscheidenden Partien freiwillig auf ihn verzichtet. Wenn man dafür einen Philipp Kurashev verpflichten könnte, wäre dies positiv. Heikler ist es, wenn diesen Abgängen keine Zuzüge entgegenstehen.

      Und zum Schluss: Die Saison 2018/19 wäre wohl die letzte, wo ein Engagement von Joe Thornton noch Sinn machen würde. Ein junges Team angeführt vom Superstar - ein reizvoller Gedanke, aber wohl eine Träumerei!
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      Cervenka wäre der Hammer!!!

      Und noch eine weitere Träumerei: was wäre wenn Genoni zum HCD zurück will ? Der Z hat nach dieser Saison auch einen Meister Goalie(wenn nicht alles doch noch schief geht)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Wäre zwar schön ihn wieder in unseren Farben zu sehrn aber er wird wohl für sich und seine Familie an den Zürichsee ziehen. Als Verein kommt dann ja auch Zug in Frage. Bern und Leo, irgendwie ist diese Konstellation komisch.
      Man wird jetzt den beiden jungen Goalies nochmal ein Jahr Zeit geben und dann schauen. Wenn Senn seine guten Playoffleistungen auch in der Quali zeigt, sind wir gut aufgestellt. In einem Jahr dreht das Goaliekarussel

      Stephan, Schlegel, Genoni, Nyffeler, Merzlikins ( NHL) evtl. Hiller und Berra

      #94 schrieb:

      Auch wenn eher unrealistisch: Pestoni würde etwas Bergluft vielleicht nicht schaden. Der kommt in MirsindZüri ja nicht wirklich auf touren...


      Aus einer guten Quelle vom HCAP habe ich erfahren, dass Ambri mit dem ZSC über eine Verpflichtung Pestoni's verhandelt (hat). Zwei Punkte sind/waren jedoch nicht ganz sicher.
      1. Das Gehalt von Pestoni kann sich der HCAP schlicht nicht leisten. Da müssten die Zürcher etwas aushelfen und Pestoni etwas zurückrudern.
      2. Ist sich Luca Cereda nicht sicher, ob Pestoni ins Mannschaftsgefüge passt, da Pestoni als eher Trainingsfaul gilt und dies zu Unruhe im Team führen kann. Besonders auch dann, wenn der betreffende Spieler einer mit dem grössten Salär ist.

      Jetzt soll sich aber auch der HC Lugano in die Verhandlungen eingeschalten haben und sich um die Dienste von Pestoni bemühen......

      Zum HCD wird er wohl eher nicht kommen. Ist wohl auch besser.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Luke Schenn schrieb:

      @ Rheintaler

      würdest Du bitte mal noch die Frage von Straefe beantworten?

      Ein Axelsson hatte überall Stunk. Wäre dem nicht so, würde er nicht in Europa spielen. Die Aussage, dass ADC Little wie eine heisse Kartoffel fallen lässt, ist doch ein wenig gar übertrieben.

      Toll auch Deine Auflistung zu den möglichen Trainern. Wofür steht ein Trainer wie Samuelsson? Was erhoffst Du Dir von einem Krupp? Was soll ein Bykow bewirken? Würde mich echt interessieren... Könntest Du mir diese Fragen in einigen Sätzen beantworten?

      @ All

      Sorry, aber Little war im Kalenderjahr 2018 unterirdisch. Ein Abgang wäre sicherlich kein Verlust.


      @Straefe, nein ist nicht der 2. Account von Thibaudeau kenne ihn auch nicht

      @Hristo, nein meine nichts ironisch

      @Luke: Ich verspreche mir von allen genannten Trainern mehr Taktik (sowohl strategisch wie auch das taktische Feingefühl in gewissen Spielen) und frischen Wind. Ein Samuelsson ist als gewifter Taktiker mit Spielsystem bekannt, dies hat er bei Ingoldstadt und Färjestad über Jahre bewiesen! Dies fehlte dem HCD über weite Strecken in dieser Saison, zu vieles (wie auch Zukäufe, z.B. Little) wirken auf mich nicht sehr überlegt (passt nicht ins Spielsystem, dies merkt man nach einer Saison ?( ). Das selbe gilt für Bykow, zudem bringt er als Spieler wie Samuelsson sehr viel Erfahrung aus unzähligen nationalen und internationalen Partien mit. Alle haben schon verschiedene Mannschaften trainiert und können verschiedenen Systeme coachen. Diese Punkte (Erfahrung als Spieler, mehrere Mannschaften gecoacht) fehlen unserem Coach. Wie schon mehrfach erwähnt muss der HCD sein System umstellen, dies wurde aber nicht gemacht obwohl die Defensiv-Center weg sind. Mir fehlt eine langfristige Strategie beim HCD, auch weil man die Jungen ausbildet und nun ziehen lässt.

      Rheintaler schrieb:

      Luke Schenn schrieb:

      @ Rheintaler

      würdest Du bitte mal noch die Frage von Straefe beantworten?

      Ein Axelsson hatte überall Stunk. Wäre dem nicht so, würde er nicht in Europa spielen. Die Aussage, dass ADC Little wie eine heisse Kartoffel fallen lässt, ist doch ein wenig gar übertrieben.

      Toll auch Deine Auflistung zu den möglichen Trainern. Wofür steht ein Trainer wie Samuelsson? Was erhoffst Du Dir von einem Krupp? Was soll ein Bykow bewirken? Würde mich echt interessieren... Könntest Du mir diese Fragen in einigen Sätzen beantworten?

      @ All

      Sorry, aber Little war im Kalenderjahr 2018 unterirdisch. Ein Abgang wäre sicherlich kein Verlust.


      @Straefe, nein ist nicht der 2. Account von Thibaudeau kenne ihn auch nicht

      @Hristo, nein meine nichts ironisch

      @Luke: Ich verspreche mir von allen genannten Trainern mehr Taktik (sowohl strategisch wie auch das taktische Feingefühl in gewissen Spielen) und frischen Wind. Ein Samuelsson ist als gewifter Taktiker mit Spielsystem bekannt, dies hat er bei Ingoldstadt und Färjestad über Jahre bewiesen! Dies fehlte dem HCD über weite Strecken in dieser Saison, zu vieles (wie auch Zukäufe, z.B. Little) wirken auf mich nicht sehr überlegt (passt nicht ins Spielsystem, dies merkt man nach einer Saison ?( ). Das selbe gilt für Bykow, zudem bringt er als Spieler wie Samuelsson sehr viel Erfahrung aus unzähligen nationalen und internationalen Partien mit. Alle haben schon verschiedene Mannschaften trainiert und können verschiedenen Systeme coachen. Diese Punkte (Erfahrung als Spieler, mehrere Mannschaften gecoacht) fehlen unserem Coach. Wie schon mehrfach erwähnt muss der HCD sein System umstellen, dies wurde aber nicht gemacht obwohl die Defensiv-Center weg sind. Mir fehlt eine langfristige Strategie beim HCD, auch weil man die Jungen ausbildet und nun ziehen lässt.


      Ohne persönlich werden zu wollen, bin ich ganz ehrlich froh, bist du nicht Teil der sportlichen/strategischen Führung des HCD...
      [/quote]
      Wie schon mehrfach erwähnt muss der HCD sein System umstellen, dies wurde aber nicht gemacht obwohl die Defensiv-Center weg sind. Mir fehlt eine langfristige Strategie beim HCD, auch weil man die Jungen ausbildet und nun ziehen lässt.[/quote]

      wieso Muss der HCD das system ändern?

      6Titel in 21 jahren ist doch eine gute ausbeute.
      Bei einem Budget das seit jahren nocht zu den oberen zählt.

      Nur danke de konstanz zwischen gutem Coach und club konnten diese erfolge erzielt werden.
      Ich verstehe diese Jammerei nicht.
      Klar, ich war nach dem desolaten auftritt im cupfinal auch angepisst.

      Wir sind schon abgestiegen und sind beinahe an einem konkurs vorbeigrrasselt.
      Ganz cool und geschmeidig bleiben .
      Gute zeiten kommen gehen wie bei den anderen clubs die trainer.
      Und ehrlich gesagt kenne ich div. Z fans die so richtig angepisst sind. ein coach übernimmt und führt die manschaft aus dem tief und holt den meister. Und dann muss er gehen.
      Ein neuer coach mit NAME kommt und es geht wieder bergap.

      Da ist mit die Davoser konstanz doch einiges lieber.
      Beim Z$C sollten die Fans dann eher mal Gedanken machen für die Zeit nach dem VIP Fähnlischwinger Frey. Ob dann noch eine aufgeblähte Organisation und Lohntreiberei möglich ist? fraglich...


      die Zeiten ändern sich, was Jahrzehnte funktionierte muss nicht noch weiterhin so bleiben wenn es nicht mehr funktioniert. Ich glaube nicht, dass Arno stur ist in diesem Bereich . Da tickt ein ehemaliger NHL Coach in der CH eher nach dem Motto stur
      Okey, falls Senn dann wirklich in die AHL als Vorbereitung gehen sollte da New Jersey das möchte, bin ich gespannt was passieren wird. Auch welche zwei Verteidiger mal abgeben möchte um Cervenka zu holen. So wie es aussieht is Cervenka der absolute Wunschtransfer von Arno.

      watson.ch/Sport/Eismeister Zaugg/983763238-Transfer-Hektik-beim-HCD--Wer-Verteidiger-braucht--sollte-sich-bei-Arno-Del-Curto-melden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „HCD_Freak“ ()

      Vertragsauflösung: Der HC Davos hat die Verträge von Kindschi und Forrer in gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Wir wünschen den beiden für ihre sportliche und private Zukunft nur das Beste. Danke für Euren Einsatz beim #HCD.

      Twitter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „#94“ ()