HCD News

      Rödin verschwindet somit von der Lohnliste und es wird Geld frei, um Spieler zu verpflichten. Die Frage ist nur, findet man welche. 3 gute Ausländer zu verpflichten auf den Saisonstart hin wird eine schwierige Aufgabe werden. Vielleicht hat man bereits mit Rick Nash kontakt aufgenommen, um zumindest mal eine Lizenz zu vergeben.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      der Abgang Rödins ist echt sehr sehr schade. schön für ihn, er hat definitiv das potenzial zum NHL-Spieler, aber für den HCD mehr als unglücklich. jetzt noch drei ausländer zu finden, die alle einschlagen, das wird schon sehr schwierig. auf alle fälle wird die nächste saison eine sehr sehr interessante für den HCD und seine Fans....
      Samuel Walser (Stürmer, 25)
      wechselt zu Fribourg
      Gregory Sciaroni (Stürmer, 29)
      wechselt zum SC Bern
      Noah Schneeberger (Verteidiger, 29)
      wechselt zu Fribourg
      Pascal Blaser (Verteidiger, 20)
      wechselt zu Winterthur
      Simon Kindschi (Verteidiger, 21)
      wechselt zu den SCL Tigers
      Marco Forrer (Verteidiger, 21)
      wechselt zu Fribourg
      Broc Little (Stürmer, 30)
      wechselt zu Linköping
      Dario Simion (Stürmer, 24)
      wechselt zum EV Zug
      Ken Jäger (Stürmer, 20)
      wechselt zu Rögle (Schweden)
      Anton Rödin (Stürmer, 27)
      wechselt zu den Anaheim Ducks (NHL)

      Nun noch Jörg, sind dann also 11 Stück, bald ist es die halbe Mannschaft...

      Unter Vertag stehen 9 Verteidiger und 14Stürmer (inkl. Lindgren). Soviel zum breiten Kader...
      Schade, dass man Rödin an die Ducks verlor. Offensichtlich will er es nochmals in der NHL versuchen, auch wenn er bei den Ducks kaum gesetzt sein wird, sondern um seinen Platz kämpfen muss. Das Potenzial hierfür hat er. Ich hatte gehofft, dass er nach den vielen Verletzungen eine Saison in Davos durchziehen wird, ehe er sich nochmals versucht. Allerdings war er in Davos (noch) kein Leistungsträger, sondern bestritt verletzungsbedingt nur relativ wenige Partien.

      Die Ausländersituation beurteile ich aber nicht als dramatisch. Die Free Agency in der NHL hat gerade erst begonnen, und die europäischen Teams müssen ohnehin noch etwas abwarten, wer auf der Strecke bleibt. Und schlimmstenfalls gibt es Ende September bzw. Anfang Oktober nochmals Spieler, die in den NHL-Camps den Cut nicht geschafft haben. Da der Saisonstart bei uns ja ebenfalls etwas nach hinten geschoben wurde, sind bis dann auch noch nicht allzu viele Spiele vergangen.

      Ich hoffe einfach sehr, dass Lindgren wieder fit wird. Er wäre enorm wichtig!
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      ...ein wahrer Exodus geht da über die Bühne. Teilweise gewollt (...wobei man dann Alternativen haben sollte...), teilweise ungewollt. Bei Rödin natürlich schade, aber nicht völlig überraschend. Mit der Ausstiegsklausel für die NHL benötigt ein Ausländer in der momentanen Situation des HCD kaum gross Bedenkzeit, da weder die finanziellen noch die sportlichen Aussichten sonderlich verlockend sind.

      Ich sehe die Problematik mit dem benötigten Geld für die Erneuerung der Eishalle (...da müsste man künftig wohl etwas vorausschauender Reserven bilden, wobei man die Infrastruktur dann natürlich nicht mehr faktisch zum Nulltarif erhält...). Allerdings sehe ich das Risiko, dass das berühmte "Fuder" überladen wird, weil man sich in (falscher?) Gewissheit wiegt, dass Arno das Ding dann ja schon irgendwie schaukeln wird. Wie er es bisher noch immer fertiggebracht hat. Vertrauen ist eine schöne Sache, solange man aufpasst, dass man die Grenze zur Fahrlässigkeit nicht überschreitet. Das wäre auch gegenüber Arno nicht fair...
      Für mich kommt diese grosse Zahl an Abgängen nicht so überraschend. Man hatte angedeutet, dass man sich nach der eher enttäuschenden Saison von mehreren Spielern trennt und im Kader eine Zäsur vornehmen wird. Das ist nun geschehen. Mir gefiel der HCD letzte Saison nicht wirklich gut und von aussen hatte ich ebenfalls den Eindruck, dass die Mentalität im Team schon besser war. Nun werden Korrekturen an der Mannschaft vorgenommen. Anderswo würde einfach der Trainer gefeuert, hier wird das Problem aber (richtigerweise!) an der Wurzel, sprich beim Team, angepackt.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      Das kann eine interessante Saison werden. Ist nur die Frage was man als interessant bezeichnet!

      Der HCD hat einige gewichtige Abgänge zu beklagen. Allen voran Schneeberger. Ob Stoop ihn ersetzen kann?
      Dann noch Walser, der wenn auch nicht unbedingt offensiv aber umso mehr defensiv seinen Job sehr gut gemacht hat.....kann ihn Hischier ersetzen?
      Und jetzt noch Jörg und Simion! Zwei Kämpfer mit einer gewissen Wasserverdrängung die aber wenn man ehrlich ist letzte Saison nicht viel gerissen haben....aber die Bemühungen beider war immer ersichtlich. Pestoni kann man als Simion Ersatz anschauen......wer wird anstelle von Jörg auflaufen?

      Und zu guter letzt Little, Kousal und nun auch noch Rödin! Von allen schmerzt Rödin sicher am meisten! Wenn alles "normal" läuft wird man ein Kalieber wie Rödin so schnell nicht wieder verpflichten können.......da bräuchte es schon sehr viel Glück( Rick Nash und Joe ?) . Viel Glück braucht es auch mit Lindgren.....ich hoffe für Lindgren und den HCD das dass nochmals gut kommt!

      Nächste Saison wird wahrscheinlich schon interessant....ich hoffe allerdings der HCD kann sich von anfang an über dem Strich halten. Die nächste Saison wird klar das Ziel Liga erhalt sein. Der Unterschied zu anderen Saisons ist: Dieses Ziel wird man ADC diesmal abnehmen!


      Viele neue Gesichter....viele Fragezeichen.....wenn dass nur gut geht!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)

      Ice schrieb:

      .... Mit der Ausstiegsklausel für die NHL benötigt ein Ausländer in der momentanen Situation des HCD kaum gross Bedenkzeit, da weder die finanziellen noch die sportlichen Aussichten sonderlich verlockend sind.
      ....


      Ich denke kein Spieler in der NLA der die Möglichkeit hat in der NHL zu Spielen überlegt sich das lange.....auch wenn die finanziellen und die Sportlichen Aussichten top sind. So wie Rödin nach seiner Verletzung in den Playoffs aufgespielt hat, war es zwar abzusehen dass er nicht lange in Davos bleiben wird...aber mindestens eine Saison wäre schon noch hübsch gewesen.


      Setogucci wäre auch noch ein Spieler der mir gefallen würde....ist der immer noch bei den Adlern Mannheim? Joe Rick und Devin.....das wären 3 :) .
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Also wenn man tatsächlich 3 neue Ausländer holen würde, ist die Chance grösser, das wenigstens einer richtig einschlagen wird :)
      Es müssen ja nicht immer die bekannten Namen sein, auch ein unbekannter Bednar hat voll eingeschlagen und dies obwohl er sehr kurzfristig verpflichtet wurde.
      Ich freue mich auf jeden fall auf die neuen Ausländer. Mit Little und Kousal konnte ich mich nie richtig anfreunden und Rödin spielte zu wenig das man Ihn wirklich Bewerten könnte. Für mich besteht hier die grösste Chance etwas gutes fürs Team zu tun. Ich bin gespannt welche Namen der HCD aus dem Hut zaubern wird, ich denke es dürfte nicht mehr all zu lang gehen bis wir schon mehr wissen.
      ! zäme us dr krise !


      Diese ganze Entwicklung beim HCD erinnert mich an die Kloten Flyers. Ich nehme an, dass die andere Hälfte der Spieler nach der nächsten Saison entlassen wird. Für mich ist diese Situation deshalb problematisch, weil ich daran zweifle, dass der HCD wirklich gute Ausländer verpflichten wird. Man hat in der Vergangenheit Spieler ziehen lassen, welche die Ausländer mehr als ersetzt hätten. Den Jungen gibt man zu wenig Vertrauen, das Abschieben zu anderen Clubs ist sicher nicht fördernd. Ist der HCD noch die richtige Adresse für Talente? Ich hoffe es, habe aber auch gewisse Zweifel.
      ausländer hat es genug, die richtigen zufinden ist eine andere sache.

      sind wir doch mal ehrlich einige spieler haben seit dem titel stagniert und können sich nun bei einem anderen club zeigen.

      am meisten schmerzen mich persönlich:
      schneeberger, walser, jörg und natürlcih rödin.

      jäger und eggenberger versuchen sich im ausland, was ich super finde. tanner kann in biel erfahrungen sammeln, so wie marc wieser.

      der hcd hat einige junge geholt die schon nla erfahungen haben, dass ist nicht so schlecht. vorallem haben alle ein grosses potenzial.
      Der HCD hat in der Verteidigung gerade mal 4 Spieler (von insgesamt 9) die älter sind als 23 Jahre. In der Offensive hat man gerade mal 6 Spieler (von insgesamt 14) die älter als 23 Jahre sind und bei einem von diesen 6 weiss man nicht ob es weiter geht mit seiner Karriere. Mindestens 2 Ausländer werden noch kommen die vermutlich älter sein werden wie 23 und somit auch ein wenig Erfahrung mit bringen.
      Der Altersdurchschnitt der Mannschaft zurzeit 24,5 Jahre!! Ich gehe davon aus das der HCD wieder eines der jüngsten, wenn nicht gar das jüngste Team der Liga haben wird.

      Nichts desto trotz, von einem Heldner, Jung, Aeschlimann, Hischier, Portmann, Kessler, Egli und den beiden Torhütern erwarte ich auch das sie Verantwortung übernehmen und einen Schritt vorwärts machen. Obwohl sie noch jung sind, haben sie nun doch schon die eine oder andere Saison hinter sich und man kann schon mehr von Ihnen erwarten! Im Normalen Berufsleben kriegt man mit 23 Jahren auch mehr Arbeiten als noch mit 20 wo man frisch ab der Lehre war.
      ! zäme us dr krise !