HCD News

      Neu

      Ich finde die Sache super, aber wer übernimmt Rizzis Job (so viel ich gelesen habe aufgeteilt auf mehrere Schultern) und wer ist neuer Nachwuchschef? Falls dort nicht neues Personal eingestellt wird, dürften sich einfach dort Lücken bilden. Dies würde auch nicht zur nötigen Ruhe im Club beitragen.
      Aber vielleicht weiss jemand etwas mehr was läuft oder mindestens geplant ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „WE 02“ ()

      Neu

      Persbestli schrieb:

      @jump

      So amateurhaft ist der HCD nun auch wieder nicht. Das war sicher eine geplante Sache. Alles andere würde mich sehr erstaunen.


      Wenn man solche Umstellungen wärend der laufenden Saison vollzieht war dass so fast sicher nicht geplant!
      Es ist sicher gut was verändert wurde, der Zeitpunkt ist für mich eher befremdend. Ich denke auch in der oberen Etage des HCD ist seit vielen Jahre das erste mal so etwas wie "Panik" ausgebrochen. In schwieriegen Zeiten, wie es der HCD im Moment durchmacht, verkommen solche Aktionen auch wenn es prinzipiell gut ist, meist zu Feuerwehrübungen. Und trotzdem reagiert der HCD besser wie jeder andere Klub! Man entlässt nicht den Headcoach sondern versucht ihn zu entlasten.....ich hoffe es wirkt auch wie gewünscht!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoGoHCD“ ()

      Neu

      Gut, der totale Umbruch ist das nun auch wieder nicht. Es werden in erster Linie intern Ämter neu verteilt. Wenn das hilft, dann ist das eine gelungene Sache! Es zeigt auf jeden Fall, dass man Dinge kritisch hinterfragt und Anpassungen vornimmt.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Neu

      Bin der Meinung das sich da nicht viel verändert, da die ehemaligen Spieler immer noch den gleichen Tick haben wie ADC.
      Es müsste meines Erachten einen neutralen Auswärtige Person sein der die Gegebenheiten im Club nicht kennt. So kann es Richtige Veränderung geben. Ob oder nicht mit ADC.

      Neu

      snooy schrieb:

      Bin der Meinung das sich da nicht viel verändert, da die ehemaligen Spieler immer noch den gleichen Tick haben wie ADC.
      Es müsste meines Erachten einen neutralen Auswärtige Person sein der die Gegebenheiten im Club nicht kennt. So kann es Richtige Veränderung geben. Ob oder nicht mit ADC.
      Geht wohl eher darum Arno unter die Arme zu greifen . Zumindest diese Saison. Wie es dann in ferner Zukunft aussehen mag wird man sehen. Viele Sportchef Alternativen ( externe) sind nicht verfügbar oder eher eine Liste des Schreckens:

      - Ueli Schwarz
      - Köbi Kölliker
      - Pekka Rautakalio

      Neu

      Sind wohl eher symbolische Handlungen, aber wenn sie den Arno entlasten und er sich umso mehr auf die 1e Mannschaft konzentrieren kann, umso besser. Als man erfolgreicher unterwegs war, schrieb man der Ämterkonzentration bei Arno Wunderkräfte zu. Und nun, da es holpert, wird dieser Umstand genau gleich überbewertet - einfach in die andere Richtung.

      Neu

      snooy schrieb:

      Bin der Meinung das sich da nicht viel verändert, da die ehemaligen Spieler immer noch den gleichen Tick haben wie ADC.
      Es müsste meines Erachten einen neutralen Auswärtige Person sein der die Gegebenheiten im Club nicht kennt. So kann es Richtige Veränderung geben. Ob oder nicht mit ADC.

      Genau darin sehe ich die Stärke dieser Anpassung: die Personen arbeiten in die gleiche Richtung!

      Ich bezweifele, dass man mit Konfrontation - vor allem in der jetzigen Situation - irgendwie was verbessern kann, sondern befürchte, dass es das Ganze noch schlimmer machen würde.

      Neu

      hcd.ch/de/news/wir-haben-noch-viel-luft-nach-oben

      klasse interview von arno! vorallem die antwort zu corvi.

      on den Schlüsselspielern kam bisher unter anderen aber auch Enzo Corvi nicht auf Touren…

      Corvis Vertrag beim HCD läuft Ende Saison aus. Aufgrund seiner starken letzten Saison und seiner ausgezeichneten Weltmeisterschaft wird er von mehreren Klubs umworben. Er muss sich bald entscheiden. Mit dieser ungewohnten Situation bekundet er grosse Mühe. Er leidet und macht zurzeit auf dem Eis Dinge, die er sonst nie gemacht hat. Enzo ist ein sehr sensibler Mensch. Er wäre gut beraten, wenn er seine Zukunft rasch klären würde – ob er beim HCD bleibt oder geht. Dann kann er wieder befreit aufspielen. Wir brauchen einen Corvi, der „frisch von der Leber weg“ spielt, wenn wir die Playoffs erreichen wollen.

      ich hoffe corvi nimmt sich diese worte zu herzen und sagt zum geld (700-800k lohn) NEIN, ich bleibe in meiner bündner heimat! ich glaube nicht das er in zug glücklich wird, denn dort sind zuerst die ausländer und der regionale superheld martschini.

      Neu

      pauli schrieb:

      hcd.ch/de/news/wir-haben-noch-viel-luft-nach-oben

      klasse interview von arno! vorallem die antwort zu corvi.

      on den Schlüsselspielern kam bisher unter anderen aber auch Enzo Corvi nicht auf Touren…

      Corvis Vertrag beim HCD läuft Ende Saison aus. Aufgrund seiner starken letzten Saison und seiner ausgezeichneten Weltmeisterschaft wird er von mehreren Klubs umworben. Er muss sich bald entscheiden. Mit dieser ungewohnten Situation bekundet er grosse Mühe. Er leidet und macht zurzeit auf dem Eis Dinge, die er sonst nie gemacht hat. Enzo ist ein sehr sensibler Mensch. Er wäre gut beraten, wenn er seine Zukunft rasch klären würde – ob er beim HCD bleibt oder geht. Dann kann er wieder befreit aufspielen. Wir brauchen einen Corvi, der „frisch von der Leber weg“ spielt, wenn wir die Playoffs erreichen wollen.

      ich hoffe corvi nimmt sich diese worte zu herzen und sagt zum geld (700-800k lohn) NEIN, ich bleibe in meiner bündner heimat! ich glaube nicht das er in zug glücklich wird, denn dort sind zuerst die ausländer und der regionale superheld martschini.


      Ein sehr gutes Interview! Bemerkenswert auch diese Aussage:
      "(...)Generell brachte vermutlich auch der Torhüterwechsel unmittelbar vor Meisterschaftsbeginn eine gewisse Unruhe ins Team."