HCD News

      Mein HCD Herz blutet. Ich bin ein grosser Arno Bewunderer. Bin selber als Funktionär im Mannschaftsport tätig. Auch wenn es mich schmerzt - aber dieses Team braucht einen neuen Reizpunkt... und der Trainer ist leider das schwächste Glied. Für einmal eine schlechte Saison spielen - OK. Aber mit solchen Auftritten? Fribourg ist jetzt auch nicht DIE Übermannschaft! Wie kannst Du als Team (das x-te mal!!) eine solche Leistung zeigen (oder eben nicht zeigen) wo ist der Stolz - die Leidenschaft - der Wille
      Es gibt zweifellos Teams welche auch nicht besser besetzt sind. Tigers / Ambri. Dort sind aber nicht solche Zerfallsanzeichen zu sehen...
      Deshalb meine Frage: wo hin des Weges HCD

      Potzblitz schrieb:


      Ein harter Hund muss an die Bande, zwar nicht für 22 Jahre, aber bis Ende Saison! Kurashev ist wohl in Chur auch nicht glücklich, warum nicht er?


      Nun ist es soweit, der "harte Hund" wird gefordert. Bald wird dann auch noch das kanadische Rauhbein verlangt, dass die "dreckigen Tore" schiesst. Manchmal kann die Welt (vermeintlich) so einfach sein...
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      kuraschev ja genau sonst noch was? der kann das nicht! chur ist auch sehr schlecht dran und dann soll genau dieser trainer dem hcd helfen?

      da hat forster vollkommen recht!
      wiesers büahli alles mitläufer. die sind ohne RVA und forster nicht in der lage auf den tisch zuhauen.
      corvi und fdb sind einfach sehr talentierte mitläufer, einfach zu lieb.


      !!!!!!!!!der hcd braucht dringend ein psychologe und zwar alle auch arno!!!!!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      Es braucht jemand der diesem Team

      a) Selbstvertrauen & neue Impulse gibt
      b) ein Defensivkonzept

      Heldner & Pachoud werden nicht besser. Sie sollten jetzt die Verteidiger Nr. 3&4 sein. Bis diese Jungen soweit sind und Top werden wie Arno so gerne und wiederholend sagt, sind wir in der NLB. Wir stehen noch miserabler da als im Herbst 1988.

      spielt das Team wirklich nicht gegen Arno?
      Kurashev??!!!

      Ich warte nur noch bis Kevin allein zu Hause vorgeschlagen wird!!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Hab jetzt noch rasch die Zusammenfassung angeschaut....natürlich fehlten heute noch einige Spieler (nur 2 Ausländer, oder allenfalls nur 1-er, wenn Prince wieder unsichtbar gewesen sein sollte...), und natürlich liegt es nicht nur an den Verteidigern, aber was Paschoud da wieder aufgeführt hat, das ist eine Katastrophe höchsten Grades...Heldner konnte ich in dieser kurzen Einspielung nicht gross sehen, aber die 2 gehören meiner Meinung so ganz einfach nicht in diese Mannschaft, das Nati-Aufgebot dieser beiden war ja ein Riesen-Witz......Eine weitere hohe Klatsche gegen Lausanne am Freitag, und dann, wenn keiner etwas erwartet, ein Sieg in Biel am Samstag, also wenn der Abstand auf den Strich bei ca. 11-12 Punkten (wären also 2 dazu gekommen) gehalten werden kann, können wir froh sein...die Frage ist nur: wann soll oder will man eine Siegesserie starten, nach dem Spenglercup oder kurz vor den Playouts...??! Es bleibt zu hoffen, dass Nygren, Rödin und Lindgren bald wieder eingesetzt werden können und eine vernünftige Formkurve kriegen...ob das aber reicht? Hinter der Qualität der Mannschaft müssen schon langsam Fragezeichen gesetzt werden, irgendwann müsste doch eine gewisse Konstanz erreicht werden können. Vielleicht übt man sich zurzeit schon ein bisschen in Zweckoptimismus...wenn eine Steigerung ersichtlich ist (auch im Training) sollten nicht immer wieder solche Rückschläge passieren, hat AdC ja selber indirekt so gesagt nach der Zug-Pleite...auch die Körpersprache auf dem Eis ist schrecklich...persönlich hoffe ich, dass AdC weiterhin am Ball bleibt, einen plötzlichen Knall darf man bei einigen weiter Schlappen dieser Natur nicht mehr ausschliessen...ein Paschoud und Heldner würde ich auch nicht mehr an Interviews ranlassen...trotzden sage ich weiter: hopp HCD...
      Ganz ehrlich bevor ich kevin holen würde, wäre christian weber die erste ansprechperson.
      Fachlich hat der einiges drauf, weil er schweizer ist bekommt er keine chance.

      Vielleicht täte mal ein ausländer gut, nur gibt es wenige die das schweizerhockey kennen.
      Ehlers von langnau. Er sowie langnau besitzen allerdings eine option für nächste saison.

      finman schrieb:

      Mein HCD Herz blutet.


      GlarnerSüd89 schrieb:

      Sie spielen wie ein absteiger!


      martino86 schrieb:

      Die Playouts sind wohl gebucht


      Stolte-Benrath schrieb:

      Nun ist es soweit, der "harte Hund" wird gefordert.


      martino86 schrieb:

      der HCD hat keine Leader mehr...


      Bono schrieb:

      Es braucht jemand der diesem Team

      a) Selbstvertrauen & neue Impulse gibt
      b) ein Defensivkonzept


      Tja, was will man dazu noch sagen. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Das kann ganz übel ausgehen. Was da auf dem Eis rumkurvt in gelb/blau ist eine Zumutung. Mit einem ganz komischen Gefühl in der Magengegend schaue ich vorwärts in Richtung Wochenende, wo dann Lausanne und Biel auf uns warten. Ob die Tordifferenz besser wird? Ob vorallem auch das Punktekonto anwächst?
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Und trotzdem, es ist jetzt Realität. Es nützt nichts zu jammern und den Mimimi raushängen zu lassen. Auch heute gehe ich gewohnt zur Arbeit und lasse all die Sprüche meiner lieben Kollegen mit Geduld und Demut über mich ergehen. Und am Freitag nehme ich die knapp 200km unter die Räder und fahre nach Davos, in der Hoffnung auf einen Heimsieg gegen die Franzosen. Fuck off triste Eishockeywelt. Am Wochenende scheint für uns wieder die Sonne!
      Du muss die Tschegg fördig maken

      pauli schrieb:

      kuraschev ja genau sonst noch was? der kann das nicht! chur ist auch sehr schlecht dran und dann soll genau dieser trainer dem hcd helfen?

      da hat forster vollkommen recht!
      wiesers büahli alles mitläufer. die sind ohne RVA und forster nicht in der lage auf den tisch zuhauen.
      corvi und fdb sind einfach sehr talentierte mitläufer, einfach zu lieb.


      !!!!!!!!!der hcd braucht dringend ein psychologe und zwar alle auch arno!!!!!!!!!


      GoGoHCD schrieb:

      Kurashev??!!!

      Ich warte nur noch bis Kevin allein zu Hause vorgeschlagen wird!!


      Also lieber mit Arno ins totale Verderben statt alles zu versuchen um den Turnaround noch zu schaffen??? Seine Verdienste sind gross, aber kein Freilos für die Zukunft! Ganz ehrlich, mit diesen Leistungen steigt man ab, selbst wenn Rappi momentan noch weniger Punkte hat.

      Kurashev muss ja nicht die Lösung sein, aber er kennt den Club, die Region und er hat ja sogar unter Arno gearbeitet. Und wenn man bei einem guten KHL-Team zum Staff gehört ha, wird man wohl schon gewisse Qualität en haben. Aber Glück für euch, der Sportchef (der Arno nie wiedersprechen wird) wird bestimmt gar nichts unternehmen in Sachen Trainer...

      Legt die Arnobrille ab sonst werden wir zum Kloten 2.0 und dürfen nächstes Jahr die Academy und die Rockets live sehen, und das macht euch nicht mal Spass wenn Arno dann noch an der Bande steht.
      @Potzblitz

      Ich sage nicht mit arno ins verderben, aber ich bekomme ein paar sachen mit vom ehc chur.
      Kurashev hat sicher qualitäten doch er hat in chur auch grosse probleme.
      Was bringt ein trainer, der sich qualitäten hat, wenn er am anderen ort auch in der krise ist. Ausserdem gehört kurashev nicht chur, wenn der khl club ihn wieder braucht ist er weg. Vertragsklausel.

      Es gibt genug trainer
      - huras
      - weber
      - schläpfer, würde ich nicht nehmen.