HCD News

      ein weiterer punkt für den erfolg ist eine stabile defensive und die hatte man letzte saison NIE. heldner ist weg dafür kommt guerra und sonst? defensiv sehe ich zurzeit leider keine grosse verstärkung. kundratek wäre eine verstärkung wird wohl nicht bleiben
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      @pauli
      Das ist leider so, jedoch hat Guerra einen grossen Schritt vorwärts gemacht. Sollte nun Payr, Heinen, Buchli & Barandun einen Schritt vorwärts machen, sieht es möglicherweise doch wieder ein wenig besser aus. Hoffen wir es zumindest. Dazu müsste man jedoch auch Stoop loswerden.
      wenn payr und barandun wirklich bleiben, @Kambly hatte ja etwas gehört mit den tigers.

      fände es auch gut wenn man zwei drei verteidiger zuviel hat um wechsel vorzunehmen wenn notwendig. welche dann nicht spielen könnten für unser partnerteam spielen, sofern sie aus dem elite alter raus sind
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Gilles Senn für zwei Jahre in die Organisation der New Jersey Devils

      Gilles Senn hat bei den New Jersey Devils einen Entry-Level-Vertrag über zwei Jahre unterschrieben. Der Vertrag beginnt ab nächster Saison zu laufen. Es ist vorgesehen, dass der vorherige HCD-Keeper in der AHL bei Binghamton, dem Farmteam der Devils zum Einsatz kommt.

      Die finanziellen Bedingungen findet man hier: twitter.com/CapFriendly/status/1118308821913542656

      Quelle: Watson

      Alles Gute an Gilles Senn! Vielen Dank für den Einsatz zu Gunsten des HCD! Ich finde es grossartig, dass er den Sprung wagt.

      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      ich war heute in der Gerüchteküche.
      Menü: Zahner auf die Eier gehen
      Zutaten: Raiffeiner vom Verband, Wohlwend vom Verband, Ass. Coach vom Verband, Goalitrainer vom Verband.

      Nun, es kommt von der Gerüchteküche und nicht von den Spatzen. Da liegt sicherlich noch ein grosser Unterschied dazwischen.
      Aber stellt euch mal vor es kommt wirklich so. Zahner würde sowas von toben.
      Das Geheule wird verdammmmmt gross sein.

      Sind wir mal gespannt auf morgen um 11 Uhr.

      Luke Schenn schrieb:

      nimmt mich wunder, was sich die Devils dabei erhoffen...


      die sehen etwas in gilles senn was einige "experten" hier drin nicht sehen, eventuell nicht sehen wollen.

      die scouts von den devils oder jedem nhl team haben sicher mehr ahnung als jeder einzelne hier drin
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      Persbestli schrieb:

      Scheinbar gibt es keine Schweizer Zuzüge mehr für die neue Saison. Um die Verteidigung noch etwas "aufzumotzen" wäre dann ein ausländischer Verteidiger gefragt. Was ist mit Kundratek?


      Ja das wurde von Gianola und Müller auch so kommuniziert. Es werden nur noch 2 Ausländer geholt, wobei hier der neue Trainer mitbestimmen kann.

      Zur Verteidigung: Stoop's und Du Bois Vertrag laufen beide Ende nächster Saison aus. Stoop muss sich für mich ganz klar steigern, ansonsten sollte man von einer Weiterbeschäftigung absehen und Du Bois wird bei Vertragsende schon 36.5 Jahre alt sein. Man sollte meiner Meinung nach Du Bois den Vertrag nicht mehr verlängern. Für Ihn sollten die gleichen Alters- und Leistungskriterien gelten wie für die Gebrüder Von Arx. Er war mir in der abgelaufenen Saison zu wenig konstant.

      Deshalb sollte der HCD schon Mitte Oktober auf die Suche nach Ersatz gehen. Anforderungsprofil: Schweizer oder CH-Lizenz, zwischen 25 und 32 Jahre, einige Jahre NLA-Erfahrung, konstante Defensivleistung, Vorbild für die Jungen und kann sich einige Jahre in Davos vorstellen. Ob er offensiv auch gut ist, ist mir egal. Hauptsache ist, dass er sich in die Schüsse stürzt und vor dem eigenen Goal konsequent die Gegenspieler wegräumt. Da soll sich Raffainer auch nicht zu schade sein, ein wenig Geld in die Hand zu nehmen. Es geht schliesslich um einen Verteidigungsminister.