HCD News

      Kann es sein, dass da der ZSC bei Grönborg dazwischen kam? Denn Just zu dem Moment als ADC beim ZSC entlassen wurde, hat WOHL auch der Wind geWENDet. Nur Zufall?

      Sei es wie es sei. Wohlwend wäre für mich die bessere Alternative, da für Grönborg sowieso die NHL das Ziel ist, was er ja fairerweise offen kommuniziert. Und selbst wenn es mit der NHL nicht klappen sollte würde es für Grönborg genügend andere Alternativen geben, die ihm mehr Geld bieten könnten als der HCD. Allein innerhalb der NLA hätte gefühlt inzwischen die halbe Liga die besseren finanziellen Mittel als der HCD und dann gäbe es ja immernoch Schweden, die KHL und und und.

      Zudem hat der HCD immer gesagt man wolle auf eine langfristige Lösung setzen und der Trainer solle Schweizer sein, beides Punkte die bei Grönborg nicht gegeben sind.

      Wohlwend hingegen liegt schon einiges am HCD, zumindest wenn man den Zeitungsinterviews glauben darf. Klar, jeder neue Trainer sagt, dass ihm viel am Klub liege so z.B. der neue Lugano Coach: "Lugano ist eine Top-Adresse in Europa" und "Ich bin 24 Stunden für Lugano da" ist das typische "Honig-um-den-Mund-schmieren-Gefasel, welches aber nicht viel aussagt. Denn wie ernst gemeint solche Aussagen sind bzw. wie langanhaltend, weiss ich nicht, da diese Personen nicht eine Verbindung zum Klub haben und dann schnell wieder weg sind, wenns mal nicht passt.

      Bei Wohlwend hingegen, scheint die Verbundenheit zum Klub bereits einiges gefestigter zu sein, hat er doch schon immer explizit den HCD als Traumadresse genannt, bevor überhaupt ein Gespräch stattgefunden hat. Von daher denke ich schon dass eine vertiefte Verbundenheit zum HCD vorhanden ist.

      Wenn nun doch Grönborg (oder ein anderer) Trainer wird, dann kann ich mit dem natürlich auch Leben, aber dann wird sich das Blatt WOHL schon bald wieder WENDen ;)
      31x Schweizermeister

      15x Spenglercupsieger

      1x Playoutfinalsieger

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()

      halil schrieb:

      Der HCD kommuniziert bereits den Abschied von Witolinsch, Ignatjevs und Riesen.

      Bei Riesen hoffe ich schwer das er beim HCD Nachwuchs bleibt.



      An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an diese drei Personen für die Treue in der schwierigen HCD Saison und nicht zuletzt für die massgebliche Beteiligung zum sportlichen Klassenerhalt des HCD!
      31x Schweizermeister

      15x Spenglercupsieger

      1x Playoutfinalsieger
      Was an der Stelle auch mal gesagt werden darf:
      D A N K E, René Müller! Er hat einige harte Monate hinter sich und hat den Klub in allen Bereichen unterstützt und viele Aufgaben übernommen. Und: er hat dies - in meinen Augen - souverän gemeistert.
      Die schwierigste Phase des Jahrtausend im Klub konnte so relativ ruhig über die Bühne gehen. Da haben alle involvierten Personen einen tollen Job gemacht.

      In der Vergangenheit habe ich häufig die Kommunikation des HCD kritisiert, an dieser Stelle nun ein Lob:
      Die letzten Tage wurden (offiziell) keine Namen kommentiert und keine Wasserstandsmeldungen abgegeben.
      Es wurde erst kommuniziert, wenn die Tinte trocken ist - und dies zuerst über die offiziellen HCD Kanäle. Gut gemacht! :thumbup:
      das ist wirklich ein schöner tag heute. jetzt noch einen goalie trainer und dann sind die neuen strukturen da.

      da muss ich domenig wirklich loben sehr gute arbeit.
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Da freut man sich doch schon wieder ein wenig mehr auf die neue Saison. Mit Wohlwend und Raiffainer haben wir nun 2 neue, Top Motivierte Männer an vorderster Front. Das sind gute Voraussetzungen, das vielleicht auch wieder der eine oder andere Schweizer Spieler nach Davos wechseln wird, vor allem langfristig gesehen. Auf nächste Saison wird sich nicht mehr viel ändern, aber für die Saison 20/21 erhoffe ich mir dann schon gewisse Veränderungen. Einige Verträge laufen beim HCD aus und auch wieder bei den anderen Vereinen. Der HCD dürfte wieder einmal einen sehr guten Transfer Herbst erleben. Der HCD tut gut daran früh im Herbst den Markt zu durchsuchen. Es wurde hier drin schon erwähnt. FdB wird 36. Ob man mit Ihm verlängern will, ist fraglich. Der HCD braucht somit 1-2 neue Verteidiger welche eine Leader Figur hinten sein können!

      Für nächste Saison gibt es ja keine grossen Änderungen mehr, es werden noch 2 Ausländer kommen, ansonsten steht das Team. Ich bin davon überzeugt das auch nächste Saison eine sehr schwierige wird, vielleicht verpasst man sogar nochmals die Playoffs. Die Torhüter müssen sich auch zuerst beweisen. Hier im Forum werden beide hochgelobt, aber richtige Erfolge konnten beide noch gar nicht feiern, also da bin ich noch skeptisch.
      Aber allgemein für die Zukunft sehe ich viel Potenzial. Mit der neuen Trainingshalle und dem Renovierten Eispalast, mit den neuen Strukturen, den neuen Männern an der Front, ja beim HCD tut sich was. Nun ist die Frage was macht man aus all diesen Veränderungen? Was kann man beim neuen Vertrag bezüglich Spengler Cup raus holen? Es kommen sehr spannende Jahre auf den HCD, die aber sehr viel Potenzial haben um wieder eine Top Mannschaft zu werden.
      ! Kämpfe und Siege !