HCD News

      Das mit dem talent scheinen die verantwortlichen anders zu sehen
      oder es ist wegen der position und diese 2 im moment keine changse haben da zu vil konkurenz....
      ich denke mal das sie wissen was sie machen
      kann ja auch deren wunsch gewesen sein zu wechseln und andere luft zu schnuppern...
      Als ich beim Arno-Memorial-Spiel im Stadion war, habe ich Riatsch im Einsatz gesehen und er hat mir mit seiner kämpferischen Leistung sehr gefallen. Danach kam er meines Wissens nicht mehr zum Einsatz.

      Zu den Ausländern: Da muss ich jetzt etwas loswerden, was mir schon seit einiger Zeit auf dem Magen liegt. Wie kommt es, dass Lausanne mit der Wahl ihrer Ausländer ins Schwarze trifft? (Junland, Jeffrey, Pesonen). Pesonen wurde ja von Lausanne entdeckt. Auch Genf und Zug finden immer wieder gute Ausländer.

      Mangelt es beim HCD an Connections in andere europäische Ligen oder nach Nordamerika oder ist es eine Budget-Frage? Gerade in diesem Umfeld, wo gute Schweizer unverschämt viel kosten und auch mittelmässige Schweizer im Verhältnis zur Leistung zu viel verdienen, sind überzeugende Ausländer für den HCD umso wichtiger.

      In den letzten Jahren sind mir nur Axelsson, Lindgren und Rödin (nur bis zum Beinbruch) in nachhaltiger Erinnerung.

      RVA Hockeygott schrieb:

      Als ich beim Arno-Memorial-Spiel im Stadion war, habe ich Riatsch im Einsatz gesehen und er hat mir mit seiner kämpferischen Leistung sehr gefallen. Danach kam er meines Wissens nicht mehr zum Einsatz.

      Zu den Ausländern: Da muss ich jetzt etwas loswerden, was mir schon seit einiger Zeit auf dem Magen liegt. Wie kommt es, dass Lausanne mit der Wahl ihrer Ausländer ins Schwarze trifft? (Junland, Jeffrey, Pesonen). Pesonen wurde ja von Lausanne entdeckt. Auch Genf und Zug finden immer wieder gute Ausländer.

      Mangelt es beim HCD an Connections in andere europäische Ligen oder nach Nordamerika oder ist es eine Budget-Frage? Gerade in diesem Umfeld, wo gute Schweizer unverschämt viel kosten und auch mittelmässige Schweizer im Verhältnis zur Leistung zu viel verdienen, sind überzeugende Ausländer für den HCD umso wichtiger.

      In den letzten Jahren sind mir nur Axelsson, Lindgren und Rödin (nur bis zum Beinbruch) in nachhaltiger Erinnerung.


      Die können es sich halt auch einfach leisten... Die Löhne sind ja förmlich am explodieren. Aber keine Angst, wenn Big Joe endlich den zweitwichtigsten SC gewonnen hat, kommt er zurück und wir haben wieder einen Bombenausländer. :thumbup:
      Hopp HCD
      Die können es sich halt auch einfach leisten... Die Löhne sind ja förmlich am explodieren. Aber keine Angst, wenn Big Joe endlich den zweitwichtigsten SC gewonnen hat, kommt er zurück und wir haben wieder einen Bombenausländer. :thumbup:[/quote]

      Haha zuerst holt er im Juni den unwichtigerer SC und im Dezember den wichtigsten. :D

      Könnte es nicht auch an mangelhaftem oder nicht vorhandenen Scouting liegen? Biel holt den Ligatopscorer aus Österreich. Fribourg hat heute auf dem Papier auch einen Hochkaräter verpflichtet.

      Big Joe sehe ich eher als Offensivtrainer anstatt als Spieler. Er wird dieses Jahr 40 und hat ja schon Wohneigentum in Davos. Ausserdem erholt sich der Körper ja langsamer, je älter man wird. Weiss nicht, ob er überhaupt noch weiterspielen möchte?
      Für 1-2 Jahre reicht Jumbos Können in unserer Liga locker. Für seine Laserpässe bräuchte es halt dann eiskalte Skorer.
      Aber ob es zur Vereinsphilosophie passt einen 40 Jahre alten Spieler zu engagieren..? Zudem ist Arno nicht mehr, ob er wirklich nochmal mit dem HCD trainiert ist die andere Frage.
      Wir werden sehen..

      ob der Ösi Ligatopscorer auch in der CH was taugt wird man sehen. Liest man ein bischen bei den EBEL Seiten nach,
      muss das ein ziemlicher Gränni & Schönwetterspieler sein. Bin mal gespannt.


      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Natürlich sehe ich Big Joe auchnciht als Zukunftsinvestment, ist ja klar. Aber ich denke wie Bono, dass er sicher noch 2 Jahre in der Schweizer Liga mitspielen könnte. Spektakel und mehr Zuschauer wären sicher garantiert. Un dich meine 73 Spiele und 51 Punkte ist jetzt auch nicht so schlecht.
      Hopp HCD
      Man kann ja nicht jedes talent halten. Der hcd kader ist voll, bis auf eine ausländerposition.

      Besser zu kloten und schauen wie er sich entwickelt. Zurückholen, sofern auch bachofner möchte, kann man immer.

      Lieber payr und barandun beim hcd halten!
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      "Ich würde, ich hätte, ich möchte"...jeder hat hier seine eigene Ansicht - genau gleich wie die Verantwortlichen des HCD! Von daher dürfen wir zwar unsere Gedanken äussern, aber näher an der Sache dran sind immer noch die involvierten Personen. Darum denke / hoffe ich auch, dass sie die richtigen Entscheidungen getroffen haben. Und neu ist ja auch Wohlwend/Raffainer dabei, das heisst für mich, dass wiederum 4 neue Augen die Situation beurteilt haben und anscheinend die Genannten (Egli, Jung, Aeschlimann) für "Besser" zum jetztigen Zeitpunkt befunden haben.

      Der Davoser schrieb:

      Ich würde mir eher mal überlegen, talentfreie Spieler wie Egli, Aeschlimann, Jung oder so ziehen lassen und dafür Talente wie Riatsch usw. einsetzen.


      Bei aller Kritik, aber Egli, Aeschlimann und Jung als "talentfrei" zu bezeichnen, finde ich frech.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Stolte-Benrath schrieb:

      Der Davoser schrieb:

      Ich würde mir eher mal überlegen, talentfreie Spieler wie Egli, Aeschlimann, Jung oder so ziehen lassen und dafür Talente wie Riatsch usw. einsetzen.


      Bei aller Kritik, aber Egli, Aeschlimann und Jung als "talentfrei" zu bezeichnen, finde ich frech.



      sehe ich genau so.
      für einmal kann ich die meinung von @Der Davoser nicht teilen.

      Meist war der Block um Egli, Aeschlimann, Kessler einer der aktivsten auf dem Eis.
      Sie brachten immer wieder Gefahr vor das gegnerische Tor.
      So einen 4. Block mit Wasserverdrängung und Kampfgeist braucht ein Team.

      Jung war zu Beginn der Saison wirklich übel.
      Gegen ende Saison war ich dann wieder sehr zufrieden mit seinen Leistungen.