HCD News

      Auch seine Aussagen lassen nur vermuten wie desaströs der Verein da stand vor dem letzten Saisonbeginn.

      Die Aussage über den neuen Ausländer lässt viel Gutes hoffen! Wenn die kommende Saison so gut wird wie die letzte schlecht, dann könnte es sehr verheissungsvoll kommen.
      Das da niemand, aber auch gar niemand Alarm geschlagen hat (weder Spieler, noch Staff, noch Vorstand etc), lässt mich noch immer ungläubig den Kopf schütteln. Dieser desaströse Zustand des Umfelds (Training, zwischenmenschliche Beziehungen etc.) können unmöglich verborgen geblieben sein, zumindest wenn sie in diesem Ausmass aufgetreten sind, wie sie nun von mehreren Spielern übereinstimmend geschildert wurden.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()

      Die letzte Saison müssen auch wir Fans nun begraben und in Zukunft auch begraben lassen. Auf sportlicher Ebene hat man die Liga halten können und eine neue Struktur heraus gezogen. Auf der Ebene der Sponsoren ist man (zumindest meiner Kenntnis) gleich gut aufgestellt wie zuvor und auf der Ebene der Fans schlägt das Herz noch genauso. Wie die Vorbereitung war (oder eben nicht war), wie die zwischenmenschlichen Beziehungen waren, usw hören wir (oder zumindest ich) nur von einer Seite. Arno schweigt - hätte aber bestimmt auch einiges zu sagen. Dies alles bringt aber nichts. Deshalb nochmals: Mit der letzten Saison abhacken! Aufstehen, Krone richten und mit einem blauen Auge nach vorne schauen!!!! Ich bin positiv, dass wir nächste Saison wieder Playoff spielen werden!
      Das Umfeld stimmt wieder, aber der HCD hat wahrscheinlich immer noch das jüngste und somit unerfahrendste Team. Besonders in der Verteidigung ist der HCD nicht viel stärker geworden, nur Guerra als Verstärkung wird nicht ausreichen um viel sicherer aufzutreten.
      Zu hoffen bleibt dass das verbesserte Umfeld bei allen Wirkung zeigt, die Leistungsträger wirklich wieder Leistungsträger sind und das viele junge Spieler einen schritt vorwärts machen!
      Mit praktisch der identischen Mannschaft muss auch einiges in den Köpfen gehen damit auf dem Eis etwas besseres zu sehen ist wie letzte Saison.

      Nach der Saison 18/19 kann es eigentlich fast nur noch aufwärts gehen, wenn man aber nicht die Playouts bestreiten muss wäre das auch schon besser als die Saisonn18/19!
      Ich bin verhalten optimistisch, die Playoffs zu erreichen muss das Ziel sein, es würde mich aber sehr wundern wenn es einfach werden würde.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      @7270
      ich habe drei jahre lang alarm geschlagen, aber es wollte es ja niemand hören. statt verstehen zu wollen, was da abgelaufen ist, wurde ich gerade hier im forum ständig nur als idiot hingestellt, weil man die tatsachen lieber schön geredet hatte. "man sei ja nicht letzter" und ich sei ein pessimist und ähnliches musste ich mir anhören bzw anlesen. dabei habe ich nur berichtet, was ich hinter den sieben gleisen so mitbekommen habe.
      @ HCD Glarnerland
      muss diese Bemerkung sein?

      ist doch egal ob Thibaudeau aus pesimistischen Gründen oder aus weiser vorhersage damals das schrieb meinetwegen kann er es auch gesungen oder getanzt haben es scheint ja zu stimmen (wenn er es denn so tat wie er schreibt) ich unterstelle ihm aber nichts!
      hauptache man hat die richtigen schlüsse bzw konsequenzen gezogen und es wurde reagiert!
      jetzt den sommer geniessen und sich auf den august bzw september freuen wenn es dann endlich wider los geht dann aber bitte positiver!!
      @78/83: Thibaudeau erwähnt in jedem 3. Post, dass er alles vorhergesehen hat. Deshalb ist (und bleibt) er ein Idiot. Wenn der HCD die ersten 10 Spiele verliert, wird Thibaudeau sagen "diese Saison wird nichts" und Ende Saison wird er sich in den Olymp loben und erzählen, dass er alles vorausgesehen hat.

      I gnorant
      D ummkopf
      I gnorant
      O chse
      T rottel
      Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.

      Rheintaler schrieb:

      Ich bin auch positiv, was aber auffällt ist, dass wir 20 Stürmer, aber nur 8 Verteidiger haben, wenn dies stimmen soll das Payr definitiv weg ist.


      Also laut HP Team komme ich auf 10 Verteidiger, 3 Torhüter und 19 Stürmern. Natürlich sind das z.T. Junioren welche aber einen Profivertrag haben und sicherlich den einen oder anderen Einsatz haben werden. Für mich steht das Kader folgendermassen:

      Aeschlimann / JvP
      Nach wie vor junge Torhüter. Ich bin gespannt.

      Barandun / FdB
      Guerra / Jung
      Nygren / Buchli
      Paschoud / Stoop

      Mit FdB und Nygren 2 Leader hinten. Guerra sollte ebenfalls die Defensive stabilisieren. Paschoud nach langer Verletzungspause wieder dabei. Mal schauen wie er sich macht. Vom Rest kann man nur hoffen das sie einen Schritt vorwärts gemacht haben. Mit Heinen und Payr?? (steht zumindest noch auf der liste) gibt es auch noch 2 Junioren welche sicher auch sofort bereit wären für einen Einsatz.

      Palushaj / Corvi / Herzog
      M.Wieser / Lindrgen / Tedenby
      D. Wieder / Ambühl / Bader
      Meyer / Aeschlimann / Hischier

      3 Neue in der Offensive. Das gibt frischen Wind und hoffentlich mehr Tore. Fertig passen, schiessen schiessen schiessen soll die Lösung sein, habe ich gehört.... In der Offensive hätte man mit Egli, Portmann, Frehner, Baumgartner, Niedermaier, Glarner, Wetter etc. noch genügend Junioren welche sicherlich motiviert sein werden sollten sie zum Einsatz kommen, vor allem wenn es dem HC Davos allgemein besser laufen sollte als letztes Jahr.


      Das Kader sonst hat sich ja nicht gross verändert. Aber das ganze drum herum. Komplett neuer Trainerstaff, das Sommertraining wurde wohl angepasst, inkl. einer vollen Benutzung der Trainingshalle, Videocoach etc. Dies braucht etwas Zeit bis dies fruchtet. Aber die Voraussetzungen für eine bessere Saison sind auf jeden fall da.


      Nun kommt eine Hitzewelle auf die Schweiz. An Eishockey denken da wohl nur die wenigen. Doch der Juni ist bald vorbei und gegen Ende Juli, auch wenn es heiss sein sollte, kann man wirklich langsam aber sicher wieder an Eishockey denken bzw. freuen. Bis dahin, frohes schwitzen, egal ob Fan oder Spieler :)
      ! Kämpfe und Siege !


      philippe88 schrieb:

      suedostschweiz.ch/sport/eishoc…-seine-sportliche-zukunft


      Immer wieder wird Thornton auch mit einer Rückkehr oder einem Karrierenausklang beim HC Davos in Verbindung gebracht. Thornton spielte während den beiden NHL-Lockouts 2004/05 und 2012/13 für Davos. Bei seinem ersten Gastspiel wurde Thornton mit Davos Spengler-Cup-Sieger und Schweizer Meister. Und seither ist Thornton regelmässig (Trainings-)Gast in Davos.

      Mit Verteidger Magnus Nygren (Schweden) sowie den Stürmern Perttu Lindgren (Finnland), Aaron Palushaj (USA) und Mattias Tedenby (Schweden) hat Davos für die neue Saison vier Ausländer unter Vertrag. Eingesetzt werden dürfen vier Ausländer pro Spiel.

      Ein Artikel für Nichts. Sagt überhaupt nichts aus über die Zukunft von Jumbo, ausser dass er gerne weiter Hockey spielen möchte.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ich habe noch keine Saisonkartenrechnung erhalten. Darf ich diejenigen fragen, die die Rechnung bereits erhalten haben, welchen Sektor ihr habt Steh-/Sitzplatz und falls Sitzplatz welche Tribüne? Süd/West/Nord?
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."