HCD vs Ambri 5.11.2010

      HCD vs Ambri 5.11.2010

      Also – noch zwei Spiele, zwei Spiele ohne rund ein Drittel der Mannschaft und dann, doch alles der Reihe nach. Seit dem 8. Oktober 2010 stehen unserem Coach in gesamthaft 11 NLA Partien zwischen 7 und 9 Stammspieler, davon teilweise 2 Ausländer, nicht zur Verfügung. Del Curto musste in dieser Periode bis zu 6 Elite Junioren einsetzen, welche ihrerseits noch eine Meisterschaft spielen.

      Man stelle sich doch das einmal vor: Sie führen bei Procter&Gamble oder Unilever ein rund 25köpfiges erfolgreiches und weit über die lokalen Grenzen berüchtigtes Sales Team und dann, so Gott will, fallen in der umsatzstärksten Phase acht ihrer zum Teil routiniertesten Sales Leute krankheitshalber aus. Sie füllen das Team, um die zahlreich angesetzten Meetings überhaupt bewältigen zu können, mit Lehrlingen auf. Gleichzeitig bereiten sie sich auf die Geschäftsleitungssitzung vor, an der sie zum Traktandum Quartalsbudget wie gewohnt das Wort erhalten. Und jetzt möchte ich wissen, denn es gibt ja wirklich stichhaltige Gründe: Budget im Vergleich zum Vorjahresquartal, damals mit der kompletten Mannschaft, minus 15% oder minus 20%, vielleicht gar minus 25%........

      Gehen wir zur HCD Realität:
      Saison 2009/2010: 11, bis 21. Runde. 11 Spiele, 6 Siege, 5 Niederlagen, Tabelle: 4. Platz, 37 Punkte
      Saison 2010/2011: 11. bis 21. Runde: 11 Spiele, 8 Siege, 3 Niederlagen, Tabelle: 2. Platz, 44 Punkte

      Ich habe schon viel Hockeygeplauder von sogenannten Fachwissenden mitgehört und insbesondere selber schon von mir gegeben. Es wird von Zielen, Meisterschaften, Playoff Plätzen, Zuschauerzahlen, Schiedsrichtern, Bullys, Offsides, Powerplay, Boxplay, Blueliners, Slapshots, Shorthanders und in Vancouver sogar von Frauenhockey gesprochen, aber was hier, in diesen 11 Spielen von Coach und Spieler geleistet wurde, das stellt die Geschichte in den Schatten. Leidenschaft, Hingabe, Herz, jedem einzelnen Spieler und dem Coach gebührt mein grösster Respekt.

      Zurück zum Anfang dieses Mails. Wir stehen nun also vor den letzten beiden Spielen mit arg dezimierter Mannschaft, die, insbesondere, weil eben das Ende der Leidensphase jetzt absehbar wird, diese Spiele unbedingt gewinnen will. Ja, unser verrückter Chefcoach strebt als Wahnsinnsziel vor der 10tätige Nationalmannschaftspause noch die Tabellenführung an. Mein Gott Arno, ich bin heute schon am Limit meiner Superlativen.

      Ab dem Spiel gegen den EVZ am 16.11. wollen innert 1 bis 2 Wochen Peter Guggisberg, Petr Sykora, Yannick Steinmann, Sandro Rizzi und Rene Back alle wieder einlaufen. Der Moment, wo sogar den Herren der Understatementschule das Wasser im Mund zusammenläuft.

      HOPP HCD, ich sage einmal vorsichtig, auf schöne Zeiten!
      __________________

      "....selbst mir standen die Härchen vom Oberarm ab, ich dachte nur, bitte gib mir Schuhe und lass mich auf den Platz!" (Christian Heidel, Manager von Mainz 05 über die Motivationsreden von Jürgen Klopp)
      "...Jürgen hat lieber auf 10% Qualität verzichtet als auf 10% Charakter. Er wollte keine Stinkstiefel und Alpha-Kotzbrocken" (nochmals Christian Heidel)
      :clap: :clap: :clap:

      Sehr schön geschrieben.

      Was die Mannschaft momentan leistet ist schlicht unglaublich und zeigt einmal mehr, was für einen starken Nachwuchs, was für ein breites Kader und was für eine Kondition der HCD aufweist.

      Auch diese beiden Spiele werden sie nochmals Vollgas geben. Und sowohl gegen Ambri, als auch gegen die Tiger liegen Punkte drin.

      Kurze Frage: Was ist mit Petr Sykora? Immer noch familiäre Gründe/Verletzung?

      LET'S GO HCD!!!
      Rick Nash: "Eishockey ist unsere Religion"

      Spielerisch und menschlich wohl einer der Besten, der je das Schweizer Eis betreten hat. Bitte komm so schnell wie möglich zurück. :pray: Danke Joe Thornton #19
      Es ist wirklich stark, was die dezimierte Mannschaft im Moment bietet. Das steht ausser Diskussion.

      Ich blicke aber ein bisschen weniger euphorisch in die kommende Phase, wenn das Kader wieder vollzählig sein wird. Meiner Meinung nach gibt es mögliche kritische Punkte, welche mit Vorsicht zu geniessen sein werden:

      - werden alle Leistungsträger ihre Form halten können? Ich sehe da vor allem mental mögliche Probleme. Jetzt sind alle voll fokussiert, können aber nicht abschalten. Sobald dann andere wieder da sind wird Verantwortung, unbewusst natürlich, abgegeben und die Leistungskurve sinkt.

      - was passiert mit den Rollenspielern, welche jetzt viel Eiszeit und Verantwortung bekommen und diese auch nutzen? Wie zum Beispiel Dino Wieser. Wird er sich wieder damit abfinden können in einer "Rumpellinie" zu spielen und kann er dort sein Niveau halten oder wird er wieder in altes Fahrwasser zurückfallen?

      Nun vielleicht bin ich auch einfach zu pessimistisch und die Mannschaft wird mich eines besseren Belehren, was natürlich zu hoffen ist!

      kuoni schrieb:

      Es ist wirklich stark, was die dezimierte Mannschaft im Moment bietet. Das steht ausser Diskussion.

      Ich blicke aber ein bisschen weniger euphorisch in die kommende Phase, wenn das Kader wieder vollzählig sein wird. Meiner Meinung nach gibt es mögliche kritische Punkte, welche mit Vorsicht zu geniessen sein werden:

      - werden alle Leistungsträger ihre Form halten können? Ich sehe da vor allem mental mögliche Probleme. Jetzt sind alle voll fokussiert, können aber nicht abschalten. Sobald dann andere wieder da sind wird Verantwortung, unbewusst natürlich, abgegeben und die Leistungskurve sinkt.

      - was passiert mit den Rollenspielern, welche jetzt viel Eiszeit und Verantwortung bekommen und diese auch nutzen? Wie zum Beispiel Dino Wieser. Wird er sich wieder damit abfinden können in einer "Rumpellinie" zu spielen und kann er dort sein Niveau halten oder wird er wieder in altes Fahrwasser zurückfallen?

      Nun vielleicht bin ich auch einfach zu pessimistisch und die Mannschaft wird mich eines besseren Belehren, was natürlich zu hoffen ist!


      @kuoni
      Du bist skeptisch und pessimistisch auf sehr hohem Niveau. Es kann m.E. schon eintreffen, was Du offenbar ein wenig befürchtest, nur finde ich das nicht so schlimm. Nach so einer intensiven Phase,in der viele schon über sich hinausgewachsen sind, wird es einen gewissen "Einbruch" geben - man könnte auch sagen: eine Beruhigung dieser Intensität - aber das ist völlig normal,finde ich und dann ist es auch möglich, dass es 3-4 Niederlagen absetzen wird. Die Tabellenlage ist nicht so wichtig. Es sind die vielen Punkte, die beeindrucken. Ob 1. oder 4. oder 6. Rang am Schluss ist "Jacke wie Hose" Hauptsache sie werden auf die Playoffs hin immer besser und besser. Andererseits ist das Team bis jetzt derart geschlossen und "breit" aufgetreten, dass es bei genügender Erholung immer wieder in einen Lauf kommen wird anschliessend. Und diese erste "Erholung" kommt jetzt dann nächste Woche. Höchste Zeit.

      Sie werden in den Playoffs wieder "Eis fressen", da bin ich mir sicher. Insgesamt ist das Team klar stärker, auch im mentalen Bereich, als in den letzten beiden Saisons. Die Ausländer sind eine ganze Klasse besser und das wirkt sich auch motivierend auf alle anderen aus.

      Alles wird gut ... ;) :dance: :dance: :dance:
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)
      Dre Joggi Matthias am Samstag in Langnau wäre toll ;) dann heissen wir ihn im Kuhstall willkommen mit dem Song

      When Joggi comes marching home again,
      Hurrah! Hurrah!
      We'll give him a hearty welcome then
      Hurrah! Hurrah!
      The men will cheer and the boys will shout
      The ladies they will all turn out
      And we'll all feel gay,
      When Joggicomes marching home.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Bono schrieb:

      Dre Joggi Matthias am Samstag in Langnau wäre toll ;) dann heissen wir ihn im Kuhstall willkommen mit dem Song

      When Joggi comes marching home again,
      Hurrah! Hurrah!
      We'll give him a hearty welcome then
      Hurrah! Hurrah!
      The men will cheer and the boys will shout
      The ladies they will all turn out
      And we'll all feel gay,
      When Joggicomes marching home.


      Ich fahre ja nur wegen der Platzspeakerin nach Langnau. Und wenn Joggi spielt, wird ihre Ansage noch kultiger: " Z-w-e-e-e .. M-i-n-u-u-t-e .. für de J-o-g-g-i .. M-a-t-t-h-i-a-s .. wägä .. B -e-e-e- i .. s-c-h-t-e-u-ä .. u .. d-e .. g-r-a-d .. n-o-m-a-u .. z-w-e-e .. M-i-n-u-t-e .. w-ä-g-ä .. ü-b-e-r-t-r-i-b-e-n-e-r .. H-e-r-t-i .."
      Versteht sich von selbst, dass die Spieler inzwischen bereits in der Pause sind, bis diese Ansage fertig ist ... :D

      @Eichenmann
      Ich habe keine Lust alleine zu lachen morgen. ;) Gib mir noch Bescheid, ob Du mitfahren willst ... (Wegen dem Spiel wird es nichts zu lachen geben. Die Käsekatzen werden gehen, wie wenn man ihnen ein brennendes Holzstück an den Schwanz gebunden hätte ...)
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Dylan“ ()

      @Dylan

      Rene wird mir heute Abend sagen, ob er noch ein Ticket für mich auftreiben konnte. Sollte dies der Fall sein, fahre ich morgen natürlich gerne mit dir nach Langnau. Bist du heute Abend in Davos? Dann können wir ja konkret abmachen. Sonst melde ich mich per Telefon, sofern Rene mein Ticketproblem löst.



      Gruass
      Wie erwartet war die Gegenwehr von Ambri grösser als zuletzt bei Rappi. Sykora scheint den Tritt nach der Babypause bereits wieder gefunden zu haben - super Direktabnahme beim Powerplay-Treffer; allerdings danach auch ein ziemlicher Aussetzter in Überzahl, als er den Puck gegen Landry an der blauen Linie verliert... :nein:

      Gegen Langnau muss man sicherlich noch einen Zacken zulegen wenn man den siebten Sieg in Folge einfahren möchte - die Flyers können allerdings nicht mehr noch vor der Nationalmannschaftspause abgefangen werden
      :top: :top: :top: Der HCD weiterhin in tollem Lauf

      Und nun der 6.Sieg in Folge mit diesem Team! Herzliche Gratulation! Ganz verblüffend und langsam, aber sicher füllen sich die Reihen wieder. Was Sykora und Bednar leisten ist ein Genuss! Herrliche Präsenz, Technik, Schussgewalt und Übersicht! Es ist wie 2005 bei Joe, Rick und Niklas. Freude herrscht! :clap: :clap:

      ..Langnau wird ein Brocken ...

      Ich habe heute ein gutes Stück davon gesehen, wie die Emmentaler den Zuger "Hornochsen" (neues Logo) nach Strich und Faden gebodigt haben! Das war ganz stark. Die Käsekatzen sind defensiv hervorragend organisiert, und vorallem sind sie auch schnell und körperlich stark. Ich mag es ihnen gönnen, dass sie mit diesem "Fust" ein erfolgreiches und sehr effizientes Hockey spielen. Auch sie zeigen, was man alles machen kann, wenn die Stimmung (und die Not) plötzlich gross ist, ähnlich wie der HCD (Die Not der Ausfälle) Bei den Emmentalern sind es die vielen Abgänge und die finanzielle Not, welche nun diesen Zusammenhalt geschaffen haben! Es wird chessle an der Ilfis ...

      Der HCD ist gewarnt! Das wird ein starkes Spiel vor der Natipause, bei dem der HCD von A-Z aufs Äusserste gefordert sein wird.

      ALLEZ Bärentöter FRIBOURG!
      ALLEZ LAUSANNE! Und schon wieder grüssen sie von der Tabellenspitze!
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)