Fussball WM 2014

      Nebst Belgien ist für mich Island DIE Überraschungsmannschaft dieser Quali! Zeigen teilweise gepflegten Fussball und haben diesen 2. Platz nicht gestolen. Viel Vergnügen wünsch ich derjenigen Mannschaft, die mitte November in Island spielen darf. Wollmützen nicht vergessen.
      Kei Ah- und Verstand, hauptsach Mythos Vaterland!
      Alles wäffelet, uns stinkts, Basel isch und blyybt Provinz! (Und trotzdäm überzügter (Stadt-)Basler)
      So. Barrage jetzt. Falls Frankreich weiter so rumfurzt wie bis anhin bestehen die Chancen aus meiner Sicht 50 zu 50 für eine Qualifikation. Und wenn sich Frankreich qualifiziert gibt's ja auch den Titel. Das heisst: Weltmeister wird zu 50% Frankreich. Die anderen 50% teilen sich Italien und niemand. :)
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers

      hoerbel schrieb:

      So. Barrage jetzt. Falls Frankreich weiter so rumfurzt wie bis anhin bestehen die Chancen aus meiner Sicht 50 zu 50 für eine Qualifikation. Und wenn sich Frankreich qualifiziert gibt's ja auch den Titel. Das heisst: Weltmeister wird zu 50% Frankreich. Die anderen 50% teilen sich Italien und niemand. :)

      Eine Frechheit das man Holland unter Niemand einteilt.

      Meine Berechnung:

      22% Brasilien
      20% Dütschland
      20% Spanien
      18% Holland
      10% Frankreich
      10% Italien
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Holland ist fussballtechnisch nicht mal niemand. Die wären in der Kategorie "wäh", zusammen mit Deutschland, Spanien, England und all dem anderen unstylishen Zeugs. ;)

      Kann deine Berechnung denn mit meiner strengstens wissenschaftlichen Analyse mithalten?
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers
      @hoerbel: HCD_Fans Berechnungen basieren wahrscheinlich auf dem Statistikwissen von Dylan's 1.-3. Studiensemester. :)
      @HCD_Fan: Nennt man Bauchgefühl nun auch schon Berechnung? Falls nein würde mich die mathematische Formel dahinter ernsthaft brennend interessieren!

      Chile, Ecuador und Honduras auch dabei. Da können die Schweizer ja nur hoffen, dass die Gruppenauslosung nicht total in die Hose geht...

      Uruguay wird wohl auch dabei sein, da ich davon ausgehe, dass man die Barrage gegen Jordanien gewinnen wird. Mexiko muss gegen Neuseeland ran, da könnten die Kiwis durchaus ihre Chance packen. In Afrika hat übrigens Burkina Faso gegen Algerien das Hinspiel gewonnen.
      Ich war noch nie Fallschirmspringen, aber ich hab' bei Google Earth schon mal irre schnell rangezoomt!! Ich alter Adrenalinjunkie.
      @Santo: Könnte sein :) Meine Berechnung basiert übrigens auf den Modulen "Stil 1-3: Was hat Stil, was nicht?". Und von dem her muss man schon sagen, dass ein Final FRA-ITA eigentlich das einzig würdige Endspiel eines Turniers sein kann.
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers
      ITA gurkt seit der EM nur noch rum, da ist keine Steigerung ersichtlich, keine Weiterentwicklung. Hauptsache sie werfen im Achtelfinale den Weltmeister der Herzen 2006 und großen Turnierfavoriten aus dem Turnier. Der Weltmeister wird hoffentlich nicht aus Europa kommen
      Gemäss meinen Berechnungen und empirisch angelegten Studien wäre Frankreich bei einer allfälligen Qualifikation im Topf 3! Und Italien, Niederlande, England allesamt im Topf 2.
      Kann also interessant werden.
      Ich war noch nie Fallschirmspringen, aber ich hab' bei Google Earth schon mal irre schnell rangezoomt!! Ich alter Adrenalinjunkie.
      Irgendwann an diesem Turnier die Begegnung Schweiz - Frankreich zu sehen wäre schon toll.

      Bono schrieb:

      Der Weltmeister wird hoffentlich nicht aus Europa kommen


      Pfft. Wie kann man nur zu so einer Aussage kommen?
      "It's not every day a virgin conceives and bears a son. So you keep that for a couple of hundred years, and the next thing you know, you have the Roman Catholic church. "
      — Franky Four Fingers
      Ganz tolle Qualifikation der Schweiz :smilie_flagge2:! Die Gruppe ungeschlagen zu gewinnen mit 7 Siegen und 3 Unentschieden ist wahrlich souverän. Ich mag mich an keine ähnlich erfolgreiche Kampagne erinnern. Erstmals in der Geschichte qualifizierte man sich vorzeitig; was ist souverän, wenn nicht das? Genausowenig, wie wir jetzt bereits halbe Weltmeister sind, sollte man einzelne schwächere Partien überbewerten. Das Team hat grosses Potenzial und einen Trainer, der dies ausschöpfen kann. Ich freue mich auf die WM! Hopp Schwiiz!!!

      @ santo

      Aufgepasst bei deinen Berechnungen. Bei der letzten WM waren die Topteams in Topf 1; die weiteren Töpfe wurden aber nicht mehr nach der Weltrangliste, sondern nach der geografischen Herkunft eingeteilt (Europa-Topf). Ich weiss nicht, ob das wieder so ist, würde jedoch aus meiner Sicht Sinn machen.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Stolte-Benrath“ ()

      Die CH-Secondos haben es letztlich sehr klar und sicher geschafft, und das ist eine tolle Leistung und macht berechtigte Hoffnungen, dass sie in Brasilien eine Runde weiterkommen und weiter Erfolg haben werden. Im Training und in der Kabine muss es Hitzfeld gelungen sein, seinen "Mumien-Grove" abzustellen und eine Siegermentalität zu etablieren.

      Wenn ich jetzt aber lese, was die Presse daraus macht, und wie sich der Boulevard förmlich überschlägt, dann erinnert das fatal an das Vorfeld der EM in Portugal, als man sie als "Giganten und Heroen" verabschiedet hat- und zurück kamen sie mit einem lausigen Pünktchen, einem Lügenskandal und einem verwöhnten, trötzligen Spuck-Specht...

      @Stolte-Benrath
      Wie kannst Du die ungeheuren "Berechnungen" eines Santo anzweifeln? Das ist, wie wenn Du die "Berechnungen" eines Renzo Blumenthal bezweifeln würdest.:-) Allerdings würde ich davon ausgehen, Topf hin oder her, dass die allermeisten Teams über sich hinauswachsen werden, vorallem aber die südamerikanischen Teams - vorallem aber auch "meine" Balotellis; die anderen "Blauen", oder mit schönerer Sprache gesagt: Die Azzurri!
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)
      Im Gegensatz zu Dylan bei Ambühl, lasse ich Kritik an meinen fundierten empirischen unterlegten Berechnungen problemlos zu. Wobei die Berechnung der morgen veröffentlichten FIFA Rangliste war wohl richtig, aber wie Stolte natürlich richtig bemerkt, wird scheinbar auch dieses mal wieder ein Europa Topf gemacht und somit nur der Topf 1 gemäss FIFA Rangliste + Brasilien (gesetzt) gemacht.

      Falls das so ist, ändert dies nichts an der Tatsache - wie im letzten Post erwähnt - dass England, Italien und Niederlande sich im Topf 2 befinden werden. Denn sollte sich Uruguay in der Barrage qualifizieren - und davon gehe ich schwer aus - dann entspricht der Topf 1 eigentlich genau der FIFA Weltrangliste mit Ausnahme des gesetzten Brasilien. Und daher...
      Ich war noch nie Fallschirmspringen, aber ich hab' bei Google Earth schon mal irre schnell rangezoomt!! Ich alter Adrenalinjunkie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „santo“ ()

      @ Dylan: Word! Die Schweizer sind immer noch Schweizer, die Ausgabe 2014 ist mit sehr viel Talent gespickt und für eine Überraschung gut! Aber es ist immer noch die CH! Wenigstens nicht D in der Gruppe oder Spanien/Brasilien!

      Freuen wir uns auf eine tolle Kampagne mit Andy Egli und Alain Sutter im TV Studio! Mein Gott, mehr Langweile und Phrase geht nicht!

      Was die Presse, insbesondere der Blick, daraus macht passt wieder...

      @ Hoerbel: es wird sehr sehr schwierig für Europäer den Titel in Südamerika zu holen. Das Klima, die Distanzen usw.
      Den Franzosen wird das Baguette fehlen, den Deutschen die Wurstsemmel, bei Italien wird die Pasta nicht so sein wie in Apulien..... ;)


      @ Santo: England kann man 2014 schlagen, da ist nix mehr. Dort ist jetzt der Goalie der Beste ;)
      @Bono/Dylan: Aber mir ist es lieber so, als dass man sich verstecken möchte nach dem Motto: Wir haben uns für die WM qualifiziert, alles andere ist Zugabe.
      Wer an die WM fährt, dann weil er Weltmeister werden möchte. Sonst bitte zuhause bleiben.

      Guckst du halt auf ARD/ZDF, viel besser!

      Für mich geht der Weltmeistertitel nach Deutschland. Wenn nicht jetzt, wann dann? Das Klima sollte kein Thema sein, ist schliesslich Winter. Natürlich nicht gleichzusetzen mit unserem Winter und z.B. in Manaus wird es sicherlich sehr heiss. Aber ab Achtelfinale sind alle Partien an Orten mit angenehmen Temperaturen (Fortaleza/Recife kann durchaus heiss werden). Aber Porto Alegre z.B. sogar "kühl". Faule Ausreden!

      Argentinien versemmelt es eh immer und alle anderen Südamerikaner können evt. weit kommen, aber sind für mich keine ernsthaften Titelaspiranten. Bleibt noch Gastgeber Brasilien. Und denen traue ich nicht über den Weg.

      Gegen England müsste man einfach ins Elfmeterschiessen, dann hat man automatisch gewonnen. Aber das gibt's ja erst ab den Achtelfinals.
      Ich war noch nie Fallschirmspringen, aber ich hab' bei Google Earth schon mal irre schnell rangezoomt!! Ich alter Adrenalinjunkie.
      @Santo
      Wieder falsch verstanden! Wer klebt Dir eigentlich immer wieder Tomaten auf die Augen? :--) Es geht doch nicht darum, dass DIE SPIELER mit der best möglichen Siegermentalität nach Brasilien fahren. Das sollen sie tun! Es geht darum, ob ihnen die Presse schon Denkmäler setzt, bevor sie überhaupt abgeflogen sind. Das ist doch dasselbe, wie die Teppichetagen-Chaostruppe der CS und UBS , die schon die Welt erobern wollten, bevor "das Produkt" überhaupt entwickelt war. Fahrlässige und sagenhaft dumme "Gier", trotz aller "Berechnungen" Und wohin hat diese "Strategie" geführt?

      Genau das macht jetzt der Boulevard und andere mit den talentierten CH-Secondos: Das grosse Talent muss jetzt zuerst richtig ran. Denkmäler sind etwas für Tote.
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)