Swiss Ice Hockey Cup

      Robinso schrieb:

      ...und auf der Tribüne.

      Weiss nicht, ob die Stimmung gegen uns besser war als sonst in Rapperswil, aber etwas vom besten, wenn nicht sogar das beste, was ich bis jetzt erlebt habe. Von guter Stimmung sind wir HCD-Fans weit entfernt.


      ja, die stimmung war super von rappi, das müssen wir neidlos anerkennen.
      aber, es war cupfinal. für rappi eine sensation und dann noch so eine demontage gegen davos, ist doch logisch das sie super stimmung haben. wie es in der meisterschaft aussieht kann ich nicht beurteilen.

      beim hcd fehlt momentan wirklich etwas stimmung im stadion.
      das liegt aber nicht an denen die alles dafür tun um stimmung in die hütte zu bringen, sondern an jedem einzelnen fan der nebenan steht und kein ton von sich gibt. leider war es aber schon immer so in den letzten jahren.
      Wo Euphorie ist, ist immer Stimmung. Erinnern wir uns an den Aufstiegsplayoff gegen die cHUREr. 8000 im Stadion oder an die Playoffspiele gegen den SCB in den Jahren 2002-2007. Langer Erfolg macht satt, nicht nur bei den Akteuren.
      In Bern hat es zwar viele Leute aber Euphorie?

      Was würde wohl abgehen wenn dieser HCD mit Lottergoalies und Katastrophenabwehr im Viertelfinal über 7 Spiele zuerst Zug, dann Bern und im Final den Z$C eliminieren würde...
      Die Halle würde beben !!!!.....allerdings auch wenn der HCD alle mit 4:0 abfertigen würde :D ....ich weiss ich weiss...träum weiter :rolleyes: :whistling:

      Dass so etwas ähnliches passieren kann müssen sie sich zuerst wieder am Riemen reissen und zu einem TEAM werden....dann behaupte ich mal kann noch einiges gehen.
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Ich erinnere mich auch an die Playoff 2015. Gegen Bern war die Stimmung in der Halle immer toll. Oder im Finale gegen Züri, wo das Tor für den HCD in der Verlängerung fiel und damit die Serie 3-1 stand. Da ist die Halle explodiert.

      Es macht schon viel aus, ob wir in der Regular Season Spiel Nr. 34 sind, bei einem Freitagabend Match mit etwas über 4'000 Seelen gegen Genf, oder ob es dann wirklich um etwas geht.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Und bei Rappi ging es um den ersten Titel in der Vereinsgeschichte und dies nach den letzten Jahren, die wohl die Schlimmsten in der Vereinsgeschichte waren! (Abstieg, Änderung Name, Änderung Farben etc.)
      Aus diesem Grund würde ich ihnen den Aufstieg gönnen, einfach um auch dem Letzten zu zeigen, dass solche Änderungen das pure Gegenteil bewirken und was es eben wieder ausmachen kann, wenn man wieder Back to the roots segelt!

      Und die Stimmung ist in Davos momentan auf dem Tiefpunkt, um dies wieder in die richtigen Bahnen zu lenken braucht es JEDEN im Stadion! Ich denke diese "Auseinandersetzung" von Fans, Spieler, Vetein etc. hat es gebraucht um einen Schritt vorwärts zu kommen ;)

      halil schrieb:

      @tavate
      die antwort dazu findest du im Beitrag oberhalb von dir bei Persbestli

      Ich gebe dem Verfasser dieses Artikels recht, auch wenn er nach dir ein betrunkener Fasnächtler sein könnte.


      Ich habe nicht behauptet, dass er unrecht hat.. würde ihm wohl im Inhalt sogar mehrheitlich recht geben. Doch mit Emotionen über Emotionen beschweren ist genauso wenig hilfreich wie die Weltuntergangs-Reden einiger hier drin.

      Deshalb hätte er meiner Meinung nach den Artiekl gerade so gut sein lassen können.

      halil schrieb:

      Naja, ist wohl deine Interpretation das er aus den Emotionen heraus diesen Bericht geschrieben hat.
      Ich sehe das komplett anders.


      ...emotionalen Reaktionen waren schlichtweg lachhaft...
      ....in der letzten Sekunde erzielen, ist lachhaft....
      ...Es wird immer lustiger....

      aber wie du mich kennt, kann ich gut mit anderen Meinungen leben, aber gut finden muss ich den Artikel deswegen nicht.
      Im Prinzip hat dieser Beitrag von Brändli im GRheute ( erreicht wohl auch nur eine Reichweite von einigen hundert Leuten ) nichts anderes als eine Wiederlegung underer Beiträge. Ein bisschen in Foren und soz. Medien lesen und dann seine Meinung wiedergeben.
      Teilweise hat er recht, denn vieles wird aus Enttäuschung (auch ich) geschrieben aber seine Meinung über eine indiskutable Leistung gegen Rappi, Kloten oder Ambri darf man schon noch kundtun. Der HCD hat ja immer noch den Anspruch pein Topteam zu sein. Sonst sind wir bald wie der Evz, sich gerne als kommender Meister sehen und immer scheitern. Bin überzeugt diese Kritik nach Rappi wird dem HCD guttun
      Bono, man darf, man soll, man muss seine Enttäuschung rauslassen und seine Meinung darüber kundtun.

      Bei vielen, vor allem bei Facebookkommentaren, geht es aber zu weit. Da werden Spieler beschimpft und beleidigt.
      Da frag ich mich dann schon immer wieder ob das wahre Fans sind. Spieler zu beleidigen ist für mich ein NoGo, wir sind ja nicht im Hallenstadion.

      Der HCD hat zwar den Anspruch ein Topteam zu sein, aber das haben andere auch und es wurden in der letzten Zeit nicht weniger die den Anspruch haben.

      Ganz schlimm sind dann aber die, die darum den Untergang des HCD prophezeien.
      Mich macht es Stolz das der HCD immer wieder Junge einbaut und so riskiert das sie halt ab und zu mal auf die "fresse" fliegen.
      Irgendwann zahlt sich das aus. (ui, wenn das so ist dann kann ich mich im Forum brüsten und sagen ich habs schon immer gesagt)
      Die Cup 1/16-Finals:

      West:

      Ajoie – Lausanne
      Visp – Servette
      Sierre – Fribourg
      Düdingen – La Chaux-de-Fonds
      Star Forward – Biel

      Mitte:

      Thun - Olten
      Basel - SCL Tigers
      Wiki-Münsingen - Bern
      Brandis - Lugano
      EVZ Academy - Langenthal

      Ost:

      GCK Lions - Davos
      Bülach - ZSC Lions
      Rheintal - Kloten
      Winterthur - Zug
      Dübendorf - Rapperswil
      Thurgau - Ambri
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!