1/4 Final Spiel 5, KLOten vs Davos

      snooy schrieb:

      Dylan schrieb:

      Und was Grossmann und Koistinen beim 3:1 geboten haben

      Grossmann war nicht auf dem Eis.

      Wenn es ein vermeidbares Gegentor gibt, ist bei Dylan, Grossmann immer auf dem Eis :D
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      @snooy und Zwilling

      Soso, gratuliere, wie ihr hinschaut, aber dann erklärt ihr mir sicher gerade, wer denn beim 3:1mit der Rückennummer 91 links neben Koistinen gestanden hat, als Vandermeer einnetzte: Guckhilfe hier: ab 5`02 und dann mit der Lupe noch nach 5`15 .. Danke für Eure vorschnelle Aufklärung ... :tja: :h035: srf.ch/sport/eishockey/nla/kloten-mit-drittem-sieg-in-folge
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Dylan“ ()

      Dylan schrieb:

      @snooy und Zwilling

      Soso, gratuliere, wie ihr hinschaut, aber dann erklärt ihr mir sicher gerade, wer denn beim 3:1mit der Rückennummer 91 links neben Koistinen gestanden hat, als Steinmann einnetzte: Guckhilfe hier: ab 5`05 und dann mit der Lupe noch nach 5`15 .. Danke für Eure Aufklärung ... :tja: srf.ch/sport/eishockey/nla/kloten-mit-drittem-sieg-in-folge

      Grossmann im Blick wegen 1:3 Pflaume des Tages
      Eine gewisse Zeit war das ganze geschwätz von Arno ja noch zu ertragen weil man dachte der würde das nur im TV erzählen.
      Nun glaube ich aber dieser voll stuss macht auch in der Kabine die Runde. Gewisse Spieler hatten einen Alibi Auftritt vom feinsten. Wieser mit seinen Strafen, Gott hat der auch Hirn oder was soll das?
      Ich bleibe dabei bei meiner angedeuteten Meinung. Es braucht eine Blut erneuerung, zu viele sind zu lange unter Arno zu viele sind zu Alt und zu viele besitzen neue Verträge bei neuen Clubs.
      Der Lichtblick eindeutig die beiden Jungen, die fuhren Zeitweise auf dem Eis umher wie Amerikanische Zerstörer und jeder Check wurde noch irgendwie zu ende gebracht. Nun von mir aus darf man einen Jungen für den Hr. Wieser und die anderen einsetzen den mir und vielen anderen ist egal wen man nach seinen möglichkeiten alles und das beste gibt und halt auch mal ein Fehler passiert, jedoch akzeptiere ich nicht wen man sich wie der Trainer und der gesammte Club hinter paar Ausfällen versteckt.
      Es kann nicht sein das Nachrichten von Club Seite kommen mit Inhalt wie: Nicht ganz unerwartet kann der HCD gegen Kloten nicht gewinnen.... Hallo, habt ihr ein an der Waffel oder ist das schon vortgeschrittenes Sekten Denken?!! Das Arno immer spezielle Interviews gibt ist klar, das nun aber der gesammte Club so beginnt ist mehr als nur bedenklich ja gar schon gefährlich.....
      @HCD Supporter

      Über Wieser urteilst Du zu grundsätzlich nach meiner Meinung. Er ist ein grosser, kräftiger Kämpfer in den meisten Partien, aber es ist für ihn sicher auch zum Kotzen, wenn immer wieder Linien umgestellt werden müssen. Er hat in diesen Playoffs (Aber die sind noch nicht ganz fertig!!) bisher noch nicht seinen üblichen Tritt gefunden. Wo Du Recht hast: Gestern hat der Conterser wirklich ohne Kopf gespielt und der gerade noch wirksame "Vollmond" scheint ihn verwirrt zu haben. Das war ein schädlicher Auftritt und ich nehme an, dass es ihn am meisten anscheisst ..

      Wo Du meiner Meinung nach noch mehr Recht hast, ist dieses Club- Zitat: "Nicht ganz unerwartet kann der HCD gegen Kloten nicht gewinnen.." Das ist natürlich wirklich eine "Flimser-Einstellung", und sie ist mir auch sehr säuerlich aufgestossen. In diesem "nicht ganz unerwartet" steckt natürlich drin, dass man die Niederlage geradezu erwartet hat, in der inneren Einstellung, denn es ist eine "VERNEINUNG" - und man kann nur "verneinen" (nicht ganz unerwartet) was gedanklich vorhanden ist und nicht was nicht vorhanden ist.
      Privat geht das, aber doch nicht in einer offiziellen Verlautbarung! Diese "Resignations-Gülle" muss sofort aus den Köpfen, vorallem bei den Spielern! Es heisst: "Best of seven!!

      Bravo den Jungen!
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)
      Also wer an Wieser zweifelt, den verstehe ich gar nicht mehr.
      Sein Kampf, sein Einsatz und sein Wille sind ungebrochen und zwar in jedem Spiel.
      Klar, die Strafe war dumm, aber solche Fehler macht er mehr als nur wett mit seinem Einsatz! Er ist ein grosses Vorbild und man sieht, wenn er präsent ist auf den Eis, reisst er auch die restlichen Spieler mit und Checks werden fertiggemacht etc.!
      @ halil

      100 Prozent dito
      Man will Härte und wenn einer Härte zeigt und so halt auch einmal eine dumme Strafe holt, dann ist euch auch wieder nicht Recht.
      Hätten wir alles Wiesers, dann hätten einige KLOtener Provokateure schon längstens auf die Nuss bekommen. (z.B beim Stockstich gegen Bürgler)

      Rosenast #36 schrieb:

      morgen gleicht Davos aus, und putzt am Dienstag die nervösen KLOtener aus der eigenen Halle!

      DER GLAUBE KANN BERGE VERSETZEN!

      \o/ COME ON DAVOS \o/

      Jap......das kann der Glaube ! Aber zuerst müsste man daran glauben das der Glaube Berge versetzen kann ! :D
      Aber ich glaube viele Spieler des HCD haben den Glauben an sich und das Team bereits während des Spiel 4 verloren. Anderst kann ich mir dieselbige Vorstellung nicht erklären.
      Gestern war ich nicht live dabei, aber was man am TV gesehen hat, besonders die Szene mit Koistinnen und Grossmann die zum 3:1 führte und auch der dumme Stockschlag von Wieser, kann ich mir auch nicht anders erklären ...Frust pur oder wie komme ich möglichst schnell in die Ferien !Solche Aussetzer darf es in den PO nicht geben !!!!!!!!
      Aber eigentlich wiederspiegelt diese Serie bis jetzt zu 100% die vergangene Quali. Unheimliche Hochs (Meisterlich..wie Spiel 2) und kurz darauf bodenlose Tiefs (wie Spiel 4). Langsam währe wieder ein Meisterliches hoch fällig...ob der Glaube daran ohne die graue Eminenz und sein designierter Nachfolger möglich ist.....man wird es sehen !

      Glaubt daran und arbeitet auch dementsprechend...von nix kommt nix.....dann wird auch aus Wasser, Bier...oder war es Wein ?( !!!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      @Dylan
      Also das mit deinen Ansichten bezüglich den Ausfällen seh ich schon etwas anders. Natürlich ist Schommer schon lange weg und jeder weiss, dass man mit dem nicht rechnen kann und nicht mehr aufzählen darf. Dasselbe mit einem Hofmann. Dennoch sind das Spieler, mit denen man das Kader ja irgendwann mal konkret und positionsmässig zusammengestellt hat. Und wenn die fehlen, dann fehlen die halt einfach an ihrem Platz, an ihrem Ort, an ihrer Position. Natürlich hast du recht, dass man gewisse Spieler eigentlich gar nicht mehr aufzählen darf. Dennoch fehlen sie in der Taktik eines Trainers und man muss sie irgendwie ersetzen. Und wenn einfach keine Flügel mehr da sind, dann ist das einfach ein Problem, und zwar ein grosses. Und du siehst ja, was es bringt, einen Kutlak als Flügel laufen zu lassen, aber irgendwer muss dort ja spielen. Klar, man kann jetzt sagen, die Jungen einsetzen. Aber ich sage jetzt mal, es ist halt schon noch ein Unterschied, ob ein Sieber spielt oder ein Ambühl. Nichs gegen die Jungen, die haben es tiptop gemacht, aber sind wir mal ehrlich, ausser vollem Einsatz und grossem Willlen kommt da natürlich kaum Gefahr, um mal ein Tor zu erzielen. So ehrlich muss man sein, das sind einfach klare Fakten. Und auch wenn Taticek keine Praxis hat und nicht in Form ist, eine gewisse Erfahrung hat er und es gibt Spielraum, der nun einfach überall fehlt. Die Aufstellung muss derzeit richtig "zusammengekratzt" werden.
      Du schreibst von der Tiefe, ich von der Qualität. Ausser dem Saisonstart hat man ja klar gesehen, dass es sofort eng wird mit der Leistung, wenn gewisse Spieler ausfallen. Dann kommt grad gar nichts mehr, keine Tore, nichts, ausser einem Brosamen. Dass sich Davos kein Kader leisten kann wie es die Bayern haben, ist auch klar. Aber es ist einfach Tatsache und eine Feststellung, dass es bei gewissen Ausfällen einfach nicht mehr reicht. Darum stimme ich dem nicht zu, wenn gewisse User schreiben, die Ausfälle seien nicht schuld, man habe ja zwanzig Spieler. Man hat es ja die ganze Saison gesehen und sieht es ja auch jetzt ganz klar. Zwei Spieler können sehr wohl entscheidend sein, auch in einem Team mit zwanzig Spielern, meine Meinung. Den Beweis haben die letzten drei Saisons (Playoffs) erbracht.

      Es braucht frisches Blut und der eine oder andere ist schon (zu) lange dabei. Man hat zu spät mit dem Umbau begonnen und hat sich zu lange an gewissen Spielern festgekrallt!!
      Dass Wieser Emotionen und Einsatz zeigt, wagt auch keiner zu bezweifeln. Ihm fehlt einfach im entscheidenden Moment die Coolness und das ist verdammt bitter. Eine Strafe wegen Schiedsrichterbeleidigung kann ja mal passieren (er hätte übrigens genauso gut eine Sperre wegen der Berührung mit dem Schiedsrichter in Spiel 3 kassieren können), aber das Kunststück in derselben Serie noch zu wiederholen ist einfach unwürdig für einen Spieler mit seiner Playoff-Erfahrung!

      Jetzt heisst es bereits "do or die" am Samstag!
      Klar ist die Verletztenliste lang, natürlich fehlt ein dominanter Spieler wie Joe, Rick oder Sykora zu seinen besten Zeiten, selbstverständlich schwächelt das Powerplay im Moment... Aber es ist verdammt nochmal Playoff-Zeit! Die Zeit, in der der unbedingte Siegeswille viel mehr wert ist als feine Hände oder schnelle Füsse, die Zeit auf die wir die ganze Quali warten, die Zeit in der (neue) Helden geboren werden und die Zeit, in der das Team zeigen kann, was wirklich in ihm steckt.

      Wenn die Jungs den Sieg mehr wollen als Kloten, dann bin ich zuversichtlich, dass es morgen einen Sieg gibt. Bei jedem einzelnen braucht es den absoluten Siegeswillen und den Gedanken im Hinterkopf, dass eine Belle im Schluefweg nur einen Sieger geben kann: den HCD!

      Die beiden Leitsprüche für morgen:
      Vor dem Spiel: "Winning isn't everything, but wanting to win is"
      Und fürs Spiel, simpel und einfach: "Kämpfen und siegen"
      Mein Gott, Emotionen ist für mich wen ein Klöti den Davos Goali angeht und der danach aufs Maul kriegt, dann nehme ich eine Match Strafe in kauf. Gleiches gilt auch sonst auf dem Eis. Aber dieses kastrierte von Hand ein bischen umherstossen und wenn möglich noch den Stock gebrauchen sind weder Emotionen noch rüttelt das die Kollegen wach. Oder wie erklärst du dir den Stockschlag im ersten Drittel als Wieser im Eck hinter Gerber eine Klöti noch den Stock nachschlagen muss? Wohl kaum unter Emotionen, er kann ihn ja an die Bande kleben bis dieser die Nerven verliert, oder ihn bei nächsten mal so richtig an die Bande donnern....
      Es geht darum, dass er wenigstens Emotionen zeigt und dies lassen ganz viele andere Spieler vermissen.
      Dann habe ich lieber ein Spieler wie Wieser, der dann halt auch einmal eine dumme Strafe kassiert aber sonst voll da ist, als andere die wenig bis gar keinen Einsatz zeigen (siehe 3:1)
      Habt Ihr eigentlich auch schon Hockey oder andere Mannschaftssportarten gespielt??? Was soll diese Diskussionen?? Schei.. egal was Arno im TV erzählt, was er allen Medien erzählt, was er seinem Nachbarn erzählt. Wichtig ist was er in der Kabine erzählt und das wissen wir alle nicht.

      Zu Wieser.... Danke für deine Power und deinen Einsatz, bitte nehmt ein Beispiel. Was kann er dafür wens für die gleichen Aktionen verschieden Bestrafungen gibt??? Er darf ja nicht mal mehr in die Nähe eines Gegners kommen ohne das die Hand vom Zebra zu Jucken beginnt. Das hat nichts mit Erfahrung und was für Stuss ihr erzählt wird zu tun. Er ist ratlos was er darf und was nicht, und das ist frustrierend.

      Knallt am Samstag die Fliegerlis an die Banden, dann sehen wir was daraus wird, eins ist klar, Fige wird wieder bei jeder Aktion weinen...sie werden wieder umfallen wie von der Tarantel gestochen, aber egal. Nur so kann die Serie noch gewendet werden. Oder man bringt endlich die Scheibe im Tor unter.
      Lass mal die Rundumschläge, bml89. "Habt ihr eigentlich auch schon..." und "...was für Stuss ihr erzählt" kommen denkbar schlecht an in einem Forum.

      Ich gebe Dir Recht hinsichtlich der merkwürdigen Regelauslegung, es ist für die Spieler schwierig abzuschätzen, wo die Grenzen des Erlaubten liegen. Wenn jemand eine umstrittene Strafe wegen übertriebener Härte oder Bandenchecks kassiert, dann ist das ja auch halb so wild, aber wenn sich Wieser zwei Mal zu einer Schiedsrichterbeleidigung hinreissen lässt, dann ist das einfach f***dumm und nicht mehr mit kleinlicher Regelauslegung zu entschuldigen.

      bml89 schrieb:

      Habt Ihr eigentlich auch schon Hockey oder andere Mannschaftssportarten gespielt??? Was soll diese Diskussionen?? Schei.. egal was Arno im TV erzählt, was er allen Medien erzählt, was er seinem Nachbarn erzählt. Wichtig ist was er in der Kabine erzählt und das wissen wir alle nicht.

      Zu Wieser.... Danke für deine Power und deinen Einsatz, bitte nehmt ein Beispiel. Was kann er dafür wens für die gleichen Aktionen verschieden Bestrafungen gibt??? Er darf ja nicht mal mehr in die Nähe eines Gegners kommen ohne das die Hand vom Zebra zu Jucken beginnt. Das hat nichts mit Erfahrung und was für Stuss ihr erzählt wird zu tun. Er ist ratlos was er darf und was nicht, und das ist frustrierend.

      Knallt am Samstag die Fliegerlis an die Banden, dann sehen wir was daraus wird, eins ist klar, Fige wird wieder bei jeder Aktion weinen...sie werden wieder umfallen wie von der Tarantel gestochen, aber egal. Nur so kann die Serie noch gewendet werden. Oder man bringt endlich die Scheibe im Tor unter.
      Das mit dem "Oder" im letzten Satz ist bei weitem das Wichtigste bei diesem Spiel :D . Und klar...ohne Härte wird das nix....aber der Frust sollte ausserhalb des Eisfeldes bleiben.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Dieses gejammere über die Abwesenden geht mir langsam auf den Sack. Klar sind es wichtige Spiele und klar fehlen dadurch in der Offensive einige Spieler.
      ... allerdings habe ich bei Kloten noch kein gejammer ausmachen können und da fehlt doch auch der eine oder andere - Mueller (TopScorer), Liniger (zweitbester CH-Skorer), DuBois (welcher ja als sehr stark eingestuft wird) und für ein Spiel noch Gerber.

      Manchmal habe ich das Gefühl, dass der Fokus auf falsche Dinge gerichtet wird.
      Während sich die Davoser über den Schiri und das komische gepfeife nerven, haben es die Klotener scheinbar akzeptiert und finden sich damit ab.

      Aber - noch ist nichts verloren. Die Hoffnung stirbt zuletzt.