Spengler Cup 2015

      Spengler Cup 2015

      Spengler Cup:
      Titelverteidiger nicht am StartWie die ''Südostschweiz'' berichtet, wird der Genf-Servette HC nicht am Spengler Cup 2015 teilnehmen. Somit werden die Genfer, welche die letzten zwei Austragungen für sich entscheiden konnten, ihren Titel nicht verteidigen. Angeblich steht Spengler-Cup-Chef Fredi Pargätzi kurz vor der Verpflichtung eines Ersatzes aus der NLA.

      Slapshop

      Könnte mir vorstellen das es Langnau ist, auch wenn man gesagt hat, dass das 2 NLA Team eine Playoff Mannschaft sein sollte. Kloten und Fribourg wären dies ja auch nicht. Eventuell Lausanne oder Biel. Die grossen Clubs wie SCB, ZSC oder LugaNO kann ich mir nicht vorstellen das diese kommen werden.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Von den Sympathien her Biel......interessanter wäre allerdings der SCB. Ob sich der "grosse" SCB aber an einem "Grümpelturnier blicken lässt ?
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Ich wäre für Züri oder Bern, aus rein spielerischen Aspekten. Falls sie kommen würden, wäre das auch ein Eingeständnis, dass es nicht einfach ein "Grümpelturnier" ist. Was will man mehr?
      Alte "Hassgefühle" wegstecken wäre auch eine Qualität umgekehrt. Und wer jetzt immer noch glaubt, das gehe nicht aus "Sicherheitsgründen" wegen den Fans, hat mE nichts begriffen, oder flirtet unbewusst mit Randalen.
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)
      Lugano kommt gem. swisshockeynews:

      SPENGLER CUP - According to the Corriere del Ticino, HC Lugano will be the second Swiss team at the Spengler Cup 2015. As their journalist Flavio Viglezio writes on Twitter, the participation of the Bianconeri is 99.9% sure.

      PHOTO SWISS HOCKEY NEWS
      It would not be the first time that HC Lugano is part of the Spengler Cup. Already back in 1991, the Bianconeri represented Switzerland at the prestigious tournament instead of HC Davos and were only stopped by CSKA Moscow in the final. (tme)
      LUGANO AM SPENGLERCUP!

      Hockeyfans.ch:

      " Lugano an Spengler Cup? Samstag, 23. Mai 2015, 10:34 - Martin Merk
      Der HC Lugano dürfte der zweite Schweizer Spengler-Cup-Teilnehmer neben dem Gastgeber HC Davos werden, nachdem Genf-Servette auf eine erneute Teilnahme verzichtet.
      Laut einem Tweet aus dem Hause "Corriere del Ticino" soll die Vereinbarung zu 99,9 Prozent unter Dach und Fach sein.
      Lugano nahm bereits einmal, 1991, am Spengler Cup teil als der HCD unterklassig war und schaffte es bis ins Finale, wo er dem ZSKA Moskau unterlag."

      Ich bin sicher dass diese Meldung stimmt. Und lieber Rosenast: Doch, ich finde diese Teilnahme gut. Und einige "Ultras" interessieren sich eh nicht für den Spenglercup, oder irre ich mich da? ;) Ich mochte Lugano in den letzten 20 Jahren nie, und es war schlimm, wie es früher dort unten ausgesehen hat mit den Milano-Faschos. Einmal habe ich erlebt, wie ein Bündner Auto kurz und klein geschlagen wurde. Ich bin dann niemehr hingegangen. Und die "Schwarzen Kassen" von Kauf-Mann war ebenfalls ein Hinweis, dass man es mit mafiosen Strukturen zu tun hatte in Lugano.

      ABER:

      Inzwischen hat sich sehr viel verändert in den letzten etwa 4 Jahren: Die Tochter von Mantegazza hat den Club übernommen und Fischer ist mit viel Euphorie und einem geradezu "neuen Hockeyleben" als Coach gestartet und hat praktisch alles umgekrempelt in kürzester Zeit. Lugano wird nächste Saison eines der allerstärksten Teams sein, nun noch zusätzlich mit Hofmann und Martensson. Spielerisch ein Top-Team für den Spenglercup!

      Und ich finde: Irgendwann muss die Fehde aufhören, zumal sich sovieles verändert hat. Man muss Lugano wirklich nicht lieben,aber es ist Zeit, finde ich, dass man nun auch über den eigenen Schatten springen kann. Und wer jetzt Angst hat, es könnte zu Randalen kommen, vergisst, dass es nicht mehr dasselbe "Lugano" ist, wie vor ein paar Jahren. Klar braucht es deutliche Polizeipräsenz rund um das Stadion und Festzelt. Wenn es zu Schlägereien kommen könnte, dann würden die viel eher im Dorf oben stattfinden, und dort ist es sowieso eine Frage der Polizei.
      Wer also prügeln und seine tolle "Männlichkeit" beweisen will, soll es tun, aber dann bitte irgendwo auf dem Wolfgang oben, oder unten beim Bolgen auf einer Wiese. Wer unbedingt Stadion-und Rayonverbote will, soll "mit voller Intelligenz" rund ums Stadion, oder oben im Dorf oder im "Underschnitt" provozieren und prügeln, aber nachher bitte nicht jammern.

      Nach wie vor gilt aber m.E.
      Wenn man angegriffen wird und nicht provoziert hat, dann darf man sich wehren- muss man sich wehren!

      Das wird ein sackstarker Spenglercup - auch mit Lugano!



      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Dylan“ ()

      Finale Lugano vs HCD
      Jamie und Rosenast führen die 'Best Player' Ehrungen durch

      Sicher ein Topteam und nach vielen Austragungren mit Welschen nun frischer Wind . Biel, Ambri wären sicher sympathischer aber sportlich? lugano wird versuchen nach 10 Jahren etwas zu holen. Wetten, die werden als erster der Quali nach Davos kommen? Bern und Z$C trötzeln weiter. Wohl dauernd beschäftigt ihre abwanderungslustigen NHL Trainer zu halten

      Von der Curva Nord werden kaum welche anwesend sein. War schon 1991 so. Keine Bedenken!
      Gute Wahl! LugaNo wird sicher sein bestes geben, sei es auf dem Eis oder neben dem Eis, mit der Schwarzen Kasse.... :D
      Sicher nicht die 1. Wahl, denn diese wären der grosse Bär oder die Löwen aus Zürich. Ersteres wird sicher mal der Einladung folgen, zweiteres kann nicht, solange Zahnschmerz und Toyota-Frey am Drücker sitzen.

      Der Spengler Cup ist ausserhalb der Meisterschaft zu betrachten und da hat die "Meisterschaftsfeindlichkeit" einfach keinen Platz. Vom 26. bis 31. Dezember ist LugaNo Gast beim SC und sollte auch so behandelt werden.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979

      Zwilling70 schrieb:


      Der Spengler Cup ist ausserhalb der Meisterschaft zu betrachten und da hat die "Meisterschaftsfeindlichkeit" einfach keinen Platz. Vom 26. bis 31. Dezember ist LugaNo Gast beim SC und sollte auch so behandelt werden.


      Sehe ich genau so. Bitte nicht diese beiden Wettbewerbe vermischen.
      Während man in der Meisterschaft von den feigen Mafiosis mit Steinen aus dem Wald beschossen und beim Gang zum Stadion mit Ketten angegriffen wird - soll man sie am Spengler Cup doch bitte als Gäste behandeln. Am besten mit gratis Röteli und gratis holländischer Steinbock-Pfütze..
      ich finde auch, dass das mit lugano endlich mal ein ende haben muss.
      dass lugano die zweite mannschaft aus der schweiz ist, finde ich gut.

      bedenklich hingegen dünken mich das desinteresse der anderen clubs. einerseits wollen sie die schon viel diskutierte kohle haben vom hcd und auf der anderen seite sagen sie eine einladung ab! ich bin folglich dafür, dass das "zweite" schweizer team eine variante sein soll. als sechste mannschaft kann von mir aus genauso gut eine ausländische mannschaft teilnehmen. und dafür spielen wir die liga durch. somit können die züzis an ein tolles spiel nach lausanne fahren, die berner können sich in mit ambri duellieren und zug kann zu servette fahren. und wir spielen in davos den spengler cup.
      Hätte schlimmer kommen können - Lugano ist zumindest auf dem Papier eine starke Truppe. In den Play-off's war es aber trotz teuren und hochkarätigen Ausländern plus Verstärkungsaktionen unmittelbar davor einmal mehr enttäuschend. Aber der Spengler Cup ist ja nicht Play-off's, was evtl. belebend auf die Luganesi wirken könnte.

      Erstaunlich, dass Jungtrainer Patrick Fischer in den Medien punkto Play-off's kaum erkennbar in die Kritik kam. Denn so langsam kann man nicht mehr "Altlasten" die Schuld geben, sondern die Truppe trägt Fischers Handschrift. Und Geld für Transfers von in- und ausländischen Spielern steht weiterhin in Hülle und Fülle zur Verfügung.
      Soeben offiziell geworden:

      Radio Grischa meldet: LUGANO ist am Spenglercup. Ich denke das öffnet nun auch Türen für die anderen Schweizer Clubs. Ich finde es gut, dass ein starkes 2. Schweizer Team am Spenglercup mitmacht. Klar, da sind noch Cup und CHL und Natitermine. Aber gerade Natitermine vor Weihnachten sind sowieso für d`Füx und beim CH-Cup wird es erst nach Neujahr "ernsthaft" ...
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)
      Die kommende Saison mit noch mehr europäische Superstars wird dann wohl die Entscheidende für Fischer. Scheitert er erneut im 1/4 muss er gehen.

      Sie haben immer noch eine mässige Abwehr und keine Meistergoalies. Im PP und Sturm werden sie allerdings noch besser sein. Tippe daher auf Qualiesieg und Halbfinale.

      @Thibaudeau: es findet sich immer ein CH Team. Mal Flop ( Kloten ), mal Top ( Servette ). Nur weil Bern und Z$C kein Bock haben ist das noch kein Thema. Und die CHL muss es ab überna. Saison erst noch geben. Cup inkl.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()