HCD : SCL Tigers

      HCD : SCL Tigers

      HCD : SCL Tigers

      Das letzte vermeindlich „leichte“ Spiel ?
      Für Langnau ist es so gut wie gelaufen. Mit den Gegnern HCD, ZSC, und 2x die Kloten Flyers haben sie noch ein schweres Restprogramm. Werden sie sich schon für die Playouts schohnen ? Dass sie die Play Off erreichen denke ich nicht, ich hoffe aber sie spucken zumindest den Fliegern mit 2 Siegen gegen sie noch in die Suppe :whistling: !
      Gegen den Z wird es sehr schwer werden. Diese Saison haben sie noch keinen Punkt geholt gegen den Z.

      Und gegen den HCD ?

      Da ist es fast ausgeglichen.
      Der HCD führt in den Partien mit 3:2. Einen Favoriten aufgrund der Resultate der letzten 5 Spiele wäre schwer zu bestimmen. Eigentlich waren alle Partien bis jetzt eine klare Sache. Beide Teams haben schon deutlich gewonnen und keines der Spiele ging in die Verlängerung.

      Der Unterschied zu den vorangegangenen Spielen ist, dass der Fokus beim HCD jetzt nur noch auf der Meisterschaft liegt. So wie der HCD in den letzten Spielen aufgetreten ist muss auch der SCL zu schlagen sein und eigentlich deutlich zu schlagen sein. Aber falsch wäre wenn man den SCL unterschätzen würde! Mit viel Kampf bis zum Schluss hat der SCL immerhin erst am Dienstag den EVZ besiegt. Aufgegeben hat der SCL noch nicht !

      Mein Tip
      HCD : SCL, 6 : 2
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Naja, Senn alleine die Schuld geben sollte man nicht, es war aber definitiv nicht sein Abend. Ich bin sehr gespannt auf nächste Saison mit unseren beiden sehr jungen Torhüter, kommt das gut? Ich denke auch die Mitspieler werden etwas defensiver spielen müssen bzw. die Torhüter noch besser schützen und unterstützen. Man kann sich dann nicht einfach auf den Goali verlassen. Das wird eine Herausforderung für das ganze Team nicht nur für die beiden.
      Ich persönlich denke aber Senn ist zu schwach. Mal schauen was der neue zeigt, kenne seinen Namen noch nicht auswendig. Jedenfalls werden beide Ihre Zeit brauchen und die müssen wir Ihnen auch geben.

      Heute hätte man aber auch gewonnen hätte man die tausend Chancen verwertet. Kaum zu glauben das man nur 4:3 in Führung war. Zum Teil zu verspielt auch viel Pech dabei. Aber heute hätte man 3 Punkte holen müssen!

      Klar, in den Playoffs muss man alle schlagen können, trotzdem gegen LugaNO zu starten wäre schon sehr happig. 2 oder 3 Platz wäre ideal. Leader müssen wir nicht werden, gegen ein Kloten oder Bern oder Ambri das knapp die Playoffs erreichen wird es sehr gefährlich da diese dann befreit aufspielen können.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Ein Graus in allen belangen. Angefangen bei Senn, welcher Fehler an Fehler produzierte und so den Langnauer den Sieg schenkte. Eigentlich hätte Senn die Auszeichnung, bester Langnau Spieler verdient gehabt. Noch schlimmer als die Fehler von Senn waren m.E. die verpatzten Chancen, welche der HCD hatte, das Spiel schon vorzeitig zu entscheiden. Solches darf in den PO nicht mehr passieren, sonst ist schneller Schluss, als einem lieb ist. Paulsson nimmt wieder fahrt auf und Picard macht da weiter wo er aufgehört hat und dies sind Lichtblicke, die positiv auf des Geschehene scheinen lassen. Der Ausfall von Setoguchi wird nicht von langer Dauer sein, ich vermute dass es sich um eine Prellung handelt und in Anbetracht der Ausländersituation beim HCD, steht noch Axelsson in den Startlöcher. Somit brauchen wir uns keine grossen Sorgen für die PO zu machen. Alles in allem, ein unterhaltsamer Abend mit einer unnötigen Niederlage um den Kampf um Platz 2-3 in der Tabelle.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      Ein "Lehrblätz" kurz vor den Po der hoffentlich die ganze Mannschaft wieder auf den Boden holt.

      Senn muss ganz sicher 2.5 Gentreffer auf seine Kappe nehmen.....aber wenn unsere Stürmer nur die Hälfte der Versiebten reinmacht(alleine Paulsson zieht 2x unbedrängt aufs Tor) kann Senn nochmals 3 Fehler machen, es würde immer noch locker zum Sieg reichen. Zudem......Senn hatte auch den Einen oder Anderen Big Save!
      Fazit: Wenn man sie nicht macht bekommt man sie.......

      Bei Senn habe ich zudem wenig bedenken.......der kommt noch...

      Ich hoffe heute kommt eine dieser Reaktionen auf ein ...."naja Spiel"..
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoGoHCD“ ()

      Über Goal Nummer 4 müssen wir nicht diskutieren. Aber solche Patzer sind auch schon arrivierten Torhütern passiert. Bei den übrigen Gegentreffern haben gestern allerdings die Verteidiger die grösseren Böcke geschossen. Auch Genoni wird hie und da in der nahen Ecke erwischt. Machen wir uns da nichts vor.

      Senn ist 19 und hatte gestern gerade sein drittes Meisterschaftsspiel diese Saison. Wie gegen Biel im Dezember sah er gestern hinter einer äusserst nonchalenten Verteidigung nicht so gut aus. Gegen Lugano, als alle das Spiel wirklich ernst nahmen, hat er stark gehalten. Auch sein Spengler Cup Einsatz war ermutigend.

      Senn ist bestimmt noch kein Nummer-1- Goali für die NLA. Es ist ohnehin anzunehmen, dass Pottelberghe die Nummer 1 wird. In einem halben Jahr werden wir mehr wissen. Bis dann kann noch einiges passieren.

      Und übrigens: Es war im Dezember 2006, als der ZSC-Juniorengoali in der Verlängerung des Spengler-Cups für Davos einen Kurzeinsatz bekam. Ein Schüsschen - ein Gegentreffer! Und im März 2007, als Sulander ausfiel, kam Davos gegen einen ZSC mit einem nicht ganz so sicheren jungen Ersatzgoali zum Sieg in der Halbfinalserie. Die beiden Jungen wurden im selben Sommer das HCD-Goali-Duo. Grösste Zweifel plagten uns. 2009 wurden wir mit den beiden bereits Meister. Die Fortsetzung ist bekannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Leo“ ()

      Nanananaaaaaaa !!!
      Senn hatte gestern sicher keinen guten Tag . Aber die Verteidigung und der Sturm sicher den viel schlechteren !

      Tor 1 : Unglücklicher Abpraller an den Schlittschuhen von Kindschi , ein Langnauer ist zur Stelle und schlägt den Puck in der nahen Ecke rein. Solche Tore hat Genoni diese Saison auch schon mehrere bekommen !
      Tor 2 : Querpass und hinten rein. Ok er ist nicht schnell genug drüben. Allerdings vor dem Torschützen kurvt ein Verteidiger rum und hat weder den Puck noch den Mann !!!!!
      Tor 3 : Schuss aus kurzer Distanz, Abpraller nach vorne, Gestocher und 3 HCD Spieler bringen den Puck nicht weg!
      Tor 4 : Senn hinter dem Tor und blinder Pass auf den Stock von einem Langnauer ..........ganz klar Senns Fehler! Ist aber Genoni, ich glaube sogar diese Saison, auch schon so passiert.(oder war es letzte Saison ?)
      Tor 5 : Der Torschütze steht alleine an der hinteren Ecke vom Tor und bekommt den Puck. Senn hat keine Chance !

      Die Verteidigung ist bei Tor 1,2, 3 und 5 mindestens mitschuldig !

      Wenn man gegen Langnau nicht gewinnt mit Chancen für mindestens 10 Tore, war der Goali eher nicht der Schwachpunkt. Wie gesagt....den besten Tag hatte Senn sicher nicht......der Rest der Mannschaft aber auch nicht!
      Senn ist noch sehr jung und muss auch lernen mit Fehlern klar zu kommen. Und das geht nur im Ernstkampf. Schade bekam er nicht schon früher in der Saison mehr Einsätze .
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Na das sah heute doch schon besser aus. Starkes erstes Drittel. Im zweiten etwas nach gelassen und im dritten gekämpft und schlussendlich verdient gewonnen. Schöne Tore gab es. Zuger mit vielen Provokationen, hat aber nicht wirklich was geholfen. Der HCD kann viel besser und gezielter Provozieren aber erst in den Playoffs.

      Habe das Foul von Dino nicht wirklich gut gesehen. War es so schlimm? Er hob vom Eis ab, aber hatte das Gefühl er traf den Gegenspieler gar nicht richtig, aber wie gesagt, sah es nicht richtig. Wird es wohl noch Sperren geben?


      Davos hat alles selber in der Hand wo man dann Schlussendlich landen wird. Das Heimrecht hat man wohl ziemlich sicher. (Ist das beim HCD nun positiv oder negativ? Schliesslich ist man die beste Auswärtsmannschaft) Ich lasse mich mal überraschen. Mit etwas Glück könnte man sogar erster werden... Mal schauen was der HCD den will :)
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S