Playoff Halbfinal Bern/Zug - HCD

      Der hcd hat super fans. Das sieht man nicht nur an den heimspielen (choreos und stimmung) sondern auch am winterclassic.

      Ich habe einfach ein paar sachen angesprochen die mich stören, dass sollte auch erlaubt sein. Man kann ja sachlich darüber sprechen ohne beleidigung oder drohung.

      Meistens sind es ja einzelne personen die sich daneben benehmen (petarde in lugano) und solche sollen aus den stadion verbannt werden.
      Jetzt fängt es schon wieder an, dieses ständige auf die Uhr schauen und dabei sind gerade mal 3 Minuten vergangen. Arbeit als Ablenkung hilft nur bedingt, auch hier stehen überall Uhren bereit, sei es am Computer, am Arbeitsplatz, in der Kantine oder an der Tanke, welche neben dem Datum und Temperatur auch noch die Uhrzeit anzeigt. Ich werde verfolgt von den langsam vor sich her schleichenden Sekunden und der nicht enden wollende Stunde! Dieser Zustand grenzt schon an Paranoia und wird sich erst um 19:30 langsam legen, denn dann wird schon in Kürze die 5te Playoff-Partie beginnen. Es juckt und zuckt in den Fingern und ich bin gespannt, wie ein Regenwurm zwischen zwei Hühnern, auf die Darbietung unserer Jungs. Werden sie es noch einmal packen und das richtige Break Tatsache werden lassen, oder konnten sich die Zuger von der Schockstarre erholen und lassen einen weiteren Sieg in der Schrauben(locker)-Arena nicht zu? Bald werden wir es wissen, welcher dieser 2 Mannschaften mit einer 3:2 Führung nach Davos reisen wird, wenn es am Samstag zum ersten grossen Show-Down dieser Saison kommt. Die Zeichen sprechen für uns, das Momentum hat sich in den Katakomben der Vailant-Arena eingenistet und fühlt sich offensichtlich wohl in der heimeligen Arena, denn hier es deutlich schöner als sich in einen Briefkasten quetschen zu müssen!

      Es liegt jetzt an unseren Jungs, dass sie dieses Momentum hegen und pflegen und wenn man diesem genügend Beachtung schenkt, dann wird es den HCD mit einem weiteren Sieg belohnen. Ich bin der festen Überzeugung, dass sie es packen werden, den EVZ mit der dritten Niederlage in Serie vor deren eigenem Publikum Tatsache werden lassen. Es braucht nicht viel, nur ein Tor mehr als der Gegner, dann bleibt auch der Übermut auf dem Boden der Tatsache und man kann am Samstag den Sack zumachen und die Zuger in die Ferien schicken.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      Konzentriert von der ersten Sekunde an, blöde Strafen vermeiden und Powern wie bis anhin.
      Das einzige "Problem" vom HCD ist die Effizients, der Rest ist genügend gut um den EVZ zu schlagen.
      Ich hoffe das sich alle HCD Spieler von dem Sieg Tor von Corvi haben anstecken lassen!
      Einfach mal draufhauen, den Puck in Richtung Tor bringen, ablenken und auf Abpraller reagieren.

      Ein hoher Sieg wäre mir durchaus recht...es muss nicht immer knapp sein :rolleyes: . Aber Hauptsache gewinnen !!

      GO GO HCD !!!!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GoGoHCD“ ()

      Meine Stossgebete wurden vom HCD nicht erhört.......einmal mehr kommt einfach zu wenig und zu wenig Gefährliches auf die Kiste !!!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Wann werden die Schiedsrichter auf Schwalben des EVZ instruiert? Wie blind muss man sein, um diese Aktion nicht zu erkennen? Dieser gravierende Fehlentscheid hat die Entscheidung gebracht und da nützt es nichts, wenn im Nachhinein die Spieler dafür gebüsst werden.
      Jetzt heisst die Devise, verlieren verboten und die Zuger überfahren. Am Samstag muss die Hütte beben und den Jungs Flügel verleihen!
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979