Spengler Cup 2017

      @ fondue völlig einverstanden

      @ velo
      du machst eine gute zusammenfassung der argumente, wie man sie zum heutigen status liest und hört. Aber... die heutige situatio beruht nicht auf kalkulationen. Sondern auf angst. Angst deshalb, weil man es nicht ausprobiert hat. Angst, weil man zuwenig ans eigene produkt glaubt und sich vor den veränderungen scheut.

      Das mit dem team canada ist ein märli. In der schweiz spielen nur noch wenige kanadier und es werden mit zunehmendem ausbau der nhl noch weniger werden. Zudem will ich am sc gar nicht die selben köpfe sehen, wie in der liga. Dazu brauche ich keinen sc. Es ist derzeit ja noch nicht einmal klar, ob das team canada trotz geldesel vertrag überhaupt dieses jahr mit dabei ist. Zudem gilt der sc als turnier des team canada, wonach grundsätzlich spieler freistellbar wären.

      Alle anderen konsequenzen werden vor- und nachteile mit sich bringen. Aber wenn wir trotz ligen, die durchspielen immer wieder ein tolles teilnehmerfeld zusammenbrachten, dann wird dem auch so sein, wenn unsere grossartige liga durchspielen wird.

      Fans, die an den sc wollen, die wollen an den sc. Ich kenne keine fans anderer clubs, die aus abstinenz nach davos kommen, nur weil ihr team nicht spielt. Sie kommen wg der besonderen stimmung, party usw. Im gegenteil, die durchspielclubs könnten sich noch böse ins eigene fleisch schneiden, weil gleichzeitig noch juniorem wm ist. Und wenn fans das eigene heimspiel sehen würden, dann wären sie halt 3 statt 5 tage in davos. Als hcd fan hätte ich auch nichts dagegen, wenn ich nicht schon monate im voraus den tickets hinterherrennen müsste.

      Und die tpc
      wenn sie lieber genf gegen kloten übertragen, dann sollen sie doch. Wegen den paar franken, die wir für den sc erhalten, dann überträgt das halt jemand anderes.

      Einverstanden, es gibt arbeit. Die veränderungen zu bearbeiten, verarbeiten und es kommt zu überraschungen. Positiven und negativen. Das macht die geschichte aber auch interessant. Aber nur geld zu zahlen, damit sich nichts ändert, das darf nicht die lösung sein. Wer zu spät kommt, den bestraft das leben.
      Glaubst Du im ernst das der HCD nur aufgrund von Angst die anderen Klubs bezahlt ??! Das wäre ein sehr schlechtes Zeugniss für den HCD Vorstand!
      TV und jeder der Werbung am SC aufschaltet zahlt mehr weil der SC in der Altjahrswoche eine konkurenzlose Grossveranstaltung ist und nicht weil er neben der Meisterschaft auch noch stattfindet.
      Es war ganz sicher ein Abwägen von Vor und Nachteilen! Und anscheinend ist das Bezahlen der anderen NLA Klubs das kleinere Übel.
      Das sind geschäftliche Entscheide die der HCD gaaanz sicher sehr gut analysiert hat......darin denke ich muss man den HCD Verantwortlichen Vertrauen.

      Generell finde ich die "stillhalte Zahlungen" auch nicht unbedingt glücklich, aber es wird das kleinst mögliche Übel sein!

      Aber wenn die anderen Klubs beim SC von einem einseitigen Vorteil für den HCD reden, wäre es vielleicht an der Zeit sich den Standortvorteil der die Stadtklubs die ganze Saison haben, sich auch vergüten zu lassen......da hat der HCD auch ganz klar einen Nachteil. Wie wäre es denn mit Ausgleichszahlungen damit Landklubs mit Standortnachteil in der NLA überleben können?

      Und zum Schluss: Sei doch froh das der SC fast immer schon sehr früh mehr oder weniger ausverkauft ist....wen das einmal nicht mehr so ist läuft definitiv etwas sehr schlecht für den HCD!!!! Wie jeder HCD Fan hoffentlich weiss....Ohne gute Einnahmen am SC kein HCD in der NLA!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Könnte auch noch mit dem TV-Vertrag zu tun haben - würde die Liga durchspielen, hätte SRF dort eine Art "Informations- und Übertragungspflicht". Ob SRF die gleichen (heute nicht geringen) Resourcen aufbieten könnte oder würde bei einer Änderung ist die Frage. Jedenfalls müsste der TV-Vertrag angepasst werden. Von wegen Team Canada: Natürlich "müssen" die Klubs die Spieler grundsätzlich freigeben, allerdings gibt es auch Kanadier, die von sich aus absagen. Je nach Klubzugehörigkeit war das in der Vergangenheit ja auch schon zu beobachten. Entspricht zwar nicht dem immer wieder repetierten Standardsatz von wegen dem "Ahornblatt auf der Brust", aber je nach vorgängier "Absprache" zwischen Klub und Kanadier sieht's dann wohl eben anders aus. Abgesehen davon können Spieler und das kanadische Publikum sehr wohl unterscheiden zwischen der kanadischen Nationalmannschaft und dem Team Canada.

      Aber eben, man hatte um das neue Entschädigungsmodell sehr lange gerungen, auch weil man wusste, dass die Sache mit dem neuen TV-Vertrag dann wieder für einige Jahre in Stein gemeisselt sein würde. Da gehe ich schon davon aus, dass man sich auf allen Seiten sehr genau überlegt hat, was möglich ist und was nicht, bzw. was für den HCD noch rentiert und was nicht.
      @ gogo @ ice @ all
      Ihr sprecht da ein paar gute punkte an. Nein, der hcd hat sicher nicht nur aus angst gehandelt. Aber sie musdten in kurzer zeit eine lösung schlucken. Aber angst war dabei sonst hätte man sich nicht drauf eingelassen.

      Der standortvorteil der stadtclubs muss jetzt aber sicher auch thema werden. Grundsätzlich rekrutieren sie mehr zuschauer. Zweitens füllen ihnen hcd fans bei auswärtsspielen die halle und drittens haben sie zusätzliche dtandorzvorteile unter der woche. Was noch dazu kommt, in davos können freitagspiele nicht als wochenendspiele gezählt werden. Für diese 5 punkte müsden gelder nach davod fliessen.

      Bezüglich dem srf ist es halt so, dass sie auch immer für alles eine faule ausrede finden. War es mal nicht möglich alle spielzusammenfassungen wg beschränkter ressourcen zu produzieren, so konnten sie an die olympiade nach sochi plötzlich 300 leute abstellen und sport kam trotzdem.

      Ich war mal der meinung, srf würde einen 7stelligen nach davos zahlen. Dabei handelt es sich um einen tiefen 6stelligen betrag.