Spengler Cup 2017

      Das OK des Spengler Cups ist immer bemüht, Top-Teams an den SC einzuladen. Das funktioniert aber nur bedingt, da europäische Top-Teams die Meisterschaft nicht unterbrechen oder weil diese anderweitig im Einsatz stehen.

      Die Top-Teams aus der NLA meiden den SC. Der SC Bern wie auch der Zürcher SC wollen am Grümpelturnier nicht teilnehmen. Lugano war in den vergangnen Jahren zweimal in Serie dabei. Der EVZ ist für mich kein Topteam, meidet den SC aber auch. Somit bleiben "Durchschnitts-Teams" für den SC übrig. Das wären dann eben Gottéron oder Genf, welche auch immer mal wieder dabei waren und den SC sogar gewonnen haben, oder dann Lausanne, die noch nie teilgenommen haben.

      Wie wäre es aber, einmal ein Schweizer Team zu berücksichtigen, welche den SC auch wirklich toll finden und diesen immer unterstützen? Sozusagen als Dankeschön? Da kommt mir der HC Ambri oder dann der SC Langnau in den Sinn. Die strahlen zwar nicht als Top-Team, aber vom Spektakel her würden diese Teams sicher passen. Und die bringen auch Zuschauer mit nach Davos, welche die Altjahreswoche und den Spenglercup feiern.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Persbestli schrieb:


      ...Der EVZ ist für mich kein Topteam....


      Warum soll der EVZ kein Topteam sein? Ist es für uns so schwer zu akzeptieren, dass in Zug seit 3-4 Jahren sehr gut gearbeitet wird und sie sich als Topteam etabliert haben? Logisch kommen sie nicht jedes Jahr ins Finale aber da kommen halt nur immer 2 hin. Das liegt in der Natur der Sache.

      Logisch, mag man die Grännis nicht aber ihnen abzureden, dass sie ein Topteam sind finde ich falsch. Kläy trifft überaus gewagte, aber meistens richtige Personalentscheidungen, was sich in den Resultaten niederschlägt.

      Ich hätte den EVZ aufgrund deren Team gerne am SC. Aufgrund der Fans natürlich nicht. Bei Zug muss man definitiv differenzieren, was die individuelle Qualität des Teams betrifft und was man von den Fans hält.

      Gruss
      @hcd_ladina_1999

      Vielleicht habe ich mich wegen dem EVZ etwas von dem schwachsinningen "Gummibärli-haumichtod"-Publikum verleiten lassen. Die Zuger haben sicher in den letzten Jahren kein schlechtes Hockey gespielt und spielen auch diese Spielzeit wacker vorne mit. Das muss man ihnen lassen und das erkenne ich neidlos an.

      Ich persönlich mag den EVZ nicht. Für mich sind die Zuger, nach dem Abstieg der Rapperswiler, die graue Maus der Liga. Weder Fisch noch Vogel. Das aber ist ganz und gar meine persönliche Meinung.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ja klar wird in Zug gut gearbeitet. Und wie! Ist auch schwer in einer Stadt mit niedrigen Steuern Spieler anzulocken, ein Pseudo NLB Team zu besitzen und doch die meisten Transfers in Langnau zu tätigen. Trotzdem schafft man es nicht bis ganz oben und hat ein bisschen den Mief des Scheiterns und der grauen Maus. Wenig Tradition, alles ist ein bisschen verkrampft erzwungen. Nein, kein Zug am SC.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Ob Zug nun ein Topteam ist oder nicht. Allein aufgrund der Fans möchte ich den EVZ nie am SC sehen. Früher hatte jeweils der SCB die grössten Idioten-Fans, nun sind es mit klarem Abstand die Zuger und rein subjektiv habe ich den Eindruck, dass es immer mehr EVZ Fans werden, die sich nicht benehmen können. Schade ist dies wie überall für die friedlichen EVZ-Fans.

      Ein Ambri, Biel oder Langnau hingegen könnte ich mir sehr gut vorstellen am SC. Bei Ambri müsste sich halt das sportliche noch etwas bessern, ansonsten sind sie bloss eine Schiessbude am SC (ausser vielleicht gegen den HCD ;) )
      Die Schweizer Teams sehen wir während der Meisterschaft zu Genüge. Ich finde die Teilnehmer sehr interessant, vorallem mal wieder ein Team aus Finnland. Und die Deutschen reisen gerne und füllen die Stadien. Ein geschickter Schachzug mit den Ice Tigers.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ich denke als Davoser (meine Sicht) würde man als einziges Team aus der Schweiz nur Langnau und Ambri akzeptieren das am SC mitspielt und das wird SCB, EVZ, Lugano und ZSC halt verachten.

      Das OK Team würde sicher gerne ein starkes Team wie den SCB dabei haben, wollen aber auch die Stimmung oben halten und nicht unnötig das Sicherheitsrisiko in die höhe treiben.

      Freue mich auf diesen Spengler Cup.
      Ich habe mir die verschiedenen Homepage's der Clubs angeschaut. Kuopio, Trinec und insbesondere die Ice Tigers aus Nürnberg freuen sich riesig über die Einladung an den Spengler Cup. Besonders in Nürnberg freut man sich ein zweites Loch in Arsch.

      Mir kommt es manchmal so vor, als ob die Abneigung gegen den Spengler Cup in der Schweiz immer grösser wird. Insbesondere der Clubs aus der Hauptstadt, Züri und Zug. Wahrscheinlich würden sich Clubs wie Biel, Langnau, Ambri oder Lausanne auch sehr über eine Teilnahme freuen. Diese Teams sehen wir aber jedes Jahr viele Male während der Meisterschaft. Fribourg, Genf und Lugano waren die letzten Jahre immer dabei.

      So gesehen ist das Teilnehmerfeld für dieses Jahr wirklich sehr gut besetzt. Und da dieses Jahr in Davos keine Champions League gespielt wird, kann man gute ausländische Teams zwischen Weihnachten und Neujahr schauen. Gianola und Pargätzi haben da einen sehr guten Job gemacht!
      Du muss die Tschegg fördig maken