HCD - Z$C (07.10.2017)

      HCD - Z$C (07.10.2017)

      Die Zahnfleischbluter aus Zürich kommen nach Davos und sie werden versuchen, ihr ramponiertes Selbstvertrauen etwas auf zu polieren. Der HCD tut sich gut daran, keine dumme Strafen zu nehmen, denn die Zürcher sind im Powerplay recht gut gestellt und Wick kommt langsam auf Touren. Vielleicht kommt der Eine oder Andere verletzte zurück und kann so die Lücken etwas füllen und der HCD die 3 Punkte einkassieren.

      Mein Tip: 3:2
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      die liga ist zumindest bis jetzt sehr ausgeglichen die ersten 7 sind nur 5 punkte auseinander. dann gibt es eine sehr grosse lücke für mich überraschend das lausanne so weit zurück ist.
      kloten wird immer lächerlicher und nächste saison will man ohne ausländer spielen :-). mal schauen wie lange praplan sich das antut.

      zu heute:
      der zsc hat einen überraschend schlechten saison start, vorallem die beiden goalies sehen oft schlecht aus.
      die unruhen beim zsc sind für mich zum teil auch ein trainer problem. wallson ist gewiss kein schlechter trainer.
      der zsc war jahre lang kanadisch geprägt, die umstellung auf ein schwedisches spiel ist schwierig, vorallem für ältere spieler. die frage ist ob spieler wie wick blindenbacher usw das spiel auch umstellen wollen!

      der hcd kann die löwen schlagen, doch heute darf man sich nicht mehr so viele strafen holen.

      mein tipp 3:1
      @pauli: das Trainerduo aus SWE hat einfach eine andere Kultur zum Ganzen. Dies in SWE erfolgreich durchzusetzen funktionierte ja, in der CH ist es oft so, dass dann die hochbezahlten Stars sich nichts sagen lassen. Und die Trainer unsere Mentalität nicht verstehen, siehe auch Boucher in Bern. Noch 2-3 so Spiele und die Trainer sind weg

      Tip heute Abend:

      4:3 n.V HCD
      @Bono

      das habe ich genau so gemeint. da in der schweiz der konkurrenzdruck nicht vorhanden ist haben "stars" eine zu grosse macht. bestes beispiel herr seger! akzeptiert nicht das er zu alt ist und rennt zum chef um seinen willen durchzusetzen.

      es ist allgemein so das in der schweiz der sport keine priorität hat, anders als in schweden und finnland. das schulsystem wird für talente angepasst und zwar schon sehr früh und nicht erst ab gymi alter.
      Schöner Sieg, endlich mal 6 Punkte an einem Weekend. Starkes Spiel vor allem Defensiv relativ Solid. Die Chancen die man hatte wurden ausgenutzt. Der Z vielleicht leicht besser, doch der Sieg war überhaupt nicht gestohlen, Davos spielte einfach cleverer. Ausserdem hielt Senn ebenfalls sehr gut und falls dieser geschlagen ist, gibt es ja noch Nygren :thumbsup: Der HCD hat ein Luxusproblem mit 3 Torhütern ;)

      Auch wenn nur 2 Ausländer spielen, diese machen Ihren Job momentan wirklich stark. Sciaroni auch endlich mit einem Tor, schoss heute ja eigentlich 2. Das tut Ihm sicher gut und hoffentlich bleibt er mal unverletzt eine ganze Saison dann kann man Ihn auch endlich mal wieder richtig beurteilen, den von Ihm kam in den letzten 2 Jahren eigentlich zu wenig.
      Es gibt noch so einige Spieler von denen man noch mehr Tore erwartet, doch solange es andere schiessen fallt es weniger auf.
      Die sehr jungen Spieler machen ebenfalls Freude zum zuschauen.
      Schönes Spiel, verdient gewonnen und weiterhin vorne mit dabei.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Was für ein Abend von Nygren! Zuerst der Zuckerpass, welcher zum 2:1 führte und nur kurz später DIE Rettungstat schlechthin, der bisherigen Saison. Und ebenfalls nur wenig später Nygren mit einer Kopie seines Zuckerpasses, welcher leider nur ganz knapp nicht zum 3:1 führte! Dies nur drei Szenen eines perfekten Abends von Nygren!

      Allgemein ein Superabend vom HCD! Vor allem die Defensivleistung heute Abend hervorragend, beim teilweise grossen Druck der Zürcher! Die Kritik der SO, hat sich die gesamte Mannschaft wohl zu Herzen genommen und heute vor allem Defensiv eine sehr gute Leistung gezeigt!

      Daher auf keinen Fall gestohlene Punkte, sondern hochverdiente drei Punkte für den HCD!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „7270“ ()

      Ein tolles 6 Punkte Wochenende!

      Der Sieg heute sicherlich nicht gestohlen, auch wenn der Z$C etwas mehr vom Spiel und mehr Schüsse aufs Tor hatte. Gestohlen sind die Punkte nicht!

      Nygren gefällt mir immer besser!

      Gute Übersicht - und eine grossartige Reaktion bei seinem save :)

      Kämpferisch hat mir das heute sehr gut gefallen! Sie haben gekämpft, gegenseitig unterstützt, viele Schüsse geblockt. Defensiv eine gute Leistung!

      Nun also 3 Siege in Serie.

      Beruhigende Reserve nach hinten, nicht viel abstand nach vorne.

      Ein Torhüter problem gibt's auch in dieser Saison keines...ein positives Fazit nach etwas mehr als 1/5 der Quali.

      #94 schrieb:



      Ein Torhüter problem gibt's auch in dieser Saison keines...ein positives Fazit nach etwas mehr als 1/5 der Quali.


      Im Gegenteil! Pottelberghe hat nochmals einen enormen Schritt nach vorne gemacht, er gefällt mir nochmals deutlich besser als letzte Saison und auch Senn hat heute ein sehr gutes Spiel gezeigt und zumindest heute an letztjährige Saison angeknüpft.

      Wenn das so weitergeht ist dies kein zu unterschätzender Vorteil in den Playoffs! Wäre natürlich genial, wenn man jeweils einem Torhüter eine Pause gönnen könnte und der Gegner nie weiss welcher Torhüter im Tor steht. Und sollte die Verletzungshexe auch bei einem Torhüter zuschlagen, so wäre natürlich ein starker Backup Gold wert!
      ich habe langsam das gefühl, dass den spielern die vielen wettbewerbe einfach zu viel sind. damit meine ich nun nicht, dass sie im gegensatz zu den pussy-fussballern mehr spiele haben, sondern rein psychologisch. kaum ist die champions league vorbei, spielen sie in biel zwar noch mit vielen lücken und löchern beherzt und konzentriert auf. 24 stunden später - ich habe gestern eigentlich einen befreiungsschlag des z erwartet... - doppeln sie nach und wirken noch wacher und konzentrierter als am freitag.

      wäre schön, wenn ich mit diesem gedanken recht hätte, dann nämlich könnte jetzt das meisterschaftsfurioso starten und den swiss cup und den spengler cup reissen wir dann auch noch gleich mit.
      Ein 6 Punkte Wochenende! Dies gegen zwei Gegner die vor den Spielen weiter vorne platziert waren! Auch wenn noch nicht alles stimmt im Spiel unserer, gefällt mir die Moral, der Kampfgeist und je länger je mehr auch die Torausbeute!!! Ich kann nur sagen (und hoffen) weiter so! Geht diese Entwicklung im selben Stiele weiter, dann kommt dies gut! Besonders gefallen hat mir Nygern und Littel!!! Sie übernehmen Verantwortung und Initiative! Wie es sich für einen Ausländer auch gehört! Das kommt gut!
      Nun gilt es die Verletzten richtig aus zu kurieren und den eingeschlagenen Weg konsequent und mit viel Herzblut, Leidenschaft und Kampfberreitschaft weiter zu gehen!

      HOPP DAVOS
      Ein gutes Spiel !
      Viel Kampf, viel Einsatz wie es mit dieser Verletztenliste sein muss und diesmal auch belohnt wurde. Auch das Abschlussglück scheint sich wieder einwenig zu gunsten des HCD gewendet zu haben. Eine solide Defensive und eine gute Offensive mit einer klaren Steigerung besonders von Little. Nygren mit guter Übersicht und einigen Laserpässen zurecht best Player, aber auch Paschoud und FDB, sehr gut.
      Ob aus Notnagel Äschlimann ein Stammverteidiger wird? Meinetwegen schon! Er macht sich in dieser Aufgabe sehr gut und wird von Spiel zu Spiel besser. Auch Senn auf seinem Posten, zwar mit einigen Abprallern aber diese wurden von der defensive sauber weggeräumt.
      Alles in allem eine tolle Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg!!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      Leo schrieb:

      @ 7270
      Dachte am Samstag auch an den Bericht in der SO-Online, als Dino im ersten Drittel gleich 14 Strafminuten für Falsches Anspiel und Schlägerei nahm...


      Den 10er für die Schlägerei hat er deswegen erhalten, weil er Sciaroni nach einem Check von Sutter rächte. Das stört mich nicht. Und der 2er für falsches Anspiel...... naja....
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Jap...die 10er sei ihm verziehen, die darf/muss er nehmen.
      Bei der anderen Strafe, falsches Anspiel, habe ich wohl etwas verpasst! Ich dachte immer dass erst der Zweite, also erst wenn der Erste weggeschickt wird, eine Strafe einfangen kann und zwar wenn auch er ein falsches Anspiel macht. Dass habe ich allerdings definitiv verpasst, dachte Dino sei als Erster am Punkt gestanden...war das wirklich nicht so?
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)