Transfers

      pauli schrieb:

      @Murmeltier
      genau so wie du entscheidest welche spieler undankbar sind und so schnell wie möglich weg müssen!
      ur weil die beiden zurzeit kein vertrag unterschreiben will man sie weg haben? das ist doch lachhaft, wenn sie eine chance sehen in NA ist das doch völlig legetim. wenn schon lange über einen ausländischen goalie diskutiert wird, würde ich als senn oder jvp auch abwarten und alle optionen durchgehen.

      fans die spieler die noch beim hcd sind angreifen und ihnen undankbarkeit vorwerfen, solche fans braucht kein verein. oder weiss das grosse murmeltier genau bescheid über die verhandlungen?

      @Bueno80 was sind die konsequenzen? auspfeiffen oder was? grundsätzlich finde ich es auch richtig das der hcd sagt: ok, dann holen wir eine nummer 1. doch das ist noch lange kein grund nur senn und jvp für die geplatzte verlängerung zu geben. nochmals es braucht zwei partner.

      luke schenn hat recht für NA sind sie zu schwach, probieren darf man es wohl noch.

      ...die Konsequenz ist dass sie jemand vor die Nase gesetzt bekommen!
      @ Pauli:
      Genauso wie Du, darf auch ich hier meine hier Meinung äussern. Ich stehe hinter der Entscheidung der HCD Führung. Kull und ADC sind alte Füchse was Torhüter betrifft, Ich bin überzeugt, meine Meinung und kein Insider - Wissen, dass beide den Weg mit den jungen Goalis weitergegangen wären, hätte zumindest einer von beiden über die kommende Saison hinaus, einen Vertrag unterschrieben. Dem ist nun nicht so, da hat der HCD reagiert und die richtige Entscheidung getroffen.

      Bueno80 schrieb:

      ...die Konsequenz ist dass sie jemand vor die Nase gesetzt bekommen!


      wie gesagt das finde ich richtig, falsch ist aber wenn gewisse leute hier drinnen, senn und jvp kritisieren für einen entscheid den sehr viele spieler auch machen. sie sehen eine chance in NA und wollen es versuchen. mir ist es lieber so, als wie letzte saison bei berra/gotteron. der hcd weiss scheinbar schon lange das die beiden gehen möchten, also wo ist jetzt das problem?


      Murmeltier schrieb:

      Genauso wie Du, darf auch ich hier meine hier Meinung äussern. Ich stehe hinter der Entscheidung der HCD Führung. Kull und ADC sind alte Füchse was Torhüter betrifft, Ich bin überzeugt, meine Meinung und kein Insider - Wissen, dass beide den Weg mit den jungen Goalis weitergegangen wären, hätte zumindest einer von beiden über die kommende Saison hinaus, einen Vertrag unterschrieben. Dem ist nun nicht so, da hat der HCD reagiert und die richtige Entscheidung getroffen.


      und deshalb wirfst du ihnen undankbarkeit vor? wenn man keine details kennt, ist das einfach unangebracht
      undakbar, so etwas wurde auch guggi vorgeworfen. wenn ich aber einen vertrag mit verletzungs klausel bekomme und von einem anderen verein einen "normalen" vertrag gehe ich auch.wer weiss was in den verträgen von senn und jvp gestanden hat? ich nicht, und das ist auch gut so
      Kann ja auch sein, dass der HCD mit ihnen schon länger versucht den Vertrag zu verlängern und die beiden Herren wollten nicht. Nagut, nun hat der HCD für dich entschieden und ich finde es gut. Ich denke für die Mannschaft wäre es nun das besten, wenn mindestens einer der beiden Torhüter zu einem anderen Verein transferiert werden könnte, gäbe wohl weniger Unruhe im Team und auch weniger Lohnkosten!!!

      pauli schrieb:

      Sorry find ich gegenüber den jungen ein frechheit.


      das meinte ich nur in bezug auf die bekannt gabe, nicht auf den transfer. am freitag beginnt die saison.

      scheinbar wurde der hcd früh über die wechsel nach nordamerika informiert, wenn die beiden intern informiert wurden das einen nummer1 gesucht wird ist das ok, doch wenn nicht ist es genau so daneben.

      wer wird im tor stehen beim cupspiel (18.09.)? senn? jvp? oder der elite goalie FABRICE KRUIJSEN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      Ich finde es gleichzeitig richtig und schade dass der HCD zu solchen "Massnahmen" greiffen muss, und zwar mit Betonung auf muss!
      Senn und JVP sind tallentierte Goalis, aber sie sind noch keine Genonis(Stand ende Saison 17/18). Dankbarkeit oder Undankbarkeit gibt es im Profisport nicht, jeder schaut für sich und dass ist normal! Ich glaube allerdings das einer von beiden mit diesem Verhalten einen Fehler begangen hat. Der HCD kann und will es sich nicht leisten 2 Torhüter auszubilden um sie dann, fertig ausgebildet, ziehen zu lassen! Einen "teuren" Ausländischen Top Torhüter wird man nicht als Nummer 2 auf der Bank sitzen lassen. Der Schritt vom HCD ist konsequent, aber für Senn und JVP sicher nicht gut. Es würde mich nicht wundern wenn man Senn wegtransferieren würde und JVP als reinen Backup behalten würde.
      Jetzt bleibt nur die Frage: War die Offerte für einen längeren Vertrag für die Nummer 1 so schlecht, oder war die vermeindlich zukünftige NR.1 zu hochmütig?
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)

      neandertaler schrieb:

      Ist doch egal - der Entscheid ist gefallen. Einzig darf jetzt nicht zuviel Geschirr zerschlagen werden.

      Die Türe sollte offen sein, dass einer der beiden eines Tages Mal die Nr 1 im Tor des HCD ist - wenn er sich denn noch deutlich steigert....


      Die Frage ist wie soll einer der beiden dass nun noch zeigen können? Die nächste Saison beim HCD wird das kaum mehr möglich sein!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Vorweg: es ist schade, dass das Experiment mit zwei neuen Torhüter nicht ganz aufgegangen ist wie bei Hiller/Bäumle und Berra/ Genoni. Die Genannten hatten aber mehr Talent als unsere aktuellen Keeper.
      In der ersten Saison klappte dies noch recht gut und in den Playoffs machte Senn einen guten Job.Mit Rahimi und Forster war die Defensive jedoch stabiler als im Vorjahr. Letztes Jahr sah man wenig Konstanz. Eher war es manchmal grausam zuzusehen..
      Der HCD muss vorsorgen, also alles gut so!
      Man muss jetzt Senn und JVP nicht unter Denkmalschutz stellen. Auch wenn beide noch sehr jung sind, sind beide Erwachsen. Und ich traue ihnen zu, dass sie selbst entscheiden können ob sie fit für Nordamerika sind oder nicht. Wenn sie sich da von ihrem "Berater" besülzen lassen, dann sind sie schlicht und einfach naiv und selber Schuld.

      Sorry, aber das hat auch ein Blinder mit Krückstock gesehen, dass beide noch lange nicht fit sind für Nordamerika. Und es würde mich doch sehr verwundern, wenn sie dies nächste Saison (sprich Saison 19/20) schaffen würden.

      Viel eher denke ich, dass sie sich da ins eigene Fleisch geschnitten haben. Beim HCD hätten sie die Möglichkeit gehabt zu regelmässigen Einsätzen zu kommen, hätten sie einen mehrjährigen Vertrag (von mir aus mit NHL Ausstiegsklausel) unterschrieben, wäre das Experiment zumindest in der kommenden Saison weitergeführt worden und sie hätten weitere für sie beide so wichtige Erfahrung sammeln können.

      Ob sie sich nun bei einem NLA Team durchsetzen können, wird die Zukunft weisen. Es würde mich jedoch nicht wundern, wenn sie stattdessen als Nummer 2 bei irgendeinem Klub enden würden bzw. in die NLB "absteigen" würden, denn ob ein anderer Klub als der HCD einen "unfertigen" Torhüter (was die beiden zweifelsohne noch sind) verpflichten würde mag ich zumindest zu bezweifeln. Trotzdem wünsche ich beiden alles gute für die Zukunft.

      Das Vorgehen des HCD's finde ich zu 100% korrekt und in Ordnung.
      Was mich an der ganzen Geschichte ärgert, dass Senn und JVP die Riesenchance nicht genutzt haben. So eine Chance wie Ihnen vom HCD geboten wurde, haben sie von keinem anderen Club erhalten. Wer weiss, vielleicht stecken ja auch andere NLA Clubs dahinter. Egal, der HCD hat konsequent gehandelt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Murmeltier“ ()

      Ich lese seit ca. 6-7 Jahren das Forum sehr intensiv und kommentiere nur selten, hier möchte ich mich jedoch dazu äussern.

      Finde es schon merkwürdig wie gewisse User Senn+JVP Vorwürfe machen. Der genaue Wortlaut lautet: "Wir haben mit beiden Torhüter keine längeren Verträge abschliessen können." Dies könnte auch bedeuten, dass beide z.B. nur um 1 Jahr verlängern wollten.

      Die Einschätzung zur NA-Untauglichkeit teile ich voll und ganz. Hiller war ein ausgezeichneter Torhüter als er den grossen Schritt nach Kalifornien wagte.

      Finde es sehr unglücklich, dass wir nun auf einen ausländischen Torhüter setzen müssen. Habe nichts gegen Lindbäck persönlich und auch die Erklärung von Domenig mit dem SCB und HCL, welche bald beide eine neue Nr 1 brauchen, ist nachvollziehbar. Es bestand auf die neue Saison jedoch die Möglichkeit entweder Schlegel oder Boltshauser zu verpflichten. Ersterer steht wohl eine weitere Saison im Schatten von Flüeler und zweiterer streitet sich mit Zurkrichen in Lausanne um die Nr. 1. Ich denke beide sind talentierter als das Duo Senn/JVP.