Transfers

      Neu

      Bono schrieb:

      @ HCD Freak: das dachte man 2009 von Büehli auch. In den USA hatte er plötzlich Sehnsucht nach Nati Freund Bärtschi, Zuger Steuervorteile und Sahlis warme Worte und diese scheinbar unglaublich Strahlkraft eines Retortenclubs und eine „Unterland geile“ Freundin :D .Man hätte das nicht so erwartet von ihm. Bei Corvi habe ich ein gutes Gefühl. NHL oder HCD. Und wenn er wirklich die Chanche sieht für eine NHL Karriere soll er es versuchen, auch wenn es für den HCD schade wäre. Hoffe natürlich, dass er bleibt


      Lieber Bono
      Da bin ich nun mal komplett nicht einverstanden. Natürlich kann man die ganze Geschichte auch so auslegen. ;)
      Jedem Davoser tut es im Leben mal gut, aus dem Tal zu kommen. Ansonsten droht ein akuter "Scheuklappenblick". Und Andres wäre nicht der Andres, den er jetzt ist. Natürlich war auch ich enttäuscht, dass er Züri vorgezogen hat. Aber verstanden habe ich ihn dazumal schon.

      Corvi war immerhin schon mal im "grossen Chur" :D Der hat die grosse Welt gesehen und muss von mir aus die nächsten Jahre nicht noch eine Horizonterweiterung "erleben". Wenn er aber einen Einwegvertrag in Übersee bekommen würde hätte ich vollstes Verständnis.

      Neu

      Corvi ist wenigstens ehrlich. Ich erinnere mich an das Theater um Denis Hollenstein. Er behauptete steif und fest, dass er in Kloten bleiben wird und wenige Tage später kam die Meldung, er habe beim Z unterschrieben. Solche ZickZack-Linien sind für uns Fans nur irritierend. Besser Enzo sagt, er könne nichts versprechen und unterschreibt denn doch beim HCD als es so wie Denis zu machen. Hoffen wir das Beste!