Transfers

      Und wieso wird dies wieder nicht zuerst vom HCD offiziell kommuniziert bevor es in den Medien steht?


      Irgendwie passt der Transfer nicht zum eingeschlagenen Weg. Man hat schon so viele Stürmer. Startet man sogar nur mit 3 Ausländer? Kommt noch ein 4 dazu, muss es fast ein Verteidiger sein.
      ! zäme us dr krise !


      Leo schrieb:

      Bitte nicht Pestoni! Er war in der schwachen Ambri-Mannschaft, ausgestattet mit allen offensiven Narrenfreiheiten wirklich gut. Dass er sich aber in einem fixen System inkl. defensiven Aufgaben nicht zurecht findet, haben seine gescheiterten Versuche in der Nati und während der zwei Jahre in Zürich, mit einem kläglichen Lohn/Leistungsverhältnis gezeigt. Pestonis fehlende Fitness und die ihm nachgesagte Faulheit würden Arno schon beim ersten Training auf die Palme bringen. Kein Versuch wert!


      Okay! Unter diesen Bedingungen lasse ich mich gerne eines Besseren belehren. Vielleicht hat er in Zürich nur die Berge vermisst. So freue ich mich nun auf den besten Pestoni ever!
      Gemäss Kristian Kapp auf tagesanzeiger.ch steht der Transfer von Pestoni zum HCD noch nicht definitiv fest:

      Laut«Corriere Del Ticino» habe Inti Pestoni beim HC Davos einen Vertrag bis 2019 mit Option auf eine weitere Saison unterschrieben. Der Stürmer steht eigentlich noch ein Jahr bei den ZSC Lions unter Vertrag.Doch dass der Schweizer Meister den 26-jährigen Tessiner nicht mehr will, ist längst kein Geheimnis mehr. Sportchef Sven Leuenberger sprach kürzlich davon, Pestoni zu den GCK Lions ins Farmteam zu stecken, wenn er keinen neuen Club finde.

      Bei Davos wird der Zuzug Pestonis indes nicht bestätigt. Auf Anfrage von Tagesanzeiger.ch/Newsnet spricht
      HCD-Präsident Gaudenz Domenig bloss vom Interesse an Pestoni. Ob ein Transfer zustande komme, hänge von diversen Faktoren ab.

      Denn eigentlich ist die Transferkasse der Bündner für nächste Saison leer. Der HCD hat erst zwei Ausländer fix im Kader (Verteidiger Magnus Nygren und Stürmer Anton Rödin), ein dritter (Stürmer Perttu Lindgren) hat zwar einen Vertrag, hat wegen Hüftproblemen seit letztem Oktober keine Partie mehr bestritten. Davos dürfte also noch zwei Söldner verpflichten, wartet im Moment aber noch den Free-Agent-Markt in der NHL ab (Start Anfangs Juli).

      Weitere Abgänge in Davos?

      Der HC Davos hat im Hinblick auf die nächste Saison mehrere Spieler abgegeben, darunter auch solche mit laufendem Vertrag. Es ist immer noch möglich, dass weitere unerwartete Abgänge (Stürmer Mauro Jörg?) bevorstehen.

      Domenig verneint indes explizit, dass ein Pestoni nur dann verpflichtet werden könne, wenn Jörg gehe: «Der Entscheid liegt
      bei Trainer Arno Del Curto. Am Ende muss aber das Budget aufgehen.» Sprich: Wenn Jörg bleibt und Pestoni kommt, muss der HCD-Trainer zumindest bei einem Söldner eine billigere Lösung anstreben.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Leo schrieb:

      jump schrieb:
      Und wieso wird dies wieder nicht zuerst vom HCD offiziell kommuniziert bevor es in den Medien steht?



      Die Presse meldet solche Sachen bevor die Tinte trocken ist. Und eine Nacht Bedenkzeit darfst du Inti mitten in der Sommerpause schon noch gönnen...


      Dies, warum der HCD noch nix offiziell vermeldet hat. Der Schreiberling, der vom Pestoni-Transfer geschrieben hat ist vielleicht derselbe der geschrieben hat, dass Reto Suri beim HC Lugano unterschrieben habe.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Leo schrieb:

      jump schrieb:

      Und wieso wird dies wieder nicht zuerst vom HCD offiziell kommuniziert bevor es in den Medien steht?


      Die Presse meldet solche Sachen bevor die Tinte trocken ist. Und eine Nacht Bedenkzeit darfst du Inti mitten in der Sommerpause schon noch gönnen...


      Gemäss HCD ist der Transfer nicht fix.

      Die gleichen Tessiner Medien haben auch den Transfer von Siri zum HCL als fix vermeldet...war dann auch nix.
      Man darf also gespannt sein.
      Zusammengefasst bedeutet dies: Ein Stürmer kommt so oder so noch. Tut mir leid für die Meldung bzgl. Pestoni, bin sonst eigentlich nicht so der Gerüchtestreuer. Würde es aber begrüssen, wenn endlich Mal Klarheit herrschen würden wegen Lindgren. Auch wenn die Verantwortlichen wahrscheinlich selber nicht genau wissen ob er je wieder spielen kann, ist dieser Zustand nicht gerade optimal. Auch die Akte Jörg ist mir schleierhaft. Ist er verletzt oder ist er nicht erwünscht? Mittlerweile ist Juni, langsam sollte schon feststehen wer noch den Verein verlässt.

      Ich würde es nach wie vor begrüssen Pestoni im HCD Dress zu sehen (auch wenn da einige anderer Meinung sind). Weiter würde ich es begrüssen wenn man neben Pestoni einen starken Defensivverteidiger holt. Wie bereits schon einmal gesagt, diese sind auf dem Transfermarkt günstiger zu haben als Spieler wie ein Nygren. Am Besten würde man Rahimi fürs Boxplay holen :D
      Bzgl. eines weiteren ausländischen Stürmer frage ich mich wieso man dann einen Meyer und Bader holt. Beides sind junge Spieler und brauchen Eiszeit, mit einem ausländischen Stürmer vor der Nase, wird diese Eiszeit jedoch drastisch heruntergeschraubt. Dieses Gedankenspiel lässt sich aber auch mit Pestoni anstellen.

      Fragen über Fragen. Es ist Juni, Zwischensaison, doch langsam aber sicher möchte ich schon Antworten, vor allem auch bzgl. Lindgren. Hoffen wir das Beste für unsere Verletzten. Ein Lindgren hat letzte Saison gefehlt.
      Scheint fix zu sein.
      Zaugg meldet mit diesem Artikel Vollzug. Seine Verbindungen zu Arno sind nicht die schlechtesten, denke das Thema ist durch.

      Davos – die beste Lösung, aber auch die letzte Chance für Inti Pestoni
      Wird aus Inti Pestoni (26) doch noch ein Stürmerfürs 21. Jahrhundert? Nur wenn er seine letzte Chance in Davos nützt. Warum nicht ein Traumduo Enzo Corvi/Inti Pestoni?

      Spieleragent Daniel Giger hat in den letzten Tagen ordentlich gewirbelt. Um den Preis hoch zu halten, brachte er im letzten Moment noch das Gerücht in Umlauf, auch der SCB sei an Inti Pestoni interessiert. Doch darauf ist niemand mehr hereingefallen. Es ging nur noch um Davos und Servette.

      Inti Pestoni verdient in Davos etwas mehr als 300'000 Franken brutto. Bei den ZSC Lions waren es gut und gerne 500'000 Franken. Nun hat er dennoch den bis Ende der nächsten Saison laufenden Vertrag in Zürich per Saldo aller Ansprüche gegen eine einmalige Zahlung von knapp 150'000 Franken aufgelöst. Er wird also in Davos nicht darben müssen.

      Inti Pestoni wird ab sofort zum ersten Mal im Sommer und im Winter mit der im 21.Jahrhundert üblichen Intensität «geschliffen». Aber Arno Del Curto ist eben nicht nur ein gestrenger Zuchtmeister. Er kümmert sich auch intensiv um Problemspieler. Sein Präsident hat ihm strikte Budget-Disziplin verordnet. Also muss er nach Sonderangeboten auf den Transferwühltischen Ausschau halten und die dann dazu bringen, das «verschüttete» Potenzial wieder abzurufen.

      Warum nicht ein Traumduo Enzo Corvi/Inti Pestoni? Eine Verdoppelung der letztjährigen Punkteproduktion von 23 auf 46 Punkte (51Spiele) muss so oder so das Ziel sein. Schon um das Salär zu rechtfertigen.

      Quelle: Eismeister Zaugg, watson.ch



      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „eismeister“ ()

      Das Thema ist durch!

      INTI PESTONI ZUM HCD
      Der Hockey Club Davos freut sich, die Verpflichtung von Inti Pestoni zu bestätigen.

      Inti Pestoni (geboren am 8. August 1991) startete seine Karriere beim HC Ambri-Piotta, wo er in der Saison 2009/10 auch sein NL-Debüt gab. 2015 wechselte der Tessiner für zwei Saisons zu den ZSC Lions und wurde diesen Frühling Schweizer Meister.

      Pestoni gilt als überaus talentierter und intelligenter Skorer mit guten Händen. Insgesamt absolvierte der 26-jährige Stürmer in bisher 426 National League-Einsätzen 263 Skorerpunkte. In der vergangenen Saison trug Pestoni 51-mal das Trikot der Lions und erreichte dabei 23 Skorerpunkte.

      Der 173 Zentimeter grosse und 80 Kilogramm schwere Pestoni lief bisher 27 Mal für die Schweizer A-Nationalmannschaft auf (13 Skorerpunkte) und gewann mit Genève-Servette HC auch bereits zweimal den Spengler Cup. Er unterschrieb beim HC Davos einen Einjahresvertrag.


      hcd.ch

      jump schrieb:

      Und wieso wird dies wieder nicht zuerst vom HCD offiziell kommuniziert bevor es in den Medien steht?


      damit sich die fans wieder aufregen können?

      oder ganz einfach, weil der HCD solche sachen erst dann kommuniziert, wenn alles FIX ist, sprich erst dann wenn die Unterschrift auf dem Vertrag ist. Das ist nun passiert und schon haben sie es kommuniziert.
      Betreffend Ausländer wartet man ja den 1.Juli ab wegen der Free Agent Phase in der NHL/AHL ab. Könnte man nicht mal einen günstigeren Ausländer aus der AHL verpflichten? Die sind meistens nicht so teuer und haben in Vergangenheit in der NLA eingeschlagen (Westrum, Gamache etc.) Weiss jedoch nicht auf welcher Position man sucht.
      Mal schauen, ob Pestoni sein gutes Hockey zeigen kann. Mir wäre es recht.

      @Luke Schenn
      Ich kann deine Bedenken verstehen. Aber wir müssen bei Pestonis Lohn noch etwas differenzieren. Gemäss Klausi wird er ca 300 bekommen beim HCD. 150 schüttet Zahnstein noch nach. Ob das in Form von Safenwiler Rostlauben ist weiss ich nicht.
      Eskalieren wird es, wenn Pestoni 300 bezieht und die Leistung nicht bringt.
      @ Pepi

      Naja, ich finde auch CHF 300'000.00 extrem viel. Klar, IP galt als Talent, skorte bei Ambri gut. Musste defensiv aber auch nicht viel leisten und hatte alle Freiheiten. Dann zwei Jahre ZSC, bei dem er keinen Fuss vor den anderen brachte. Aus welchen Gründen auch immer.

      Jetzt quasi eine letzte (oder bestenfalls zweitletzte) Chance. Und trotzdem dieser Lohn... Wenn dies der Marktpreis ist, dann gute Nacht...

      Domenig hat doch vor ein oder zwei Jahren mal ausgeführt, dass ein Stürmer für die 3. Linie über CHF 200'000.00 kostet. Dies würde ja bedeuten, dass die Preise nochmals gestiegen sind... Wohl auch eine Folge der TV-Mehreinnahmen...