Transfers

      Murmeltier schrieb:

      @Bueno 80:
      Gemäss Präsident Domenig konnte weder mit Senn noch Van Pottelberge ein längerer Vertrag abgeschossen werden. Darum ist es mit sch...... egal was mit ihnen passiert. Am besten wird nach Möglichkeit einer weg - transferiert, somit würden für diesen keien weiteren Lohnkosten anfallen und der andere soll auf der Ersatzbank schmoren. Wir brauchen Speier die sich zum HCD bekennen und nicht Egoisten, die nur an ihre eigene Karriere denken. Sie sind noch keine Top Torhüter, evtl. auf dem Weg dorthin, mit grosser Hilfe des HCD. Wenn sie ende Saison den HCD eh verlassen, dann muss auch sofort Schluss mit der "Entwicklungshilfe" sein. Der HCD ist das Risiko eingegangen und hat ihnen Spielpraxis gegeben und sie danken uns so. Nein, das kann nicht sein. Mit ihrem Entschluss haben sie sich selber ins Knie geschossen, denn ohne Spielpraxis werden sie auch nicht mehr so interessant für einen anderen Club sein. Schwamm drüber, weg damit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      ...danke mumrmeltier!
      wenn das so ist soll definitiv einer wegtransferiert werden!
      @ iced & Eismeister:
      Ja, dem ist so. Aber es kann einfach nicht sein, dass man das Torhüterduo aufbaut, ihnen Vertrauen uns Spielpraxis schenkt und keiner von dem beiden Herren bereit ist über die kommende Saison hinaus zu verlängern. Welch andere Verein wäre so ein Risiko mit zwei so jungen und unerfahrenen Torhütern eingegangen???? KEINER!!! Darum kann ich zu 100 % hinter diesem Entscheid stehen, auch wenn ein Ausländer Platz dadurch geopfert werden muss! Bravo ADC und Vorstand. Es ist ein Geben und Nehmen, aber wenn die einen promär nur nehmen wollen, dann ist das so. Sie müssen dann einfach sich über Konsequenzen nicht wundern!!!!
      Das ist schon eine faustdicke Überraschung, wie ich sie mir nicht erhofft hatte!

      Es würde mich nicht überraschen, wenn (mindestens) einer der beiden den Klub noch möglichst rasch verlassen würde bzw. müsste.

      Dass diese Goalie-Projekt nun so endet, ist sehr schade. Ich verstehe aber auch nicht ganz, wieso keiner längerfristig die Nummer 1 sein wollte. Es ist ja grundsätzlich positiv, sich hohe Ziele zu setzen, aber diese sollten auch realistisch sein. Natürlich würde ich beiden eine NHL-Karriere von Herzen gönnen, aber sind sie wirklich schon so weit?
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      Ich denke die zwei Herren, Senn und JVP, überschätzen sich masslos. Auch Hiller hat den HCD für die NHL verlassen, aber er was da ein überragender Torhüter und hat so einfach den nächsten Schritt gemacht. Da war ihm auch niemand böse. ADC ist bestimmt masslos enttäuscht von Ihnen, denn er war es, der denen das Vertrauen geschenkt hat und auch den Mut hatte, das Experiment einzugehen. Was soll's, der HCD lässt sich so ein Verhalten nicht bieten und hat reagiert, Bravo.
      Hey was soll der scheiss? Nur weil sie keinen längfristigen vertrag unterschreiben, was immer längerfristig heisst, sind jetzt senn und jvp die dummen.
      Sorry solche "fans" braucht der hcd nicht.

      Wieviele von euch gingen freiwillig vom lehrbetrieb?

      Wisst ihr was wirklich war? Es braucht immer zwei zu einer entscheidung
      @Pauli:
      Sorry lieber Puli, aber welche Fans der HCD braucht oder nicht, darüber entscheidest nicht Du.
      Klar kann jeder Spieler selbst entscheiden ob er den Vertrag verlängert oder nicht, sein gutes Recht. Aber man muss nun auch den HCD verstehen. Warum soll man denen nochmal ein Jahr Spielpraxis gewähren, wenn sie dann kommende Saison eh weg sind? Sie waren auf einem guten Weg, aber noch lang keine top Torhüter. Das ist einfach ein konsequentes Handeln, hinter dem ich zu 100 % stehen kann. Am liebsten wäre mir, wenn man sofort eine Lösung für beide ausserhalb des Clubs finden würde, den HCD somit nix mehr kosten würden, und am einen anderen zweiten Torhüter verpflichten würde.

      pauli schrieb:

      Hey was soll der scheiss? Nur weil sie keinen längfristigen vertrag unterschreiben, was immer längerfristig heisst, sind jetzt senn und jvp die dummen.
      Sorry solche "fans" braucht der hcd nicht.

      Wieviele von euch gingen freiwillig vom lehrbetrieb?

      Wisst ihr was wirklich war? Es braucht immer zwei zu einer entscheidung

      ...dieses mal Pauli bin ich nicht deiner Meinung! Wenn sie längerfristige Verträge erhalten (bestimmt mit einer NHL Austiegsklausel) ist dies für sie eine grosse Chance! Wenn sie diese nicht wollen, dann sollen sie die Konsequenzen haben!
      Ich kann die Verpflichtung nachvollziehen, auch wenn sie überraschend kommt.

      Schade um die beiden, aber ich finde es nachvollziehbar, wenn der Club nun für sich schaut.
      Es ist das gute Recht der beiden, ihr Glück in Nordamerika zu suchen, auch wenn ich es etwas früh finde. Es ist aber auch das gute Recht des HCD, die beiden nicht noch länger aufbauen zu wollen.
      Schade, wird eine Ausländerlizenz verbraucht, aber der CH-Goalienarkt ist ja eh schon recht ausgetrocknet.

      Würde nicht überraschen, wenn einer der beiden in Rappi oder Kloten landen würde.
      Vielleicht kommt bald Nr. 6

      20min. schreibt

      Ausländersuche nicht abgeschlossen

      Mit der Verpflichtung des neuen Goalies hat der HCD nun zwar fünf Ausländer unter Vertrag: Lindbäck, Verteidiger Magnus Nygren und die Stürmer Shane Prince, Perttu Lindgren und Sami Sandell. Eingesetzt werden dürfen pro Match nur vier. Und dennoch ist wahrscheinlich, dass Davos noch einen weiteren Söldner holt, wohl einen Center.

      Denn Mittelstürmer Lindgren hat erst diese Woche sein Comeback nach einem Jahr Pause wegen einer Hüftverletzung gegeben. Wie schnell und ob er wieder der Alte wird, ist offen – vor zwei Jahren wurde der Finne noch zum MVP der Schweizer Meisterschaft gekrönt. Sein Landsmann Sandell, ebenfalls als Center eingeplant, ist derzeit verletzt, sein Status ist unklar. Wann er ins Lineup zurückkehrt, ist offen.
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      @Murmeltier
      genau so wie du entscheidest welche spieler undankbar sind und so schnell wie möglich weg müssen!
      nur weil die beiden zurzeit kein vertrag unterschreiben will man sie weg haben? das ist doch lachhaft, wenn sie eine chance sehen in NA ist das doch völlig legetim. sie haben es genug früh bekannt gegeben, der hcd hat reagiert und das projekt abgebrochen, was auch verständlich ist. ist ein genoni auch undakbar?

      fans die spieler die noch beim hcd sind angreifen und ihnen undankbarkeit vorwerfen, solche fans braucht kein verein. oder weiss das grosse murmeltier genau bescheid über die verhandlungen?

      @Bueno80 was sind die konsequenzen? auspfeiffen oder was? grundsätzlich finde ich es auch richtig das der hcd sagt: ok, dann holen wir eine nummer 1. doch das ist noch lange kein grund nur senn und jvp für die geplatzte verlängerung zu geben. nochmals es braucht zwei partner.

      luke schenn hat recht für NA sind sie zu schwach, probieren darf man es wohl noch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      HCD_Fan schrieb:

      Ausländersuche nicht abgeschlossen


      blick.ch
      Kommt noch ein Ersatz für Sandell? Weil der bisher überzeugende finnische Stürmer Sami Sandell (31) mit notorischen Knieproblemen (Knorpel) kämpft, könnte in naher Zukunft noch eine weitere ausländische Fachkraft beim HCD landen. Eile bestehe allerdings keine – man wolle die Möglichkeiten abwarten, die sich nach Abschluss der eben gestarteten NHL-Camps ergeben.