Z$C - HCD (15.12.2017)

      Z$C - HCD (15.12.2017)

      Mit nur einem Ausländer reist der HCD nach Zürich und Du Bois wird vermutlich auch noch fehlen. Gegen Zürich wird dies reichen, denn gegen Kloten hatten sie keinen Stich, somit wird es der HCD sowieso packen.... :thumbsup:

      Mein Tip: 0:10 (9xSenn, 1x Little)
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      ööhm.......aber das Bein stellt er nicht raus......oder sehe ich das falsch? Für mich höchstens Behinderung..der Rest ist dumm gelaufen oder Pech. Ich wette Pestoni spielt schon heute wieder....auch so kann man Emotionen ins Spiel bringen !
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Nach Fanbrille: Inti ist über den Stock von Forrer gestolpert
      Nach Regelauslegung: Forrer hatte sein Spielgerät zwar mit Fokus auf den Puck, traf aber auch die Beine des Gegenspielers.
      Konsequenz: Inti schmerzt es. normal. steht wieder auf. gut. geht dann raus wie ein Verletzter. Weniger gut.
      Schiri: er ist verletzt= Strafe nicht nur eine 2er.
      ​Ein Check war das nicht.
      Auch kein unfaires Stockverhalten von Forrer.
      War einfach Pech für Inti.
      ​Und durch die Strafe auch für Forrer
      Ist Eishockey, nicht Fussball............

      Gerade kurz die Tabelle betrachtet: Noch fünf Punkte Vorsprung bis Platz 9... Man darf wirklich gespannt sein, in welche Richtung die HCD-Reise geht; bis vor ein paar Wochen hatte man noch einen komfortablen Vorsprung auf den Strich, der ist nun schneller geschmolzen als uns allen lieb sein kann. Natürlich ist es noch zu früh um einen auf Panik zu machen, aber den "Strichstrudel", möchte ich nicht unbedingt erleben müssen...
      Gestern wurde mal schön aufgezeigt, wie überfordert die Verteidigung ohne die zwei Besten (Nygren, Du Bois) ist. Es ist nicht nur die Schuld von Senn, wenn du eine solche Verteidigung hast. Das Experiment Aeschlimann in der Verteidigung beenden. Grauenhaft was er zeigt. Auch Kindschi und Forrer beides keine NLA Verteidiger
      Der HCD hat schlecht gespielt......Punkt!
      Aber nur eines der 5 Gegentore Senn anzukreiden zeugt von sehr wenig Sachverstand!

      Einmal mehr zeigte sich der HCD im eigenen(anscheinend einzigen) System gefangen, harmlos und ideenlos! Und zwar vorne und hinten.
      Hinten lässt man zuviel zu, spielt zu wenig auf Körper und vorne kreiert man zu wenig und das wenige das man herausspielt nutzt man zu wenig.
      Kurzum : es braucht wenig bis der HCD ein Tor kassiert und es braucht zu viel dass der HCD ein Tor erzielt!
      Mit den Absenzen von Du Bois, Nygren, Kousal, Rödin Lindgreen und Kessler war schlicht und einfach zu viel Erfahrung und Klasse abwesend oder anders rum: es waren zu viele Junioren auf dem Eis! Man konnte hinten wie vorne zuwenig Druck erzeugen!

      2 Verteidiger vielen mir gestern trotzdem positiv auf: Schneeberger und einmal mehr Jung! Schneeberger durch sein Tor und Jung als einer der wenigen der immer wieder saubere kernige Checks landet!! Stürmer sind mir keine positiv aufgefallen................ausser Dino.....der einzige der wenigstens versucht über den Kampf ins Spiel zu finden.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)