HCD vs. Zuger Grännis

      es ist ja schön und gut, wenn ihr euch sorgen macht wegen den spielen nach dem spengler cup. nur ist es so, dass es einerseits auch nichts bringt, diese spiele mit allfälliger championsleague noch irgendwo ins oktober- und novembertief herein zu quätschen. auch wenn es uns den einen oder anderen punkt kostet, der hcd kommt mit spengler cup so in einen turnier-rhythmus. da gefallen mir eigentlich die spiele vor dem spengler cup weniger, wo man sich statt zu spielen noch etwas mehr auf den sc konzentrieren könnte (und noch einmal durchatmen, bevor es los geht).

      da der hcd in der olympiapause sich selber noch ein zusätzliches turnier auferlegt, dürfen "die vielen spiele" sowieso keine ausrede für ein scheitern in einzelnen begegnungen mehr sein.
      ich war positiv überrascht von der leistung des HCD gestern! ich hätte ihnen nicht zugetraut, dass sie die Zugis trotz Müdigkeit so gut in schach halten und teils sogar dominieren konnten. die chancenauswertung war nicht toll, aber ab und an war auch viel pech dabei. die defensivere taktik war das einzig richtige in diesem spiel und mir gefiel, wie diszipliniert verteidigt wurde.

      ich weiss, nur die Zugis grännen wegen den Schiris, aber mal im ernst, das Torverschieben von Stefan gestern... offensichtlicher kann man es wohl nicht mehr machen?! und einer der linesman ging sofort zum schiri und hat berichtet, ich würde wetten, er hat ihm gemeldet, dass es absicht war. aber die schiris hatten offensichtlich eine rechnung offen mit dem HCD, anders kann ich mir ihre einseitige Falschpfeiferei nicht erklären! mich würde mal wunder nehmen, ob die Schiris von jemandem beobachtet und bewertet werden? schauen sich die schiris die spiele im nachhinein nochmals im TV an um ihre leistung zu hinterfragen und von fehlern zu lernen?
      Natürlich war es pure Absicht von Stephan, klarer Fehlentscheid der Schiris, dieses mal zu Ungunsten des HCD's. Am Dienstag gegen den SCB fiel dagegen eine Entscheidung zu Gunsten des HCD's aus. Die Fehlentscheide sind zwar alles andere als schön und gerade bei solch offensichtlichen Aktionen wie der gestrigen von Stephan frage ich mich, wie sowas überhaupt übersehen werden kann. Aber meist gleichen sich solche Aktionen im Verlaufe einer Saison wieder aus. Ausnahme bleiben wohl die Playoffs '16, wo die Bevorzugung des SCB's wirklich Augenfällig war.

      Aber eben: Was wollen wir uns auch über die Schiris beschweren? Die Schiris können nicht die Tore erzielen, die unser Team teilweise kläglich, teilweise mit viel Pech vergeben hat. Ausserdem sind wir im Schiri-Motzen gegen die Zuger eh hoffnungslos Unterlegen, die haben auch jahrelange Erfahrung darin und haben inzwischen selbst die SCB-Fans meilenweit hinter sich gelassen.

      Ich hoffe der HCD kann die kurze Pause bis Freitag nutzen um zu regenerieren und dann die Chancen auch in Tore umzumünzen, dass in solchen Spielen wie demjenigen von gestern, auch die hochverdienten drei Punkte auf dem Konto gutgeschrieben werden können.
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!
      Das Zuger Lumpenpack Fans sind bei mir seid den Playoffs 2015 unten durch. In Davos mit meinem Bruder(damals 23 Jährig) und meiner Schwester(damals 25 Jährig) und ich ich (damals 16 Jährig) friedlich auf dem Weg zum Stadion gewesen, wo uns Zuger zu Boden werfen mir mein Trikot und Schal wegreisen und meinem Bruder und Schwester ins Gesicht treten.
      Drecks Veriensführung, Drecks Stadion, Drecks Fans, Drecks EVZ

      Abgesehen von ihrem gewalttätigen Auftreten, sind die Fans vom evz die schlechtesten von allen in der Schweiz. Hauptsache Beleidigen und da es in der "Fankurve" so viele Jugendliche hat, die alles Beleidigen wenn es mindestens 50 Meter Abstand zum gegenüber hat.
      Im Cupspiel vom EVZug gegen Wiki-Münsingen in Wichtrach (Wohne im Nachbardorf) habe ich gesehen wie mehrere Zuger auf die Fans von Wiki losgingen (Fans von Wiki sind vor allem Eltern/Grosseltern von Kinder die dort in den Jugendteams Spielen) um Schals und Trikos zustehlen. So ein tiefes Niveau von einem NLA Club...

      paeed1921 schrieb:

      Das Zuger Lumpenpack Fans sind bei mir seid den Playoffs 2015 unten durch. In Davos mit meinem Bruder(damals 23 Jährig) und meiner Schwester(damals 25 Jährig) und ich ich (damals 16 Jährig) friedlich auf dem Weg zum Stadion gewesen, wo uns Zuger zu Boden werfen mir mein Trikot und Schal wegreisen und meinem Bruder und Schwester ins Gesicht treten.
      Drecks Veriensführung, Drecks Stadion, Drecks Fans, Drecks EVZ

      Abgesehen von ihrem gewalttätigen Auftreten, sind die Fans vom evz die schlechtesten von allen in der Schweiz. Hauptsache Beleidigen und da es in der "Fankurve" so viele Jugendliche hat, die alles Beleidigen wenn es mindestens 50 Meter Abstand zum gegenüber hat.
      Im Cupspiel vom EVZug gegen Wiki-Münsingen in Wichtrach (Wohne im Nachbardorf) habe ich gesehen wie mehrere Zuger auf die Fans von Wiki losgingen (Fans von Wiki sind vor allem Eltern/Grosseltern von Kinder die dort in den Jugendteams Spielen) um Schals und Trikos zustehlen. So ein tiefes Niveau von einem NLA Club...


      Anscheinend ist ja die Weichbecher Kinderkurve nicht als wirklich gewalttätig bekannt, aber scheinbar in Davos immer mal wieder. Gibt es noch mehere Vorfälle in Davos? Das muss man doch melden können.
      Seit Geburt HCD FAN
      Besuchte Spiele, inkl. SC: 11 (immer mehr)

      Hopp FC Aarau
      Besuchte Spiele: 24 (immer mehr)

      7270 schrieb:

      Weshalb kriegt eigentlich Stalberg nur einen 2er? Der schlägt eindeutig einen Linienrichter und erhält nur zwei Minuten? Wäre eigentlich ein klarer 5er. Und das Zuger Publikum ein weiteres mal mit Abstand das peinlichste Publikum der Schweiz...

      P.S: Schöner Check von Sciaroni! Dem Zuger Weichbecher-Publikum würde ich Synchronschwimmen empfehlen


      Warum er nur einen 2er gekriegt hat, war wohl weil er die Handschuhe anbehalten hat, aber warum er nur 2 Spielsperren bekommt, dass ist doch noch viel mehr diskussionswürdig. Leider sieht man es bei der SRF Zusammenfassung sehr schlecht aber der Hit von Sciarioni war doch schon eher grenzwertig, oder nicht? Sah schon ein bisschen nach Knie auf Knie aus :S
      Seit Geburt HCD FAN
      Besuchte Spiele, inkl. SC: 11 (immer mehr)

      Hopp FC Aarau
      Besuchte Spiele: 24 (immer mehr)