Davos Hockey Summit, 15.02.2018-18.02.2018

      Soweit ich weiss nicht........ich habe für 75.- chf die Sitz- Daurkarte gekauft.
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Schönes Turnierchen mit einigen sehenswerten Spielen.
      Auch wenn der HCD fast mit einer Juniorenmannschaft angetreten ist und alle Spiele klar verloren hat...den Jungen könnte man in Sachen Körpereinsatz einiges abschauen !

      Einiges hat mich allerdings verwundert. Warum wurde Rödin, Nygren und Dino Wieser nicht wenigstens teilweise eingesetzt, wäre doch einen gute Vorbereitung gewesen? Im Speziealtrainig der 3 hat es eigentlich schon wieder ganz gut ausgesehen.

      Was mich noch mehr verwundert hat ist dass die Ostkurve praktisch leer blieb, auch an den HCD Spielen.
      Wurde das Turnier boykotiert oder als nicht unterstützungswürdig klassiert? Wo waren unsere Stimmungsmacher? Der Mannschaft hätte es sicher gut getan.
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Klar, die Junioren machten einen sehr guten Eindruck. Die gestandenen Spieler jedoch nicht. Man merkte das der HCD vorne und hinten von gewissen Spielern abhängig ist. Diese haben nun gefehlt und dies wurde klar ersichtlich. Viele Spieler (Simion, Sciaroni etc.) spielen ohne Selbstvertrauen. Senn mit einigen guten Paraden, JvP jedoch nicht wirklich sicher. Aber eben. Es waren nur Testspiele.

      HCD_Freak schrieb:

      Klar, die Junioren machten einen sehr guten Eindruck. Die gestandenen Spieler jedoch nicht. Man merkte das der HCD vorne und hinten von gewissen Spielern abhängig ist. Diese haben nun gefehlt und dies wurde klar ersichtlich. Viele Spieler (Simion, Sciaroni etc.) spielen ohne Selbstvertrauen. Senn mit einigen guten Paraden, JvP jedoch nicht wirklich sicher. Aber eben. Es waren nur Testspiele.


      Jap....Simion und Sciaroni eigentlich unsichtbar.........waren es ev. Motivationsprobleme?
      Dafür haben mir Marc Wieser, Dino Kessler, Jung und Schneeberger sehr gut gefallen. Auch Senn, Heldner und Kindschi im Aufwärtstrend. Aber Paschoud!!!? Für mich ein grosses Fragezeichen! Völlig verunsichert und was das Körperspiel angeht praktisch inexistent!! Letzte Saison noch voll auf dem richtigen Weg und mit meist sehr guten Spielen ist er heute nur noch ein Schatten seiner selbst! Da muss noch viel mehr kommen bis er nur wieder soweit ist wie letzte Saison. Oder hat er neben Forster einfach besser ausgesehen?
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)