Playoffs 2018: Make Davos great again!

      Pepi schrieb:

      @GoGoHCD
      Vielleicht hätte man die 3 Daheimgebliebenen auch ersetzen können mit anderen Namen. Ich gehe jedoch davon aus, dass du Spiel 2 gesehen hast und auch gemerkt hast, dass genau gar nichts läuft. Sollte Arno wirklich bis zum 3:1 warten? Das wär dann doch eine Konkurserklärung gewesen. Das wäre dann der Weckruf vor den Ferien gewesen, Er musste es gestern tun. Nach diesem desolaten 2. Spiel.
      Und wer sagt uns, dass die 2 B-Ausländer besser gewesen wären? Also ein Ken Jäger hatte gestern mehr gute Szenen wie Broc Little. Und das ist beileibe nicht ein B-Ausländer (obwohl das bei ihm aktuell auch kein hübsches Zuschauen ist).
      Also dubios ist für mich komplett was anderes. Oder wolltest du Du Bois schreiben? ;)


      Dass man so etwas macht ...oook...wieso nicht! Aber das man gerade einen Kousal, der meiner Meinung nach im Spiel 2 einer der auffälligeren Spieler war und Walser, der vorallem defensiv seine Aufgaben meist erledigt, zu Hause lässt ........für mich ein grosses Fragezeichen. Bei Jörg ist das Fragezeichen am kleinsten weil er vielleicht auch noch nicht top fit ist, aber auch bei Ihm der immer am kämpfen ist, aber diese Saison wie die meisten Anderen den "Rank" einfach nicht findet, kommt mir der Entscheid eher schief rein. Wenn man 3 Stammspieler darunter einen Ausländer zu Hause lässt ist das grundsätzlich sowieso eine Bankrot Erklärung. Es sind sicher Entscheide die ein Trainer bis aufs Letzte zu vermeiden versucht.
      Aber klar, der Trainer sieht es besser und wer weiss..... vielleicht geht es auch nicht um die abgegebene Leistung sondern um anderes........leichte Verletzungen die man nicht kommunizieren will....Unworte in der Kabine.....usw.....es ist PO......es würde mich nicht wundern wenn alle drei leicht verletzt wären und desshalb zuhause geblieben sind.
      Ich auf jeden fall hätte....wenn überhaupt......andere Namen gezogen wenn es um die Leistungen gegangen wäre.

      Sagen wir statt dubios......ich verstehe die Entscheidung genau diese 3 Spieler nicht auf das Feld zu stellen nicht.....aber das muss ich ja auch nicht.....ich bin nur ein Fan!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Tönt ja so, als wäre Arno ziemlich angepisst und enttäuscht von gewissen Spielern. Nur fraglich, was man mit denen im Hinblick auf die neue Saison macht. Alternativen auf dem Markt wird es ja keine mehr geben.

      Egal, die Serie einfach mal irgendwie ausgleichen und nochmals ein Heimspiel sichern. Danach kucken wir weiter.

      Luke Schenn schrieb:

      Tönt ja so, als wäre Arno ziemlich angepisst und enttäuscht von gewissen Spielern. Nur fraglich, was man mit denen im Hinblick auf die neue Saison macht. Alternativen auf dem Markt wird es ja keine mehr geben.


      Da Frage ich mich, ist er überhaupt noch motiviert? Ich weiss nicht wie die Chemie im Team ist, aber solche Entscheidungen können auch Unstimmigkeiten bringen. Ok, Kousal wird wohl jetzt definitiv nächste Saison nicht mehr beim HCD sein.
      Also sollte es in der Mannschaft wirklich nicht mehr so gut funktionieren, dann muss man über den Sommer zuerst Intern zusammensitzen und sich ausdiskutieren. Den das Team wird sich nicht gross ändern auf nächste Saison.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Würde man alle Spieler unabhängig der Leistung immer einsetzen, würden sich hier drinnen wohl auch einige beklagen.

      Ich finde es mutig und gut, dass man in der aktuellen Situation Junge einsetzt und grosse Namen draussen lässt, dass muss nicht immer direkt aufgehen, doch es ist auch eine Signalwirkung für alle anderen.

      "Unfair" wäre er gegenüber den Fans einzig, wenn man Spieler spielen lassen würde die das nötige Leistungslevel nicht erreichen können / wollen.

      Lieber mit grossen Getöse aus der Saison gehen, als mit einem farb- und ideenlosen Auftritt.

      ....und am liebsten natürlich mit dem Lärm des scherbelnden Kübel :)
      Ein schönes Tor von Dino, danach anstatt mit Selbstvertrauen weiterkämpfen ein unterirdisch schwaches Drittel mit unzähligen Fehlpässen und unerlaubten Befreigungsschlägen. Man ist mit dem 1:0 sehr gut bedient, es wird aber sicher nicht reichen wenn keine Steigerung kommt. Danke der Ostkurve für die tolle Choreo, ganz geil!
      Durchwachsen.. zum teil sehr Stark und man konnte gut 50% der guten Chancen nutzen, aber wenn Biel druck macht fehlt oft die absprache und man versteckt sich vor dem Tor oder ist nicht beim Gegner nah genug. Siehe Tor zum 3:2. Das 2:1 geht 70% auf Senns und 30% auf Nygrens kappe.

      Die Junioren verkaufen sich gut und freue mich, dass sie auch heute wieder sehr viel eiszeit bekommen.
      Kousal und Walser sind auf jeden Fall besser geworden.

      Jetzt im letzten Drittel durch ziehen, wenns geht in den ersten 5 Minute 2 Tore machen und weiter dran bleiben.
      Danke für die tolle Choreo und die Stimmung ist heute grandios.
      Toller Sieg, gut gekämpft! Dino mit bester Saisonleistung. Einzig die Schiris ein Ärgernis ( Icings, Check an Simion, 2x2 gegen Dino warum?? ) und das Forster Goal war doch Offside? Wenn die Mannschaft jetzt nach Zweitorevorsprung nicht wieder aufhört zu spielen und derPuck mehr reingeht und weniger an die Umrandung kommt das gut. Tolle Stimmung und Choreo!

      Ansonsten toller Hockeyabend. Vorallem das Zuger Resultat

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Schöner Abend, außer Freiburg (Lieber Frei(los)burg als Lugano), schön auch die 0:5 Niederlage der Zugos beim Z (und hoffentlich das ausscheiden dieses Pest-Vereins nächsten Dienstag).
      Aber lassen wir diese Träumerei noch weg!

      Es braucht noch zwei Siege, dass heißt auswärts ein Sieg und nächsten Donnerstag zuhause den Deckel drauf machen. Die Jungen sind motiviert und Walser hat heute gezeigt zu was er fähig ist. Allerdings ist der grösste Feind von uns nicht der Gegner sondern die Konstanz.
      Es wird in Biel eine Offensiv wie auch Defensive sehr Strake Leistung brauchen um dort wieder den wichtigen 3. Sieg einzufahren und dazu ein Little der seine 4 Tor noch nachholt.
      Will euch noch kurz zum schmunzeln bringen :)

      Zitat der Zuger-Fans im EVZ Forum (Ich wollte sehen wie sie weinen ehrlich gesagt :D)
      -"Alle Clubs Rüsten auf, und der EVZ Nein. Und so will der EVZ nächste Saison 2018/19 Spielen. Beim EVZ ist nur das neue Sport Center in Cham im Kopf."
      -"....VERSAGER!"
      -"Es war dem Management wichtiger die Dauerkartenbesitzer zu entmachten anstatt sich um eine Verstärkung zu kümmern. Das Märchen vom Meistertitel wird auch nächstes Jahr wieder erzählt.klar sind wir noch nicht draussen, aber an ein Wunder glaube ich nicht mehr"
      Ein ganz wichtiger Sieg ohne dass Grund für Übermut aufkommt. Knappes Resultat bis zum Schluss, dies motiviert unsere Jungs, demotiviert den Gegner. Über alles gesehen, ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Schiris wieder mal mit einer fragwürdigen Leistung, Iceings gepfiffen, welche keine waren, den Check gegen Kopf nicht geahndet (Einzelrichter werden dies bestimmt nachholen), Spiel zu früh unterbrochen (vermeintliches 2:0), etc.

      Senn mit einer tadellosen Leistung und hätte der Schiri auch so schnell das Spiel unterbrochen, wie bei Hiller, wäre es nicht mal ein Tor geworden. Kousal mit dem gewohnten Spiel und für mich noch immer fragwürdig, warum er pausieren musste. Little ohne grosse Wirkung, da fehlt es an 10cm in der Höhe und 20kg Gewicht. Dino mit dem Rush nach vorne und dem schönen Tor, so muss es gemacht werden. Der Ausfall von AA ist nicht gross ins Gewicht gefallen und vielleicht haben wir Glück und er kann am Dienstag wieder mittun.

      Grosser Kritikpunkt ist nach wie vor die Verteidigung, da fehlt ein Forster an allen Ecken und Enden. Für mich die Bestätigung, dass es einer der ganz grossen Fehler von Arno war, dass man Forster hat gehen lassen.

      Am Dienstag beginnt die Best of 3 Serie, jetzt nur nicht zu viel wollen und im entscheidenden Moment zuschlagen. Das Momentum ist auf unsere Seite gefallen!
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      Die beiden Checks gegen den Kopf waren sehr unglücklich. Beide Davoser waren sehr tief, gefährliche Position. Was denkt ihr, hätte das bestraft werden müssen bzw., sollte hier der Einzelrichter eingreifen? Wenn ich mich richtig erinnere sind beide Spieler verletzt ausgeschieden und dies macht ja anscheinend einen gewaltigen unterschied ob man sich bei einer Aktion verletzt oder nicht.
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      simeon hatte den kopf fast auf hüft höhe. der bieler war schon in der check bewegung und konnte schlicht und einfach nichts mehr gegen den zusammenprall machen. also unglücklicher unfall

      ich bin immer der meinung das nicht nur der ausführende spieler sondern auch der checknehmende spieler sich korrekt verhalten sollte. also nicht abdrehen oder eben nicht den kopf nach unten nehmen. das gibt immer verletzungen und negative emotionen.

      leider ist das in der schweiz so, dass immer nur der checker bestraft wird, aber das fehlverhalten des gegners ist NIE ein thema.

      zum zweiten fall kann ich nichts sagen da ich die situation nicht gesehen habe.