Jonas Hiller

      Jonas Hiller

      Jonas Hiller....

      Mit Jonas Hiller wurden wir Schweizermeister 2005 und 2007. Seine anschliessende 9-jährige NHL-Karriere ist beeindruckend.
      Nun beim EHC Biel spielte er in der 2. Saisonhälfte zwar gut, war aber auch ein ziemliches Ärgernis.

      Unvegessen seine Schwalbe bei der kleinsten Berührung von Ken Jäger:
      blick.ch/sport/eishockey/nla/s…sch-fallen-id8124041.html

      Nächste Schwalbe gegen Lugano:
      blick.ch/sport/eishockey/nla/l…iel-goalie-id8192731.html

      Zugegeben ein Hammer an die Maske....wenn auch sicher ohne Absicht....
      blick.ch/sport/eishockey/nla/b…mit-hiller-id8200841.html

      Ganz schwach das Verhalten beim handshake mit Gregory Hofmann..
      blick.ch/sport/eishockey/nla/b…nd-hofmann-id8222931.html

      Ganz schwache Geste eines so erfahrenen Sportlers. Am Ende einer Serie sollte das nicht so sein....schade.
      Die Enttäuschung von Hiller ist verständlicherweise riesengross.
      Dass man gleich nach einer solchen Serie nicht unbedingt mit dem "triumphierenden" Gegner lange schwatzen will kann ich nachvollziehen, aber ein kräftiger Händedruck und irgend ein Satz wie z.b. "darüber reden wir später noch" hätten auch völlig gereicht.

      Was mich bei einer erfahrenen NHL Grösse aber erst richtig enttäuscht ist die Schwalbe bei der Berührung von Jäger! Das geht nun mal gar nicht und ist in dieser Art gerade von Hiller inakzeptabel ! Ich denke in der NHL hätte er das nicht ohne Konsequenzen machen können....warum er in der CH Liga dafür nicht bestraft wird......???
      Zu gute halten muss man ihm trotzallem die Entschuldigung auf Facebook für diese Schwalbe.

      Ein sehr grosser Sportler......... aber kein wirklich grosser Sportsmann.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      Wir tragen Jonas immer noch im Herzen als einer der drei grössten Meistergoalies ( mit Bucher und Leo ). Seine Verdienste in den Saisons 2005-2007 sind nicht genug hoch zu würdigen. Besonders die Halbfinalparaden gegen Bern 2005 waren unglaublich. Seine Leistungen bei Anaheim ebenfalls, 9 Jahre NHL sind ein guter Leistungsausweis.
      Aber mit seinen Flugeinlagen und seiner Haltung gegenüber Hofman hat er den Bogen doch leicht überspannt. Vielleicht ist er einfach frustriert, dass er seit 2007 keinen Titel mehr geholt hat ausser vielleicht Säulijassen in Ligerz. Glaube nicht, dass Biel nochmals do eine Saison zeigt wie die Vergangene.
      Ich halte Hiller für einen grossartigen Sportler und hatte immer grossen Respekt vor Ihm und seinen Leistungen. Was er aber in letzter Zeit gezeigt hat, hat meine Einstellung zu Ihm ganz klar um 180° gedreht.

      Zuerst die Schwalbe in unserer Serie unfassbar sind wir denn mittlerweile schon im Fussball oder Frauen-Volleyball? :cursing:
      OK danach kam die Entschuldigung über die sozialen Medien, nochmals aus der Schlinge gerettet.

      Aber dann in den nächsten Spielen überhaupt nichts dazu gelernt, siehe Schwalbe gegen Lugano und es gab auch noch andere Szenen! Hallo genau jetzt sollte er es ja besser wissen!

      Und dann zuletzt auch noch dieser Handshake mit Hoffmann!

      Also für mich hat sich Hiller ganz klar von einer Respektsperson zum A...loch entwickelt! Schade eigentlich!