Vorbereitungsspiele HC Davos 2018

      Wenn man nur das Matchtelegramm liest, hat mit dem gestrigen Spiel die „Akte Corvi“ definitiv nicht an Wichtigkeit verlohren! Leider lässt der Geschäftsbericht vom HCD nicht zu fest auf ein finanzielles mitbieten hoffen! ;(
      ABER DIE HOFFNUnG STIRBT ZULETZT!!! :thumbsup:
      COMON ENZO!!! FOLGE DEINEM HERZEN!!! :prayknee:

      HalloVeloGummiBaum schrieb:

      Ice schrieb:

      Wenn Corvi es in Übersee versuchen will, gibt es (vorläufig) kein Wettbieten. Nach seinem guten Auftritt an der WM kann ich mir vorstellen, dass es da auch Interessenten gibt, auch wenn es wohl nicht gerade für einen Einwegvertrag langt.


      Hier noch Enzo Corvi's persönliche Meinung zum Thema Nordamerika:
      youtube.com/watch?v=lIgEYI4w1DQ


      OK, das tönt nicht gerade so, als ob er sich in Übersee versuchen wollte. Wobei (kommt mir jetzt eine Stunde später in den Sinn...), das macht ihn ja erst Recht hochattraktiv für jeden CH-Klub. Was nützt der schönste Vertrag, wenn dank der mittlerweile wohl zum Standardtext gehörenden Ausstiegsklausel für ein Engagement in Übersee der Spieler kurzum wieder weg ist? Ergo dürfte die Tatsache, dass es Corvi nicht an allen Haaren nach Nordamerika drängt, den Preis umso höher treiben. Aber eben, der Vertrag mit dem HCD dauert noch eine Saison...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ice“ ()

      Es ist immer noch verdächtig ruhig um Corvi, M. Wieser und D.Wieser...
      Gerne würde ich hier etwas hören, Stand der Dinge, ist man noch am verhandeln oder sind die Offerten gemacht? Bis wann wird eine Entscheidung gefällt? Gibt es Tendenzen der Spieler etc.? Manchmal merkt man ja während des Prozess, ob es eher positiv/negativ aussieht oder ob die Chancen bei 50:50 stehen.

      Natürlich sind dies aber Infos, welche nicht an die Öffentlichkeit gehören. Das ist auch völlig richtig, da solche Infos der ganze Prozess wieder auf den Kopf stellen kann.

      Trotzdem werde ich langsam ungeduldig und warte täglich auf erfreuliche News! :prayknee:
      C'mon Enzo, Marc und Dino!
      Ja, soweit kann ich auch noch denken, dass keine Vertragsdetails (Lohn, Prämien, Bonus etc.) bekannt geben werden. Das habe ich auch nicht gemeint.

      Beim Transfer von Genoni hiess es ca. Mitte Juli, dass alle Offerten von SCB,EVZ,ZSC ausgehandelt waren und der Berater seinen Job erledigt hatte. Genoni möchte sich bis Ende Juli entscheiden. Und Ende Juli / anfangs August wurde der Transfer dann wirklich vermeldet.

      Bei Corvi haben wir ja keine Ahnung von irgendetwas (zumindest ich nicht).
      Will er sich vor Saisonstart entscheiden? Will er sich erst im Frühling 2019 entscheiden, damit er sieht, wie sich der HCD in dieser Saison schlägt? Oder gar nach der Saison?

      Weisst du, ich bin halt "HCD-Verrückt". Checke mehrmals täglich alle HCD-Seiten und einige Eishockey-App etc. um irgendwelche Statements, Berichte, Interviews, Bilder, Glückwünsche etc. von unserem Verein und Spieler zu lesen und erfahren. Und wenn du 30mal eine Seite öffnest und nie etwas von der aktuellen Situation z.B. Corvi, M. Wieser und D. Wieser steht, ja dann zerrt dies an meinen Nerven ;-). Aber ich kann Entwarnung geben, ab nächster Woche startet die Meisterschaft wieder - dann bin ich wieder mehr beschäftigt mit unseren Spielen.

      Aber wie gesagt, es ist RICHTIG und VERSTÄNDLICH werden keine Infos veröffentlicht solange nichts fixiert ist. Dies geht nur Corvi, seinen Agenten und das Management vom HCD was an!
      und weil es bei genoni so war muss es bei corvi auch so sein?

      ich würde mal nicht all zu grosse hoffnungen haben betreffend corvi.
      bin so ziemlich davon überzogen, dass dies seine letzte saison im hcd trikot sein wird.

      finanziell kann der hcd unmöglich mithalten.
      corvi kennt im eishockey nur chur und davos. er ist auf einem top niveau.
      das alles schreit nach einem wechsel zu einem grossclub
      Nein muss es nicht. Sollte nur als Beispiel dienen.
      Ich Interesse mich für den HCD und deren Spieler und würde mich einfach über Informationen freuen.
      Aber ja, wir haben sowieso keinen Einfluss und können nichts ändern. Bleibt gar nicht anderes übrig, als abzuwarten bis eines Tages auf irgendeiner Vereinsseite eine Medienmitteilung zu diesem Thema veröffentlicht wird. Trotzdem hoffe ich weiter auf einen Verbleib der aufgezählten Spieler.

      halil schrieb:

      ch würde mal nicht all zu grosse hoffnungen haben betreffend corvi.
      bin so ziemlich davon überzogen, dass dies seine letzte saison im hcd trikot sein wird.


      also könnte nur noch das heinweh, corvi im bündnerland halten.
      die schweiz ist so klein auch wenn er zu bern, zug oder zsc gehen würde, wäre er dennoch relativ nahe bei der familie. ein wechsel ins ausland? da kommt mir nur schweden in den sinn. zu nordamerika hat er ja praktisch nein gesagt.

      man kann corvi auch nicht mit rva vergleichen, zu arxis zeiten war der hcd ein topteam darum wechselte er nicht. ich behaupte auch er wäre gegangen wenn der hcd so aufgestellt ist wie heute
      Gaudenz Domenig hat es in einem Interview gesagt, in Davos ist Corvi ein "Franchise Player". Das ist für mich ein besonderer Anreiz. In Bern oder Zürich (oder auch beim neureichen EVZ) wäre er das nicht, da wäre er einer von vielen hochbezahlten Stars. Eine solche Rolle, wie sie ein RvA lange hatte, ist für einen Sportler eine besondere Herausforderung. Und da sehe ich bei Corvi eine Chance, zumal ein Ambühl nicht mehr endlos spielen wird. Corvi hätte nun die Chance, beim HCD einer der ganz grossen Leader eines jungen, vielversprechenden Teams zu werden! Einen solchen Aufbau mitzugestalten, würde ihn nochmals auf eine neue Stufe heben und wäre sicher auch ein gewichtiges Argument.

      Finanziell wird er auch in Davos nicht darben müssen, und die NHL scheint nicht das vordringliche Ziel zu sein. Es gibt also durchaus auch Argumente für einen Verbleib beim HCD!

      Wann die Entscheidung fällt, ist offen. Solange ihn das nicht belastet, wird er vielleicht noch zuwarten. Wie Genoni einmal gesagt hat, den richtigen Moment dafür gibt es nicht. Entscheidet er sich früh, heisst es schnell, er sei mit seinem Kopf am neuen Ort. Wartet er zu, wird alsbald der Vorwurf laut, er halte den Klub hin und veranstalte ein Transfer-Theater. Er wird selbst am besten wissen, was für ihn passt. Lächerlich wird es einzig, wenn man es wie Hollenstein macht, der den Wechsel noch abstritt, als bereits alles klar war.

      Darum: Bleib beim HCD, Enzo!!!
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»
      Im Normalfall kommunizieren, Spieler + Klubs einen (Transfer) Entscheid relativ "zeitnah". Wie es ansonsten zugehen kann, hat man beim Transfertheater von Hollenstein gesehen. Man kann so etwas kaum über längere Zeit "geheim" halten, weil zuviele Leute involviert sind, es müssen Dinge in die Wege geleitet werden, welche man nicht durch einen Strohmann erledigen lassen kann etc. etc.

      Auch wenn es BigJoe an den Nerven zerrt, so kann er doch beruhigt sein, dass er nicht unnötig lange auf die Folter gespannt werden wird. Wenn der Entscheid gefallen ist, wird man es mitteilen. Wenn es um die Kohle geht, wäre man auf externe Hilfe angewiesen; über das normale Budget wird's nicht gehen, sofern die herumgebotenen Summen etwa stimmen. Dass es Corvi evtl. als sinnvoll erachtet, aus "Karrieregründen" den Klub zu wechseln, kann ich mir schon vorstellen. Dass er dies grad nur geldabhängig entscheiden würde eher nicht. Seine Rolle im Team, die Ambitionen, der Trainer etc. dürften auch wichtige Kriterien sein.
      Also ich weiss ja nicht was er für einen Lohn in Davos bekommen könnte. Laut Medien bietet der EVZ 600'000. Wie gesagt, ich weiss nicht was der HCD kann und möchte, aber ich denke 400'000 könnten es ja vielleicht schon sein, oder bin ich da immer noch zu optimistisch? Egal, selbst wenn es 300'000 sind, eigentlich reicht dies ja wirklich für einen Menschen. Es ist schon traurig das viele Spieler Vereine wechseln wegen mehr Kohle, obwohl man ja eigentlich nicht jammern sollte bei solchen Einnahmen! Andere Menschen kriegen pro Jahr keine 50'000...… Menschheit ist dadurch wirklich dämlich!
      Aber sollte jetzt nicht irgendwie negativ über Corvi sein, noch wissen wir ja überhaupt nichts über den aktuellen Stand. Der HCD, Also vor allem wohl Arno und der Präsident persönlich, werden Ihr best mögliches geben um Corvi zu halten und wenn er wechselt, dann ist es so!

      Spieler wie RvA und Co gibt es heute leider nur noch sehr selten, die letzten solche Leaderspieler beenden nach und nach ihre Karrieren, wie zuletzt Herrn Seger. In Davos haben viele die Möglichkeit solche Leaders zu werden, wenn sie es nicht schon z.T. sind. Ambühl ist es schon, die Wieser's könnten legenden werden bleiben sie in Davos und Corvi könnte ebenfalls zu einer ganz grossen Nummer werden, aber auch nur wenn er in Davos bleibt.

      Für uns Fans heisst es ein weiteres mal, Geduld haben :) UND nicht vergessen, in 1 Woche geht die Saison endlich wieder los, also ab nach DAVOS. Je mehr Zuschauer kommen, desto mehr Lohn können sie bieten ;)
      ! zäme us dr krise !


      Der HCD hat auch die von Arx‘en sehr gut bezahlt , wie ambühl und andere. Glaube sehr wohl dass der HCD für einen franchise player 600‘ plus bieten wird. Und von wegen man kann mit 300‘ leben.... klar, das steht ausser frage! Aber für profi-sportler ist die karriere kurz und im idealfall nehmen sie in diesen paar jahren so viel ein wie möglich, man kann dies nicht mit normalen jobs vergleichen.