Fussball WM 2018

      Fussball WM 2018

      Ich kanns nicht lassen, ich muss es loswerden!!!
      Fussball ist für mich definitiv zu einem Sport für Memmen, Simulanten und Schauspieler verkommen!! Das einzig harte auf dem Platz ist die Torumrandung und ev noch der Ball!
      Was für ein unfairer Sport, die sportliche Fairnes ist dem Fussball total abhanden gekommen! Ich glaube beim Wrestling ist bald weniger Theater zu sehen als beim Fussball.

      Ich wäre für eine zusätzliche Regeleinführung. Nach jedem Spiel werden mit allen möglichen Kameraeinstellungen die sogenannten Fouls angeschaut.
      Wenn man sieht das kaum oder keine Berührung stattgefunden hat wird der Simulant für 3 Spiele gesperrt.
      Besonders die, die jedesmal den sterbenden Schwahn markieren, müsste man den garaus machen.
      Genau gleich natürlich denen die überhart und ohne jegliche Chance auf den Ball in Zweikämpfe einsteigen.
      Das was man nun täglich sieht ist lachhaft im Quadrat und hat mit Sportlichkeit nichts mehr zu tun !! Zu 99% Rasenballet für Memmen und Schauspieler!!!

      Schade um diesen "Sport"!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)
      wohl noch nie selber erwachsenen fussball gespielt?? ich meine aktiv im verein ohne grümpelturniere

      zeitlupen verzerren das bild gewaltig. eine harmlose szene sieht plötzlich brutal aus und eine schlimmes foul sieht harmloser aus.

      wenn ich im vollsprint an der ferse(seitlich) berührt werde dann fliege ich um. das ist wie wenn du mit inline skates über ein steinchen fährts es bringt dich aus der balance.

      ob der gefoulte sich dann krümmen muss vor angeblichen schmerzen ist ein anderes thema. behrami traf neymar oft nur leicht, ist aber foul, doch der "superstar" macht immer eine grosse sache daraus.

      traurig ist das es im eishockey auch schon so zugeht. schwalben, verletzung vortäuschen und wenn es ein blutspritzerchen gibt sofort zum schiri rennen und zeigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      pauli schrieb:

      doch der "superstar" macht immer eine grosse sache daraus


      Also ab dem Neymar habe ich mich auch fürchterlich aufgeregt. Vorallem im Spiel gegen Costa Rica, wo er einen Elfmeter "raussegeln" wollte. Neymar ist für mich kein fairer Sportsmann. Da ist er fast am ganzen Körper tätowirt bis über den Hals, aber vor Schmerz wälzen wenn ein Lufthauch ihn trifft.....
      Du muss die Tschegg fördig maken

      pauli schrieb:

      wohl noch nie selber erwachsenen fussball gespielt?? ich meine aktiv im verein ohne grümpelturniere

      zeitlupen verzerren das bild gewaltig. eine harmlose szene sieht plötzlich brutal aus und eine schlimmes foul sieht harmloser aus.

      wenn ich im vollsprint an der ferse(seitlich) berührt werde dann fliege ich um. das ist wie wenn du mit inline skates über ein steinchen fährts es bringt dich aus der balance.

      ob der gefoulte sich dann krümmen muss vor angeblichen schmerzen ist ein anderes thema. behrami traf neymar oft nur leicht, ist aber foul, doch der "superstar" macht immer eine grosse sache daraus.

      traurig ist das es im eishockey auch schon so zugeht. schwalben, verletzung vortäuschen und wenn es ein blutspritzerchen gibt sofort zum schiri rennen und zeigen.


      Oooooo doch......ich habe alle Junioren durchgemacht(D-A) und dann noch 3 Jahre bei den Herren gespielt, nur in niederen Liegen, aber gefoult wird auch dort. Verletzt war ich wegen "Feindeinwirkung" einige male....aber wenn ich liegen blieb gings auch nicht mehr. Wenn ich die Stars von heute sehe, wälzen sie sich mindestens 5x pro Spiel dermassen dass man beim ersten mal schon meint dass er gleich auf dem Platz eingesargt werden muss!
      Beim Fussball kriegt man hin und wieder einen Schlag, dass ist schon klar......aber dass man bei jeder Berührung....oder eben auch ohne Berührung gleich den Schwehrverletzten mimen muss hat nichts mehr mit Leistungssport zu tun sondern mit Schauspielerei. Fairness scheint im Fussball ein Femdwort zu sein!
      Was für Vorbilder sind denn solche Stars noch für die Jugend?? Und warum ist solches Verhalten im Eishockey verpönt und im Fussball erwünscht?

      Sorry ....ich versteh das nicht.....für mich steht im Sport Fairness im Spiel und Verhalten immer zuoberst.......was im Fussball abgeht nervt mich gewaltig!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.(Anton Tschechow)
      Zu wissen, was man weiss, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.(Konfuzius)