Doppelrunde LHC vs. HCD / HCD vs. EHCB

      Heute bloss nicht zu Beginn in einen Hammer laufen. Die Bieler strotzen als Leader vor Selbstvertrauen. Auch wenn sie für mich noch nicht das Team sind, welches die Quali gewinnen wird. Eher um Platz 3-5. Vielleicht haben auch sie erstmals einen schlechteren Tag. Statt der Paupe wird wohl Hiller wieder im Tor stehen
      super defensive leistung und zwar von allen.
      als team nach hinten arbeiten und schon klappt es auch nach vorne.

      heute gleich nachdoppeln!

      ich ärgere mich aber immer noch ab dino wieser. kampf und biss ist vorhanden. aber seine unzähligen blinden pässe sind ein graus.
      mich nimmt es wirklich wunder was dino für eine passquote hat.
      auch corvi mit extrem vielen fehlpässen in der offensivzone
      Man kann auch nach einem 5 : 1 Sieg das Haar in der Suppe suchen. Und da gebe ich Dir recht, Halil, man wird es finden. Aber nach den sehr schlechten Leistungen gegen Langnau, ab dem 2. Drittel, und gegen Fribourg, hätte wohl niemand ein 5 zu 1 erwartet. Die ganze Mannschaft hat gestern ein starkes Zeichen gesetzt, bravo!!!!!! Klar, man ist noch weit von einem guten Spiel von A - Z entfernt. Aber was die Mannschaft gestern an Einsatz gezeigt hat, war stark. Ambühl hat sein erstes Tor geschossen und noch ein sehr wichtiges dazu. Auch Prince hat getroffen. Und Pestoni macht viel Freude. Man ist nicht in Rückstand geraten und das tat dem Team sehr gut. Ich bin überzeugt, dass auch die Wieser Brothers und Corvi aus Ihrem Tief finden werden.
      Das Interview von Arno vor dem Spiel hat mich sehr beeindruckt. Er hat eine extreme Ruhe ausgestrahlt. Er weiss genau, dass es der falsche Moment ist um auf der Spielerbank mit dieser verunsicherten jungen Mannschaft laut zu werden. Ihm aber durch dieses Verhalten Teilnahmelosigkeit anzukreiden, finde ich nicht fair. Er ist schon lange in diesem Geschäft, ihm bringt nicht so schnell etwas aus der Ruhe. Nun hoffe ich, dass man heute gegen Biel an der soliden Leistung von gestern anknüpfen kann. Es wird eine schwere aber nicht unlösbare Aufgabe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Murmeltier“ ()

      zu hause einfach sackschwach! so kommen sicher nicht mehr leute ins stadion. und das hat nichts mit dem satz, in guten wie in schlechten zeiten stehen wir zum hcd, zu tun. lange anfahrt und dann wieder so eine leistung? die interviews können die sich langsam sparen. wie war das nach langnau: "so ewtas können wir den fans und sponsoren nicht mehr antun".
      Naja, immerhin hat es 3 Punkte gegeben, hätten auch 0 sein können. Nach der guten Leistung von gestern, gibt es wieder ein Klatsche, wobei man zugeben muss, dass Resultat spiegelt das Spiel nicht wirklich wieder. So schlecht spielte der HCD nicht, hatte einfach viel Pech und die Bieler mit dem Momentum auf ihrer Seite.

      Die Enttäuschung der bisherigen Saison gilt den Gebr.Wieser, welche ausser Fehlpässen nichts zustande bringen. Sie alleine sind nicht schuld, dass der HCD nicht auf Touren kommt, aber von ihnen kann, darf und soll man mehr erwarten können.
      Der HCD tut sich gut daran, die dümmlichen Strafen zu unterbinden, 10 Minuten im 2ten Drittel einen 5er+ zu Anfang des 3.ten Drittel, dies trägt nicht gerade dazu bei, den Rückstand wettmachen zu können.

      Alles in allem, ein Wochenende mit Sonnen - und Schattenseite, wobei die Schatten immer länger werden.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979
      Auch wenn man wieder viel zu viele Tore kassiert hat, irgendwie war das Spiel aber anders wie die Niederlagen gegen Langnau und Fribourg. Man hat mehr gekämpft und man war nicht so Lustlos unterwegs. Das 1:3 war dann schon die Entscheidung, es wäre wenigstens schöner gewesen wäre so das Endresultat gewesen. Aber leider kassiert man momentan gleich noch 3-4 Tore die einfach nicht sein hätten müssen.
      Vor allem die Flügelspieler müssen noch viel bessere defensiv-arbeiten machen, schneller zurück sein und nicht den Kopf hängen lassen vorne, hinten sofort aushelfen. Da gab es einige Szenen heute wo die Flügel einfach fehlten oder nur zuschauten.

      Stimmung Kurve aber TOP!!
      Weiter Kämpfen HCD. Nun kommt Rödin, es wird aufwärts gehen, nur abwarten!!!! Der HCD wird das Feld von hinten aufholen im Eiltempo. COME ON
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Da waren drei oder vier Gehäusetreffer in den ersten Spielminuten. Nach fünf Minuten war alles Glück aufgebraucht.

      Lindbäck mache ich keinen Vorwurf, ausser einem Stellungsfehler, ich glaube, beim 1:3. (Korrektur: beim 1:2)

      Drei oder vier Treffer hätten alleine deshalb nicht passieren dürfen, weil es gar nicht erst zur Schussabgabe hätte kommen dürfen. Das gilt auch für das erwähnte 1:3. (Korrektur: beim 1:2)

      Oje.

      Das Erreichen der Playoffs ist das höchste der Gefühle dieser Saison.

      Auch, weil viele Namen enttäuschen. Für mich nebst den in dieser Saison im Forum schon öfter erwähnten ist es Prince. Wer vor dem ersten Spiel solche Interviews gibt wie er, muss liefern.

      Tut er nicht.

      Danke, Ostkurve! Hoffentlich nehmen sich die Spieler ein Vorbild!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Oliver“ ()

      Schade, konnte man heute nicht nachdoppeln. Trotzdem gab es auch im heutigen Spiel gute Phasen, aber halt leider doch mehr Schatten.

      Lindbäck mit einigen tollen Saves, aber halt auch mit dem einen oder anderen Gegentor, das man hätte halten können. Klar wird er teilweise im Stich gelassen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man den einen oder anderen hätte halten können/müssen.
      Zum dritten Mal konnte er seine Leistung vom Freitag am Samstag nicht bestätigen. Ob am nächsten Samstag Senn und viel ausländische Feldspieler auf dem Eis stehen werden?

      Nygren unsicher, Wieser's eine Enttäuschung.
      Von Prince muss ebenfalls mehr kommen.
      Das ein Dino 5' vor Spielende wie ein Kartoffelsack auf der Bank sitzt ist bezeichnend für die aktuelle Situation.
      Trotzdem kann man kämpfen, nicht aufgeben und versuchen, sich zum Abschluss wenigstens ein Positives Gefühl zu holen und das Spiel anständig zu beenden. Von einem Leader darf man mehr erwarten.

      Kompliment an die Ostkurve!
      habt ihr paschoud beim srf gehört? ich interpretiere die aussage zur stimmung im team so dass bei weitem nicht alles stimmt.
      ziehen wirklich am gleichen strick, kämpft jeder für jeden? heute wieder ernüchterung nach toller leistung in lausanne. hoffe das mit rödin neuer schwung ins team kommt.

      die fehlpassquote ist ja erschreckend. nicht einmal ein zwei meter pass kommt auf die schaufel.
      vielleicht mal den goalie wechseln? lindbäck ist nicht der hauptschuldige, aber so sinkt auch sein selbstvertrauen. ihm sollte man jetzt einfach eine pause gönnen und so die feldspieler in die pflicht nehmen!
      die leistung von inti pestoni ist für mich die einzige positive überraschung, hätte nicht gedacht das er so schnell so wichtig werden kann.

      kompliment an die fans, dass man immer noch nicht pfeifft, verdient hätten die spieler es schon lange!

      pauli schrieb:

      habt ihr paschoud beim srf gehört? ich interpretiere die aussage zur stimmung im team so dass bei weitem nicht alles stimmt.
      ziehen wirklich am gleichen strick, kämpft jeder für jeden? heute wieder ernüchterung nach toller leistung in lausanne. hoffe das mit rödin neuer schwung ins team kommt.

      die fehlpassquote ist ja erschreckend. nicht einmal ein zwei meter pass kommt auf die schaufel.
      vielleicht mal den goalie wechseln? lindbäck ist nicht der hauptschuldige, aber so sinkt auch sein selbstvertrauen. ihm sollte man jetzt einfach eine pause gönnen und so die feldspieler in die pflicht nehmen!
      die leistung von inti pestoni ist für mich die einzige positive überraschung, hätte nicht gedacht das er so schnell so wichtig werden kann.

      kompliment an die fans, dass man immer noch nicht pfeifft, verdient hätten die spieler es schon lange!


      Ja, das klingt nicht sehr positiv!
      Die Aussage, dass heute wohl nicht jeder alles gegeben hat, muss zu denken geben!
      Auch die Antwort zur Stimmung im Team gibt u denken. Klar, die Stimmung ist in der Situation nicht toll, dennoch sollte das Team zusammenstehen. Nicht nur am gleichen Strick ziehen, sondern auch in die gleiche Richtung.

      Lindbäck nicht der Hauptschuldige, leider aber halt doch auch mitschuldig.

      Pestoni einer der ganz wenigen Lichtblicke derzeit.
      Vielleicht muss man sich die Frage stelle, ob man einfach auch zu wenig Qualität im Team hat. Ich meine der HCD spielt gerade mal mit 2 Linien die wirklich viel Erfahrung haben. Linie 3 und 4 sind eventuell auch einfach zu schwach für die NLA?! Mit nur 2 NLA Taugliche Linien (welche Zurzeit aber auch nicht in Form sind ausser Pestoni) wird es natürlich schwer irgendwas zu holen.
      Linie 3 und 4 sind jung und unerfahren. Sie kämpfen und geben ihr bestes, aber vielleicht ist dies einfach zu wenig.

      So viele gute (junge) Schweizer Spieler gibt es meines Erachtens auch nicht bzw. die gestandenen Routiniers werden älter und verschwinden. Irgendwann werden auch die anderen Teams wieder auf jüngere setzen müssen. Z.B. Bern. Scherwey, Rüfenacht, Sciaroni, Bieber, Moser, Blum, Gerber... sie werden nicht jünger.
      Mit der neuen Trainingshalle wird die Nachwuchsarbeit besser und es kommen vielleicht bessere Schweizer junge Spieler. Doch dies baucht Zeit, viel Zeit.

      Der HCD wird viel von der Linie 1 und 2 abhängig sein, und man kann nur hoffen das diese endlich dann mal alle in Form kommen. Vielleicht können sie dann auch so als Motivatoren Linie 3 und 4 mitreissen.

      Aber es wird gut kommen, bald bald rockt der HCD dann. Abwarten!
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Ob Rödin der Heilbringende wird ist auch fraglich. Nicht wirklich viel Spielerfahrung (wenn überhaupt) und auch er ist verletzungsanfällig. Zumindest kommt Qualität ins Team...
      Wollen wir hoffen....
      Auch, dass man gegen Playoutmitkonkurrent Ambri-Piotta auswärts am Freitag gewinnt. Am Sa kommt der Meister nach Davos. Ein HeimSieg wäre derzeit ja fast schon ein Wunder.
      Gemäss Sven Leuenberger ist der Z$C hinter Corvi her als Pius Sutter Ersatz

      @ jump: Bern, Züri etc. werden dann einfach woanders ihre neuen Stars kaufen wenn die Alten in die Jahre kommen...z.B bei uns

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Zum Thema Erneuerung & Nachwuchs in Zürich oder Bern:
      Der ZSC kann in seiner riesigen Nachwuchsbewegung die Besten herausfiltern für die erste Mannschaft. Anders als in Davos verbleibt dort keiner, der nach 2 oder 3 Jahren NLA- Hockey noch solche Fehler macht, wie es bei uns der Fall ist.
      In Bern ist zwar kein Mäzen da, der ein Farmteam sponsert. Trotzdem schafft man es auf entsprechend kleinerer Flamme, ab und zu Nachwuchsspieler zu integrieren. Gestern in der SRF-Zusammenfassung per Zufall die jungen Heim und Burri oder Burren mit Toren bzw. Pässen auffällig. Bei uns gibt es "Nachwuchsprojekte", die mit bedeutend mehr Erfahrung eine schlechtere Falle machen. Verantwortung zu gross? Innerlich noch nicht gefestigt genug für den permanenten Krisenmodus? Das Problem ist, dass wir keine Wahl haben Das dürfte ein Grund dafür sein, dass teilweise mehr Rück- als Fortschritte resultieren.